Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Das kurze Leben der Anne Frank

GFS Geschichte 2-stündig, Klasse 12, Gymnasium Baden-Württemberg. Abitur 2015. Die Prezi-Präsentation wurde als sehr gut bewertet
by

Olivia Scheibel

on 14 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Das kurze Leben der Anne Frank

Das kurze Leben der Anne Frank - Ist sie eine Person mit der man sich identifiziert?
Gliederung
1. 1920 bis 1929
2. 1929 bis 1942
3. 1942 bis 1944
4. 1944 bis 1947
5. Ist Anne Frank eine Person mit der man sich identifiziert?
6. Quellen
Otto Heinrich Frank
Geboren 1889 in Frankfurt
Offizier im Ersten Weltkrieg
Deutscher Kaufmann
Die jüdische Religion spielte keine wichtige Rolle
Edith Frank-Holländer
Geboren 1900 in Aachen
Tochter eines wohl-habenden Kaufmanns
Wurde religiös erzogen
Margot Betti Frank wurde am 16.2.1926 geboren
Am 12.6.1929 wurde Annelies Marie "Anne" Frank geboren
Machtübernahme am 5. März 1933 - Adolf Hitler steht nun an der Spitze
Anne besucht ab 1934 die Montessorischule in Amsterdam
Ab 1941 müssen jüdische Kinder jüdische Schulen besuchen
Viele Juden suchen nach der Reichkristallnacht 1938 in den Niederlanden Zuflucht
30000 Juden werden in Konzentrationslager gebracht
Nun werden Juden systematisch verfolgt (Deutschland)
Am 1. September 1939 überfällt Deutschland Polen
Ultimatum von Frankreich und England
→Beginn des Zweiten Weltkrieges
Am 10. Mai 1940 werden die Niederlande überfallen
Rotterdam wird am 14. Mai 1940 bombardiert
→Die Niederlande kapitulieren
Circa ein Jahr später begannen die jüdischen Verordnungen
1941 werden jüdische Unternehmen arisiert → Otto Frank steigt offizielle aus Opekta und Pectacon aus
Otto Frank gründet 1938 Pectacon mit Hermann van Pels
Am 20. Januar 1942 "Endlösung der Juden Frage"
Am 22. Februar 1942 wurden in Amsterdam 400 Juden wahllos auf offener Straße verschleppt
Der Terror breitet sich aus
Die niederländische Bevölkerung demonstriert
Ab April 1942 wurde der gelbe Stern auf der Kleidung Pflicht
Familie Frank und van Pels bereiten alles für das Versteck vor
An ihrem dreizehnten Geburtstag bekommt Anne das Tagebuch geschenkt
NSB wird zur einzig zugelassenen Partei in den Niederlanden
Anton Mussert wird "Führer des niederländischen Volkes"
Am 5. Juli 1942 bekommt Margot einen Brief der Zentralstelle für jüdische Auswanderung
Am nächsten Tag bringt Miep Margot auf dem Fahrrad ins Versteck. Anne und ihre Eltern laufen in die Innenstadt
Die Familie van Pels kommt eine Woche später nach
Ab Juli 1942 fährt wöchentlich ein Zug von Westerbork in Richtung Osten (Osten = Tod)
Bis 17.30 Uhr sind Lagerarbeiter im Haus
Abends wird Radio gehört
Schulische Bildung wird nicht vernachlässigt
Im November 1942 zieht Dr. Fritz Pfeffer mit ins Hinterhaus
Durch ein vergessenes Portemonnaie wird ein Lagerarbeiter aufmerksam
Luftangriffe der Alliierten auf Deutschland im März 1943
Ab 1943 ist die Verfolgung an Juden an Unmenschlichkeit kaum noch zu übertreffen
Ab dem Frühjahr 1944 verbringt Anne sehr viel Zeit mit Peter
Der 6. Juli 1944 als "D"-Day bekannt, da die Alliierten in der Normandie angekommen sind
Alle Versteckten freuen sich auf die Invasion
Seyß-Inquart will die Niederlande nicht aufgeben
Kanadier, Briten und Amerikaner dringen weiter nach Osten vor
Am 4. August 1944 geht ein Anruf des Juden Referats bei der Gestapo ein
Kugler führt die Deutschen zum Versteck
Nach 729 Tagen im Versteck:
Die Versteckten werden abgeführt, dabei bleibt Annes Tagebuch zurück
