Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Wasserknappheit in den Anrainerstaaten des Jordan-Ursachen u

No description
by

Wasser Verknappung

on 8 December 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Wasserknappheit in den Anrainerstaaten des Jordan-Ursachen u


- Beginn der Wasserknappheit
- Wasserverteilung unter den Staaten
- Nutzung
- Konflikte
- Versorgung
- Veränderungen
- Lösungsansatz
- Fazit
Beginn der Wasserknappheit
-1948 ,,National Water Carrier Project"
-1953 ,,Johnston-Plan"
- Sechs-Tage-Krieg von 1967

Wasserverteilung unter den Staaten
- Isreal ist Hauptnutzer des Jordan
- Vorallem Palästinenser leiden unter der Macht Israels

Nutzung

Veränderungen
Konflikte
Versorgung
-Wassermangel->Versorgungsengpässe und Krankheiten
-Unterversorgung, starke Entwicklungs-probleme, geringe Leistungsfähigkeit
->Bedrohung der Existenz
-Engpässe in medizinischer Versorgung
-Viele Todesfälle

Wasserknappheit in den Anrainerstaaten des Jordan
-Ursachen und Auswirkungen-

Gliederung
von Jil
Sozial
- Anstieg der Bevölkerung
- Zunehmende Ausweitung menschlicher Aktivitäten
Ökonomie
- Wasser ist in der Industrie wiederverwendbar -> weniger Wasserverbrauch
Ökologie

- Hoher Verbrauch in der Landwirtschaft
- Künstliche Bewässerung
Nah-Ost-Konflikte
-Konkurrenz
-Politisches Instrument
wirtschaftliche
Situation
-Friedensvertrag
-Aufteilung
-Landwirtschaft
Wirtschaft und
Landwirtschaft
-Intensivbewässerung Israels
-> Export-Boom
-Jordan droht auszutrocknen
Lösungsansatz
integrierte Wasserressourcenmanagement (IWRM)
Konzept
-Bewirtschaftung von Wasser koordinieren
-> Wohlbefinden steigern
-Idee: Integration und Management
Umsetzung
-Überforderung der Staaten durch zahlreiche Voraussetzungen
Ratsam: Einführung in kleinen Schritten
-Bewussteinsänderung
-Verbessertes Problembewusstsein
-Positive Einstellung der Bevölkerung gegenüber dem Staat
Fazit
- Wasser ist nicht gerecht zwischen den Ländern aufgeteilt
-> ungerechte und niedrige Verfügbarkeit
- IWRM kann Konflikt nicht lösen
Leitfrage :

Ist die Wasserverteilung und die damit verbundene Nutzung des Wassers zwischen den Anrainerstaaten des Jordan gerecht verteilt?
Buchquellen:
Hoffmann, T. (2003). Brennpunkte des Weltproblems Wasser. In Dr. T. Hoffmann & Dr. W. Korby (Hrsg.), TERRA global: Weltproblem Wasser. Gotha: Klett-Perthes Verlag, 24f.
Robert, R. (2008). Wasser im Nahen Osten und Nordafrika-Szenario einer Krise. In M. Janosch & R. Schomaker (Hrsg.), Wasser im Nahen Osten und Nordafrika: Wege aus der Krise. Münster: Waxmann Verlag, 13-32.
Shiva, V. (Hrsg.) (2003). Der Kampf um das Blaue Gold: Ursachen und Folgen der Wassverknappung. Zürich: Rotpunktverlag.
Hübschner, K. (2008). Integriertes Wasserressourcenmanagement als Lösung für den Nahen Osten und Nordafrika? In M. Janosch & R. Schomaker (Hrsg.), Wasser im Nahen Osten und Nordafrika: Wege aus der Krise. Münster: Waxmann Verlag, 51-67.
Johannsen, M. (2011). Der Nah-Ost-Konflikt. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.
Black, M. und King, J. (2009). Der Wasseratlas. Hamburg: Europäische Verlagsanstalt.
Müller-Mahn, D. (2006). Wasserkonflikte im Nahen Osten – eine Machtfrage. In H. Kreutzmann (Hrsg.), Geographische Rundschau: Wasserpolitik. Braunschweig: Westermann, 40-48.
10
Internetquellen:
Spiegel-Online (Hrsg.) (2010). Umweltbericht: Der Jordan droht auszutrocknen. Zugriff am 11.05.2014 unter http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/umweltbericht-der-jordan-droht-auszutrocknen-a-692647.html
Deutsches Ärzteblatt (Hrsg.) (2012). Westjordanland: Medizin unter Besatzung. Zugriff am 11.05.2014 unter http://www.aerzteblatt.de/archiv/133312/Westjordanland-Medizin-unter-Besatzung
Pflücke R., (2009). Palästina und Israel – Blut für Wasser. Mainz: Phoenix
Einleitung
-Schwerpunkt: Ursachen und Auswirkungen
-hohe Bedeutung der lebenswichtigen Ressource
-Konflikte rund um den Jordan, aufgrund der Ansprüche aller Anrainer
Full transcript