Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Copy of Mikropolitik

No description
by

Rose Engel

on 25 January 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of Mikropolitik

Mikropolitik Definitionen Instrumente Forschung Nutzen für Organisationen Schaden für Organisationen Gruppenarbeit Geheime Absprachen
Informationsfilterung
egoistisches Fördern allein der eigenen Belange
Mobbing/ Bossing
Korruption Mitdenken
eigenverantwortliches Handeln
Organizational Citicenship Behavior
Supra-Rollen-Verhalten = Bestand der täglichen Taktiken, mit deren Hilfe Macht aufgebaut und eingesetzt wird um den Raum für Manöver auszuweiten und externer Kontrolle zu trotzen.
(Neuberger, 1995)


Oder 3 Bestimmungsstücke: (Neuberger, 2006)
1.) instrumentalisierendes Handeln
2.) eigene Interessen
Vorstellungen erfolgreich geltend machen
3.) organisationonale Ungewissheitszonen Normalverteilung geheime Absprachen

Mobbing

Korruption

Schönfärberei eigenverantwortliches Handeln


Mitdenken


OCB Kompromisse


Notlösungen


stillschweigende Übereinkünfte Der Klassiker Profiles of Organisational Influence Strategies (Kipnis, Schmidt & Wilkinson, 1980)
Grundlage: negatives Verständnis

8 Faktoren:
Durchsetzung, Einschmeicheln, Rationalität,
Sanktionen, Tauschhandel, Hierarchie ins Spiel
bringen, Blockieren, Koalitionen

Zahlreiche Modifikationen, Weiterentwicklungen usw. Alternativen Influence Behavior Querstionaire (Yukl et al., 2002)
Blickle-Inventar (Blickle 1995)

Interviews
Inhaltsanalyse von Biographien
Analyse von Dramen
Teilnehmende Beobachtung

… Dominanz einer negativistischen Perspektive auf Mikropolitik


mangelnde Übereinstimmung in der Wahrnehmung von Akteur und Zielperson


Erfolgsmessung: Sammlung und Kategorisierung möglichst aller Techniken ABER niemals isolierte Techniken sondern immer komplexe, individuelle Strategien Eigentlich: Der Einsatz welcher Technik/ Strategie bringt den gewünschten Erfolg? multiple bestimmende Faktoren:
Moderatoren
Kontextbedingungen
Prozessverläufe
- systemisches Denken  Keine unmittelbaren kausalen Aussagen möglich! umfassende Betrachtungsweise Messinstrumente individuelle, häufig subjektive Ziele des Akteurs Kategorisierungsversuche: z.B. hard-soft-rationality Zielsetzung: Probleme
und Lösungen Einflusstaktiken in Organisationen
nach Blickle (2004) Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!
Full transcript