Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Synapsen

No description
by

Nils Nebel

on 5 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Synapsen

Aktionspotential Na+ -Kanäle Ca++-Kanäle spannungsgesteuert spannungsgesteuert Na+ -Kanäle transmittergesteurt Neurotransmitter Acetylcholin Acetyl-CoA Cholin Synaptischer Spalt Acetylcholinesterase Aktionspotential Aktionspotential Exocytose Endoxytose Präsynapse Postsynapse Axon Neuron EPSP Synapsen Axon Synapsen im Überblick Historischer Hintergrund Bildquellen:
http://2.bp.blogspot.com/-9f3b74eMYlI/Tom97Rc7n2I/AAAAAAAAAKM/tTDrwdms1-U/s1600/Cajal_retina.JPG

http://www.prix-nobel.org/DE/Medizin/images/cajal.jpg

http://www.prix-nobel.org/DE/Medizin/images/cajal.jpg

http://www.biologie-abitur.de/motorischeendplatte.jpg

http://academic.uprm.edu/~ephoebus/072a63d0.gif

http://online-media.uni-marburg.de/biologie/tierphysiologie/nerven/Grafiken/Synapsen/Elek-Chem-Synapse.jpg

http://www.scheffel.og.bw.schule.de/faecher/science/biologie/nervenphysiologie/8verrechnung/verrec15.gif

http://de.wikipedia.org/wiki/ Charles Sherrington (1857-1952)

Nobelpreis 1932

Vertreter der Neuronentheorie
Bennener der Synapse (gr. synapsis, Verbindung) Santiago Ramón y Cajal (1852-1934)

Nobelpreis 1906

bestätigte die Neuronentheorie durch Färbungsverfahren Zweck und Aufgabe der Synapse Signalweiterletung zwischen Neuronen Signalweiterleitung Neuron Körperzelle (Muskelzelle) Verarbeitung von Information Chemische Synapse Elekrische Synapse SNARE-PROTEINE SNARE-PROTEINE Neurotransmitter und Rezeptoren Synapsentypen Elektrische und Chemische Synapsen Hemmende und Erregende Synapsen Chemische Synapse Elektrische Synapse Exzitatorische Synapse Inhibitorische Synapse EPSP IPSP Neurotransmitter Rezeptoren Aminosäuren (Glutamat, Glycin, GABA) biogene Amine (Dopamin, Serotonin,Acetylcholin) Peptide (Endorphine,Insulin) Acetylcholin sind von Aminosäuren abgeleitete Stoffe. Gasotransmitter (Stickstoffmonoxid, Kohlenstoffmonoxid, Scheffelwasserstoff) sind lösliche Gase die in großen Mengen giftig sind. sind normalerweise die Grundbausteine für Proteine. Gama-Aminobuttersäure Met-enkephalin sind Aminosäureketten Rezeptor-Ionenkanänle G-Protein Rezeptoren Na+ Neurotransmitter Rezeptor K+ G-Protein Rezeptor K+ G-Protein Na+ Neurotransmitter Natriumkanal (geschlossen) Natriumkanal (offen) Kalium-Kanal (geschlossen) Kalium-Kanal (offen) Ausgelöst durch Einstrom von Kation (+)
oder durch Ausstrom von Anion (-) Ausgelöst durch Ausstrom von Kation (+)
oder durch Eintrom von Anion (-) Verrechnung von Informationen an Synapsen Räumlich Summation Zeitliche Summation Verrechnung von EPSP und IPSP Synapse S1 Synapse S2 Axon Neuron Synapse S1 Synapse A (erregend) Synapse C (hemmend) EPSP IPSP 0 + = Die Wirkung von Toxinen und Drogen auf Synapsen Analoge Wirkung zu Neurotransmitter Hemmung der transmitterspalltenden Enzyme Blockierung der Postsynaptischen Rezeptoren Veränderung der postsynaptischen Rezeptoreigenschaften Hemmung der Calziumkanäle Modulation der Neurotransmitterausschüttung Nikotin wirkt analog zu Acetylchlorin LSD Lysergsäurediethylamid wirkt analog zu Serotonin Organische Phosphate Bungarotoxin (Schlangengift) Botulinumtoxin (Botox) Diazepam (Valium) Nifedipin Kokain Blockierung der Vesikelausschüttung auch: Phosphorsäureester greifen in die Acetylcholinesterase ein verhindert die Ausschüttung von Vesikeln an der präsynaptischen Membran Schlangengift der Kraits verändert die Eigenschaften des GABA-Rezeptor Herzmuskelrelaxans Verhindert Wiederaufnahme von Dopamin am präsynaptischen Spalt Quellen Connexin Connexon Ionenfluss In den 1940ern durch Elektronenmikroskopie eindeutig bewiesen Beide Kanaltypen können sowohl hemmende als auch erregende Wirkung haben Quellen:
Markl Biologie
Gehirn und Geist Bassiswissen, Teil4 Neuronen &CO.
www.wikipedia.de
http://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/12/bs12-32.htm

Full transcript