Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Weltweite Konflikte während des kalten Kriegs

No description
by

Christian Ruschka

on 29 April 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Weltweite Konflikte während des kalten Kriegs

Vorgeschichte
-Vor dem 2. Weltkrieg unter japanischer Herrschaft
-Aufgeteilt am 36 Breitengrad

Heiße Kriege während des Kalten Krieges
Koreakonflikt
Afghanistan
Quelle:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.deutsch-afghanische-initiative.de%2F_elements%2Fimages%2Fcontent%2Fafgh_geografie_karte_1.gif&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.deutsch-afghanische-initiative.de%2Fafghanistan%2Fgeografie_karten.html&h=284&w=400&tbnid=nTZQO0ThNkO-rM%3A&zoom=1&docid=QHh_jkvnb9IawM&ei=4qdeU52ALIaDzAO-5oGQDA&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1891&page=3&start=21&ndsp=12&ved=0CKoBEK0DMBg
Stellvertreterkrieg
Folgen des Kriegs

-Bildung der Taliban
-In den vergangenen 30 Jahren wurde mehr als die Hälfte der Bevölkerung vertrieben
- ein Drittel floh ins Ausland (meist Pakistan)
- mehr als eine Million Menschen in Kriegen getötet
Chronologie des Koreakonflikts
-Kim II Sung sah sich genötigt, Nordkorea anzugreifen
-Nordkorea erhielt Unterstützung aus China
-UN Resolution
-Rückzug der UN Truppen unter US Amerikanischer - Führung
-nach Invasion auf Ichon ,Vorrücken der UN Truppen bis Chinesischer Grenze
-Zurückdrängen durch China
-Stellungskrieg
-Waffenstillstand am 27 Juli 1953
-während des 2. Weltkrieges, warfen Amerikaner Broschüren über Vietnam ab, die zum Widerstand gegenüber den japanischen Besetzern aufriefen

- nach 2. Weltkrieg verlange Frankreich Vietnam als Kolonie zurück -> sie wurden von Amerika unterstützt, um eine Blockade gegen den Kommunismus zu errichten

=> Ende 1946 begann der französischer Indochina-Krieg

-Kommunisten leisteten kontinuierlichen Widerstand und besiegten die französischen Truppen 1954

=>Friedenskonferenz in Genf teilte Vietnam in Nordvietnam (kommunistisch) und Südvietnam (von amerikanischer Hand geleitet)

-Amerikaner gingen von Dominoeffekt aus: Würde Südvietnam fallen, würde sich der Kommunismus über alle süd-ost-asiatischen Länder ausweiten
Vorgeschichte
Krieg unter Johnson
- 1964 beschossen nord-vietnamnesische Patrouillenboote ein US-Schiff

- 2 Tage später folgen erste Flugangriffe durch Amerikaner

- 1965 wurde schließlich aus einem Krisenherd ein Krieg
->Nach zwei kommunistischen Angriffen, ließ Johnson die Luftwaffe verstärken (hielt bis 1968 an)

- Dies schwächte allerdings nicht den Widerstandswillen der Kommunisten
->daraufhin wurden mehr amerikanische Soldaten in Vietnam stationiert (in der Blütezeit 550.000)

=> Ende des Johnsenkrieges: Die Kommunisten starteten die sogenannte "Ted-Offensive", bei welcher sie einen Großangriff gegenüber amerikanischen Lagern führten
-> Dies senkte die Kriegsmotivation der amerikanischen Bevölkerung, wodurch Johnsen schließlich abdankte