Die Familien verbringen vier Tage im SD-Hauptquartier, bis sie mit einem Zug ins Durchgangslager Westerbork gebracht werden
Am 2. September 1944 werden alle nach Auschwitz gebracht
Sie werden getrennt
12 Stunden am Tag muss gearbeitet werden
Anne bekommt die Krätze
Anne, Margot und Auguste van Pels werden nach Bergen-Belsen gebracht
Aufgrund von Platzmangel werden Zelte aufgestellt
Unfassbare Zustände
Am 17. Januar 1945 beginnt die Schlacht um Ostpreußen → Auschwitz wird zehn Tage später befreit
Das Zeltlager in Bergen-Belsen bricht bei einem Sturm zusammen → Alle Häftlinge werden in Baracken untergebracht
Anne trifft Hannah Goslar wieder
Anne und Margot stecken sich mit Typhus an
Anfang März werden die Leichen von Janny Brandes-Brilleslijper gefunden
Am 15. April wird Bergen-Belsen befreit
14000 Menschen sterben noch nach der Befreiung dort
Hermann van Pels wird im Oktober 1944 ermordet
Otto Frank wird am 27. Januar 1945 befreit
Auschwitz
Neuengamme
Bergen-Belsen
Westerbork
Amsterdam
Theresienstadt
Mauthausen
Edith Frank-Holländer stirbt am 6. Januar 1945
Peter van Pels stirbt am 5. Mai 1945 auf dem Fußmarsch von Auschwitz nach Mauthausen
Dr. Fritz Pfeffer stirbt am 20. Dezember 1944
Auguste van Pels stirbt am 9. April 1945 auf dem Weg nach Theresienstadt
Anne und Margot Frank sterben Anfang März 1945
1. 1920 bis 1929
GFS im Fach Geschichte von Olivia Scheibel
2. 1929 bis 1942
Hochzeit am 12. Mai 1945
3. 1942 bis 1944
4. 1944 bis 1947
Hermann van Pels
Auguste van Pels
Peter van Pels
Der Kaufmann Otto Frank erhält ein Stellenangebot bei Opekta in Amsterdam
Die Niederlande waren im Ersten Weltkrieg neutral
→Otto Frank zog Ende 1933 nach Amsterdam. Im Februar 1934 kamen Edith, Margot und Anne Frank nach
KZ Bergen-Belsen bei Celle
Anne und Hannah 1939
Die deutschen Soldaten kapitulieren am 5. Mai 1945 in den Niederlanden
Otto Frank kehrt am 3. Juni 1945 nach Amsterdam zurück
Janny Brandes-Brilleslijper und Otto Frank treffen sich am 18. Juni 1945
Miep gibt ihm daraufhin Annes Tagebuch
Es dauerte zwei Jahre die Tagebucheinträge zu sortieren und zu überarbeiten
1947 wird "Das Hinterhaus" veröffentlicht
→ Welterfolg
Über 30 Millionen verkaufte Exemplare
5. Ist Anne Frank eine Person mit der man sich identifiziert?
Eine Identifikationsfigur ist:
"jemand (in seinem Auftreten und der damit verbundenen Wirkung auf andere), mit dem man sich identifiziert"
(Duden online, Identifikationsfigur)
Identifikationsfigur:
Wiederfindung von sich selbst und eigenen Problemen
Das Tagebuch spiegelt die Gedanken- und Gefühlswelt von Jugendlichen wider
Auch heute werden Menschen Opfer einer rassistischen und intoleranten Gesellschaft
Viele Menschen verhalten sich ihren Mitmenschen gegen-über anders, als sie eigentlich sind
Keine Identifikationsfigur:
Anne versucht immer im Mittelpunkt zu stehen
Sie handelt sehr egozentrisch
Sie verhält sich kalt und abweisend gegenüber anderen
Heutzutage sind die Lebensumstände- und Verhältnisse anders als vor 70 Jahren
Fazit:
Wenn man das Tagebuch der Anne Frank liest kann man sich zuerst schon in die Situation und in die Gedanken von Anne hinein versetzen. Dennoch fällt es heute schwerer die genauen Umstände nachzuvollziehen, da sich das Leben ständig ändert. Menschen, die ihre Kindheit im Dritten Reich verbracht haben, können sich besser mit Anne identifizieren, da sie dieselben Ereignisse und Erlebnisse miterlebt haben. Wir (alle, die den Zweiten Weltkrieg nicht miterlebt haben) haben keine persönlichen Kriegserlebnisse, kennen kaum Entbehrung. Daher ist es für uns oft schwierig sich in diese „Welt“ einzufüh­len.

