Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Copy of David Kolb's Experiential Learning Theory

No description
by

Theresa L.

on 1 May 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of David Kolb's Experiential Learning Theory

Erfahrungsbasiertes Lernen
Aktives Experimentieren
Abstraktes Konzeptualisieren
Konkrete Erfahrung
Reflektives Beobachten
Kolb D.A. (1984) 'Experiential Learning experience as a source of learning and development', New Jersey: Prentice Hall
Fühlen
Überprüfen, Beobachten
Nachdenken, Schlüsse ziehen
Tun
Jeder von uns
hat eine Präferenz
auf zwei Achsen:
Wie wir wahrnehmen
Wie wir etwas verarbeiten
In zehn Minuten...
wisst ihr, wie der Lernzyklus von David Kolb funktioniert
könnt ihr die vier Lernstile nach Kolb auseinanderhalten
kennt ihr praktische Anwendungsbeispiele in der Erwachsenenbildung
Aber wie bestimmt man seinen Lernstil?
Akkomodierer
Divergierer
Assimilierer
Konvergierer
Eher intuitiv...
...oder eher nach System
Eher durch Ausprobieren...
...oder durch Beobachtung
Und nun?
Anwendungsempfehlungen im Unterricht
Methoden der Vermittlung variieren, damit möglichst viele Schüler trotz unterschiedlicher Lernpräferenzen profitieren können
Fühlen+
Beobachten =
Divergierer
Beobachten+
Schlüsse ziehen=
Assimilierer
Schlüsse ziehen+
Planen=
Konvergierer
Lernkreis
Wieso?
Wie?
Was,
wenn?
Wo ist der Zusammen-hang?
- sind "Planer"
- mögen Logik, Modelle, Systematik
- arbeiten sich vom Gesamtkonzept ins Detail
- sind "Techniker"
- mögen es, Problemlösungen zu finden
- arbeiten gern aktiv per Trial & Error an
klar definierten Aufgaben
- sind "Künstler"
- mögen Brainstorming
- arbeiten sich vom Detail zum Gesamtbild
- sind "Macher"
- mögen Rollenspiele
- arbeiten praktisch und
probieren oft Neues
Vermeintlich schwächeren Schülern andere Herangehensweisen anbieten
nach David Kolb
Und die "Digital Natives"?
Beispiel für erfahrungsbasiertes Lernen im Web:
Smith, M. K. (2001). 'David A. Kolb on experiential learning', the encyclopedia of informal education. Abgerufen am 11.01.11 unter http://www.infed.org/b-explrn.htm.
nach David Kolb
Theresa Locker

Sieht schwieriger aus, als es ist!
Der Lerntheoretiker David Kolb setzte dort an, wo Piaget, Dewey und Levin Vorarbeit geleistet hatten
"
"
Ich muss mich an das optimale
Ergebnis immer erst herantasten.
Gruppenprojekt:
Ich mache am liebsten
als erstes ein Brainstorming und sammle Ideen.
Das Beispiel ist doch nicht so wichtig,
gibt es denn Daten?
Fühlen+
Beobachten=
Divergierer
Beobachten+
Nachdenken=
Assimilierer
Learning is the process
whereby knowledge is created
through the transformation of experience.
Kolbs These:
Planen+
Fühlen=
Akkomodierer
Ich will das große Ganze verstehen und brauche dafür einen umfangreichen Theorieanteil.
Das Modell wird als besonders elegant bezeichnet, weil es gleichzeitig eine Darstellung des zirkulären Lernprozesses ist UND
die vier Lernstile, die sich daraus ableiten, abbilden kann.

Aber noch einmal der Reihe nach
zum besseren Verständnis
der Mechanismen:
David A. Kolb
Der Lernzyklus kann an jedem beliebigen Punkt je nach bevorzugtem Lernstil betreten werden, wird aber frühestens nach einer Umrundung wieder verlassen
Idealerweise stellt der Lernzyklus eine fortlaufende Spirale dar.
Laut Kolb hat jeder Mensch eine Präferenz für einen bestimmten Lernstil, obwohl Menschen nicht ausschließlich nur über diesen lernen.
Kleine Übung:
Welchen Lernstil könnte der jeweilige Sprecher bevorzugen?

Ich mag es nicht, wenn Aufgaben vage formuliert sind.
(Assimilierer)
(Konvergierer)
Das verstehe ich noch nicht,
muss ich selbst ausprobieren.
(Divergierer)
(Akkomodierer)
(Assimilierer)
(Akkomodierer)
Schüler Erfahrungen sammeln lassen und auf vorhandenem Wissen aufbauen
"Inside Disaster: Haiti" ist ein
sogenanntes Serious Game,
hergestellt aus vor Ort gefilmten Material
der Katastrophenhilfe des Roten Kreuzes.
Der Spieler verestzt sich in die Lage eines Journalisten,
eines Überlebenden oder eines
Katastrophenhelfers, und spielt durch das Treffen von
Entscheidungen die vielen oft auswegslosen
Situationen der Handelnden im Land nach.
Durch die so virtuell gemachte Erfahrung
werden Vorgänge nachvollziehbar und wertvolle
Erkenntnisse für die Vermeidung von weiteren
Fehlern in der Erst- und Aufbauhilfe gewonnen.
Weitere Fragen?
Danke für die Aufmerksamkeit!

Den eigenen Lernstil kann man über das von Kolb entwickelte Learning Style Inventory ermitteln, allerdings beruht dieser Multiple-Choice-Test ausschließlich auf Selbsteinschätzung.
Full transcript