Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

GFS: BK GRAFFITI

Eine GFS zum Thema Graffiti von Felix Haug
by

Felix Haug

on 27 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of GFS: BK GRAFFITI

"Ich bin für eine Kunst, die etwas anderes tut, als auf ihrem Arsch im Museum zu sitzen. (...) Ich bin für eine Kunst, die ihre Form direkt aus dem Leben bezieht."
WOHER STAMMT GRAFFITI ?
VERBREITUNG VON GRAFFITI
GRAFFITI HEUTE
GFS BK
Felix Haug
GRAFFITI IST...
WAS IST GRAFFITI ?
RECHTSLAGE ? §
GRAFFITI
Die Anerkennung des Graffiti als Kunstform ist gestiegen. Graffiti weist inzwischen eine zunehmende Präsenz in kommerziellen Medien auf.

Graffiti entwickelt sich ständig weiter. Durch die Anpassung an neue Umgebungen, soziale Zusammenhänge und Material welches zur Verfügung stehen entsteht eine große Bandbreite.
Das moderne zeitgenössische Graffiti umfasst eine Vielzahl von verschiedenen Arten von Materialien und Stilen.
WORTHERKUNFT
Graffiti kommt aus dem Ital. (graffito) was sich aus dem Griechischen ableiten lässt, und bedeutet soviel wie schreiben und zeichnen

Graffito im Italienischen bezeichnet eine in Stein geritzte Inschrift

In der DDR wurde es als "Rapschrift" bezeichnet

Manche sehen Graffiti als Bedrohung - etwas, das aktiv zur Gewaltförderung beiträgt und Konflikte entwickelt.

Graffiti haben oft eine größere Wirkung als Schilder auf Misstände aufmerksam zu machen. Sie sind eine Art Hinweis.

Im Extremfall wird Graffiti-Writing als ein Verbrechen und Graffiti Schriftsteller und Werkzeuge als kriminell gesehen. In diesem Fall wird Graffiti als Vandalismus (Zerstörung von Privateigentum)verstanden.

Kritiker sehen es als illegalen individuellen Ausdruck gegen die Rechte des Einzelnen, gegen die Öffentlichkeit, anti-sozial und eine Straftat welche bestraft werden muss.

GRAFFITI = PROBLEM! WARUM?
MOTIVATION FÜR WRITINGs
streben nach Verbesserung/ Fortschritt

positive Emotionen (abschalten vom Alltag, Stimmung verbessern, drogenschauschähnlicher Kick beim sprühen)

Kreativität (Ideen& Vorstellungen verwirklichen, Gefühle ausdrücken)

Gruppengefühl (Geborgenheit, Zusammenhalt)

Ruhm

Lebenssinn

Grenzerfahrungen machen (Angst, Gefahr erleben und überwinden)

Selbstverwirklichung
Graffiti ist eine Art der bewussten Kennzeichnung auf Eigentum, sowohl öffentliche als auch private
 
"Möchtegern-Graffiti-Künstler" neigen dazu auf öffentlichem Grund und ohne Genehmigung zu sprühen. Dies zählt als Vandalismus

In der Vergangenheit wurde Graffiti als Werkzeug benutzt, um die Künstler- oder Bandenreviere zu markieren. Die Künstler sprühte ihre Namen und die Straße die sie "besetzten" nieder

Graffiti ist Kunst welche sich über die Jahre zu einer respektablen Kunstform entwickelt. Graffiti-Kunst hat sich weg von Vandalismus an Gebäuden und U-Bahnen zu einer Form der öffentlichen Meinungsäußerung bewegt
Bereits in der Antike war eine Urform des Graffiti vorhanden. Sie wurde genutzt um Bilder in Wände zu ritzen oder Ereignisse auf Tonscheiben fest zu halten.
Das heutige Graffiti begann in New York in den 1960er Jahren. Es gibt viele Geschichten des Graffiti. Aber viele Menschen sehen den unmittelbaren Vorläufer in den verschiedenen dynamischen gesellschaftlichen Veränderungen während der 1960er Jahre in den USA. Insbesondere: Politischer Aktivismus und Protest entstehend von Banden zählen als Vorläufer des Graffiti.
Im Jahre 1877 wurde der Begriff "Graffiti" erweitert, so dass, er kleine, einfache Zeichnungen und Kritzeleien beinhaltet.
Die U-Bahn wurde zur Leinwand für Graffiti-Künstler.
Graffiti wurde überwiegend von Puerto Ricanern und Afro-Amerikaner aus armen Innenstadtvierteln verwendet und durch diese würde es ebenfalls bekannt und verbreitet. 
Heute ist Graffiti ebenfalls unter dem Begriff "Tagging" bekannt.
Man findet die Graffiti-Kunst heutzutage in jeder Stadt.
Ein beliebter Künstler war zum Beispiel "Taki 183", welcher von der "New York Times" im Jahr 1971 interviewt wurde.

by Ellen H. Johnson
DEFINITION

Graffiti steht als Sammelbegriff, für thematisch und gestalterisch unterschiedliche sichtbare Elemente, zum Beispiel Bilder, Schriftzüge oder sonstige Zeichen, die von Personen mittels verschiedenen Techniken auf Oberflächen oder Veränderungen dieser im privaten und öffentlichen Raum erstellt wurden. Die Graffiti werden zumeist unter Pseudonym und ohne Genehmigung gefertigt.
FORMEN VON GRAFFITI
Es gibt heute viele verschiedene Arten von Graffiti,deren Abgrenzung oft nicht eindeutig ist.
z.B. Ein Klograffiti mit politischen Inhalten.