Bep Voskuijl
Miep Gies
Johannes Kleiman
Otto Frank
Victor Kugler
Quellen:

1. www.annefrank.de (Stand: 8.11.2014)
2. www.annefrank.org (Stand: 8.11.2014)
3. Frank, Anne: Anne Frank Tagebuch. Frankfurt am Main. Fischer Taschenbuch Verlag, 2002.
4. Harms, Barbara: Anne Franks ewige beste Freundin. http://www.spiegel.de/einestages/hannah-pick-goslar-a-950191.html (Stand: 8.11.2014)
5. Spiegel DVD Nr. 44 Das kurze Leben der Anne Frank

Bilder (chronologisch geordnet nach Präsentation):

Otto Frank. (http://www.quotessays.com/images/otto-franks-quotes-1.jpg (Stand: 20.10.2014))
Edith Frank-Holländer. (http://www.annefrankguide.net/de-DE/content/I.4.4.jpg (Stand: 20.10.2014))
Hochzeit Otto und Edith Frank. (http://www.annefrankguide.net/de-DE/content/huwelijksfoto-ouders-a-foto.jpg (Stand: 20.10.2014))
Margot Frank. (http://www.joodsmonument.nl/attachment/550920 (Stand: 20.10.2014))
Anne Frank. (http://img.welt.de/img/kultur/crop100915615/8780713556-ci3x2l-w580-aoriginal-h386-l0/Anne-Frank.jpg (Stand: 20.10.2014))
Machtübernahme Hitler. (http://www.zdf.de/ZDFmediathek/contentblob/1372892/timg644x363blob/4396855 (Stand: 21.10.2014))
Angstellte Opekta. (http://www.annefrank.org/ImageVault/Images/id_4819/height_1840/width_600/compressionQuality_80/scope_0/filename_4ZWziJ5nb9pZ80InGblr.jpg/storage_Edited/ImageVaultHandler.aspx (Stand: 21.10.2014))
Anne Franks Tagebuch. (http://www.annefrank.org/ImageVault/Images/id_4819/height_1840/width_600/compressionQuality_80/scope_0/filename_4ZWziJ5nb9pZ80InGblr.jpg/storage_Edited/ImageVaultHandler.aspx (Stand: 21.10.2014))
Hermann van Pels. (http://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cgi?page=gr&GRid=16636666 (Stand: 27.10.2014))
Auguste van Pels. (http://www.annefrankguide.net/de-de/content/I.4.8.jpg (Stand: 27.10.2014))
Peter van Pels. (http://www.annefrank.org/ImageVault/Images/id_1667/height_220/width_220/aspectRatio_1/compressionQuality_80/scope_0/filename_lzSrzg6RFiqkzerXVAje.jpg/storage_Edited/ImageVaultHandler.aspx (Stand: 27.10.2014))
Hinterhaus. http://www.rellinger-rosenkatzen.eu/AnneFrank03.jpg (Stand: 27.10.2014))
Dr. Frit Pfeffer. 8 http://www.annefrankguide.net/de-DE/content/fritz-bewerkt.jpg (Stand: 30.10.2014))
Karl Josef Silberbauer. (http://www.annefrank.org/ImageVault/Images/id_9048/height_1133/width_600/conversionFormatType_Jpeg/compressionQuality_80/scope_0/ImageVaultHandler.aspx (Stand: 31.10.2014))
KZ Bergen-Belsen. (http://www.ushmm.org/lcmedia/photo/lc/image/77/77205.jpg (Stand: 31.10.2014))
Janny Brandes-Brilleslijper. (http://poolagirl.files.wordpress.com/2013/06/janny-brandes.jpg (Stand: 1.11.2014))
Karte (Eigenhändig erstellt mithilfe von www.stepmap.de (Stand: 3.11.2014))
Das Hinterhaus. (http://www.annefrank.org/ImageVaultFiles/id_7222/cf_3633/eersteuitgavedagboek.jpg (Stand: 1.11.2014)

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
Full transcript