1. Vorgeschichte
2. Krieg unter Johnson
3. Krieg unter Nixon
4. Fazit
Quellen
http://www.geschichte-abitur.de/kalter-krieg/vietnamkrieg
http://www.bpb.de/internationales/amerika/usa/10620/vietnamkrieg?p=all
http://www.pride-of-korea.de/geschichte/uebersicht/koreakrieg.html
http://www.lsg.musin.de/geschichte/geschichte/isb/vietnam/vietnam-map.gif
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_Afghanistans#Zeit_des_Kalten_Krieges_.28nach_1945.29
http://www.jochenhippler.de/html/wandel_des_krieges.html
http://www.zeit.de/wissen/geschichte/2009-12/krieg-afghanistan-geschichte
http://www.koop-frieden.de/fileadmin/Dossiers/dossier_IV.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/Kalter_Krieg
http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Geschichte_Afghanistans.html
http://www.lsg.musin.de/geschichte/geschichte/isb/vietnam/woundedGI.jp
http://content3.spickmich.de/images/article2_images/711/940w_SpOrKT8PgD.jpeg?t=1343296761
http://www.lsg.musin.de/geschichte/Foto/Viet%20Cong.jpg
http://i2.cdn.turner.com/cnn/2009/POLITICS/06/23/nixon.tapes/art.nixon.afp.gi.jpg
http://inapcache.boston.com/universal/site_graphics/blogs/bigpicture/vietnam_05_07/v06_10101062.jpg
http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2012/06/04/article-0-13701979000005DC-523_964x753.jpg
http://static.twoday.net/opablog/images/Vietnamkrieg-Protest.jpg
Vietnamkrieg
-Krieg, bei dem sich zwei oder mehr Großmächte, die im Konflikt stehen, sich in einem Drittstaat militärisch bekriegen.
- Großmächte halten sich dabei meist im Hintergrund
-> Drittstaaten sind Stellvertreter
-einer der letzten Stellvertreterkriege
-Ost-West Konflik
-USA-Sowjetunion
-27.12.1979 maschieren sowjetische Truppen ein
-setzten den von ihnen abhängigen Babrak Karmal als Präsident ein
-trotz Überlegenheit keine Kontrolle über Afghanistan
-14.2.1989 Abzug der sowjetischen Truppen
-USA unterstützt Afghanistan mit Waffen
Krieg unter Nixon
-1970 befahl Nixon, die Invasion des neutralen Kambodschas

-Währenddessen sank die Truppenmotivation auf ein Minimum:
->44% der Truppen konsumierten Heroin
->20% waren drogenabhängig

-Konflikt spitzte sich immer weiter zu
->29.12.1972 kam es zum Weihnachtsbombardement, bei dem mehr Bomben über Nordvietnam abgewurfen wurden, als die vergangenen drei Jahre zusammen

-Anfang 1973 kam es dann zu Friedensverhandlungen in Paris
-> für die Amerikaner war hiermit der Krieg beendet
-> für die Vietnamesen war er jedoch nicht zu Ende, sie eroberten nach Abzug der amerikanischen Truppen Südvietnam und es kam zu einer gezwungenen Wiedervereinigung

=> Die USA musste sich geschlagen geben
Fazit
Afghanistan nach 2001
-Terroranschlag auf die USA
-stürzen des Talibansystem
-NATO Einigkeit über Rechtfertigung des Militärschlag
-Demonstrationen in Pakistan
- internationalen Afghanistan-Konferenz in Bonn w2002-> Hamid Karsai als Übergangspräsident eingesetzt -> internationale Schutztruppe unter dem ISAF-Kommando aufgestellt.
-abschaffunf der bipolaren Weldordnung nach Waffenstillstand, da Atomwaffen abgezogen wurden
-58135 Amerikaner starben in Vietnam

-304704 wurden verletzt

-Viele Kriegsveteranen waren psychisch stark geschädigt (wurden alkoholabhängig und litten unter Depressionen)

- die gesamte Nation stürzte in ein Kriegstrauma (zum 1. mal musste sich die USA geschlagen geben

-1 Million südvietnamesische Soldaten fielen

-Es wurden durch Giftgase etc. (Napalm Bomben) starke Schäden bei den Zivil-Bürgern in Kauf genommen

Bilanz des Konflikts
Unterschied Damals- Heute
- damals Krieg zwischen Staaten-> heute Bürgerkrieg
Es gibt bis Heute kein Friedensvertrag
-Tausende Tote auf allen Seiten
-Absetzung des Südkoreanischen Regierungschef
-Verhärtung der Beziehungen
Korea Heute
Nordkorea
-mit Abstand das Land mit den höchsten Militärausgaben
-Sehr von China abhängig
-Große teile der Bevölkerung müssen Hungern
-Atomwaffen Programm
Südkorea
-Platz 15 beim Bruttoinlandsprodukt
-
Inwieweit sind diese Konflikte noch aktuell sind bzw. inwieweit werden sie wieder aktuell werde siehe Ukraine
Full transcript