Liste von verschiedenen Formen:

Style-Writing
Scratching (Kratzen)
Etching (Ätzen)
Ganggraffiti
Pixacao
Ultras- Graffiti
Streetart
Stencil/ Pochoir

Graffiti auf Plakaten
Politische Graffiti
Klograffiti
Gefängnisgraffiti
Zinken
Reverse Graffiti
LED- Throwie
Moos-Graffiti
Graffiti an Bäumen

STYLE - WRITING
Meist verbreitete Form

Dadurch sehr starke Wahrnehmung

Der Schriftzug ist das Basiselement - herum individuelle Gestaltung

Der "Writer" stellt sich selbst künstlerischen Anspruch

Ein Hochmaß an Ruhm ihres Styles = Ziel - (unter Pseudonym)

Bekannte Künstler: DAIM, Loomit, etc.

SCRATCHING
Reaktion der Writerszene auf verstärkte Reinigungsmaßnahmen

Tag mithilfe von harten Gegenständen in (Plastik-) Oberflächen gekratzt

ETCHING (ÄTZEN)
Extrem gesundheitsgefährdend bis sogar tödlich

Weiterentwicklung aus der Writerszene ebenfalls um Reinigungsbemühungen entgegen zu wirken

Meistens Glas mit hochgiftiger Fluorwasserstoffsäure angeätzt

GANGGRAFFITI
stammen aus den USA (L.A. = Hochburg)

Anbringung des Tags ausschließlich zur Markierung des Reviers
Warnung für andere Gangs
Graffitis anderer Gangs zu übersprühen kann zu Bandenkriegen führen

PIXACAO
Spezielle Form von Ganggraffiti

Ursprung in San Paulo

Akteure haben nicht viel zu verlieren durch ihre Armut somit bringen sie Kunstwerke oft in extremen Höhen an

ULTRAS -GRAFFITI
Graffiti die von Fußballfans aus der Ultra- Bewegung gefertigt werden

Künstlerisch eher anspruchslos, eher reine Makierung

Parallelen zu Ganggraffiti
STREETART
nichtwritingbezogene künstlerische Graffiti zusammengefasst

Bildliche Motive spielen eine größere Rolle als die Schrift

STENCIL/ POCHIR
Arbeiten mit Hilfe einer Schablone welche vorab gefertigt werden muss

Häufig gehen Tags dieser Art in die politische- und gesellschaftliche Ebene
GRAFFITI AUF PLAKATEN
Weit verbreitet, besonders zu Wahlkampfzeiten

Meist verbreitete Form der Plakatgraffiti besteht darin, abgebildete Personen mit Hörnern oder Bärten zu "verzieren"

Hat Verbindungen zu den Klograffiti

Oft wird auch Gesellschaftskritik auf solchen Plakaten dargestellt

POLITISCHES GRAFFITI
Meist künstlerisch anspruchslos

Dienen lediglich anonymer Darstellung diverser meist gegen die Obrigkeit gerichteter Ansichten

Themen sind oft Minderheiten (z.B. Rassismus, etc.)

Sind Ausdruck der Wut gen z.B. Polizei oder politische Machtverhältnisse

Um viele Betrachter zu bekommen werden diese Graffiti an gut sichtbaren Plätzen angebracht, welche von vielen Menschen passiert werden

KLOGRAFFITI
Wird seit der Antike praktiziert

Umfasst jegliche künstlerische Darstellung (z.B. Karikaturen, Namen, Sprüche, etc.) auf öffentlichen Toiletten

Inhalte können varieiren (sexuell, philosophisch, humoristisch)

GEFÄNGNISGRAFFITI
Entstehen durch die Haftsituation und Langeweile

Angehäuft in Untersuchungsgefängnisen (Graffiti deuten immer irgendwie auf Verhaftung in )

Gestaltet wird mit allem was die gefangenen noch haben (z.b. Breistifft, Stein, Nagel, etc.)

ZINKEN
Geheimzeichen von Gaunern, Landstreichern ("fahrende Völker")

Werden an öffentlichen Orten angebracht um Gleichgesinnte über die dortige Situation zu informieren

REVERSE GRAFFITI
Schmutzige Oberflächen werden (mit z.B. Wasser, Seife) so gesäubert, dass der gesäuberte Bereich das Graffiti darstellt

Breite Nutzung da die Gesetzeslagen mit dieser Form umgangen werden

LED - THROWIE
Wird auch Nightwriting genannt

Kleine LEDs werden mit hilfe von Magneten auf metallischen Oberflächen angebracht (möglichst hoch damit sie Länger halten und nicht abgenommen werden)

Sehr moderne Form des Graffiti, entstanden auf Grund verschärfter Gesetze

MOOS - GRAFFITI
Arbeiten mit Moos

Gegenstände werden mit Hilfe von Moos zu MoosTags überzogen

GRAFFITI AUF BÄUMEN
Werden in der Forstwirtschaft zur Markierung des Baumbestandes bei Waldarbeiten genutzt

Bei nichtgenehmigtem Aufbringen von Gaffiti, kann dies zivil- und strafrechtliche Folgen haben:

Zivilrechtlich kann gegen den Sprayer ein Schadensersatzanspruch erhoben werden. Der Sprayer muss für die Reinigungskosten aufkommen.

Strafrechtlich werden Graffiti als Sachbeschädigung verfolgt, welche auch mit bis zu einer Freiheitsstrafe bestraft werden können (bis 2 Jahr).
Weiter Straftatbestände können Verletzung des Eigentumsrechts (unerlaubtes Betreten von fremden Grund und Boden) oder die Gefährdung des Straßen- und Eisenbahnverkehrs bei Bemahlung von Verkehrszeichen sein.
Die Verwendung von Flusssäure wird im öffentlich zugänglichen Raum als schwer Gefährdung durch Freisetzen von Giften verfolgt.
Full transcript