Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Ist das Boot voll?!

No description
by

susanne lenz

on 19 June 2018

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Ist das Boot voll?!

Grenzenlose Freiheit
- nur für uns?

Doppelte Standards vs. universelle Menschenrechte
Test
Zentrale Begriffe werden in ein
Kreuzworträtsel

verpackt.

Lösungen in beide Richtungen: Definition gegeben > Begriff gesucht / Begriff gegeben > Definitionsaufgabe
Das Kirchenasyl
Darf man sich Gesetz und Staat aus Gewissensgründen widersetzen?
Ab wann ist ein Grund genug? - der steinige Weg zum Asyl"
Contra:

Innenminister Lothar de Maizière
"Keine Institution kann sich über das Recht erheben!"
Pro
:
Kirchenpräsident Volker Jung
"Manchmal muss man deutliche Zeichen setzen!"
Contra

Pro
Ideengeschichtliche Perspektive: Ziviler Ungehorsam
Zur Unterscheidung von Legitimität und Legalität
Henry David Thoreau:
"Man sollte nicht den Respekt vor dem Gesetz pflegen, sondern vor der Gerechtigkeit. Nur eine einzige Verpflichtung bin ich berechtigt einzugehen, und das ist, jederzeit zu tun, was mir recht erscheint."
"Asylantenflut stoppen!"
"Ausländer raus!"
"Nein zum Heim!"
Woher kommt der Hass
auf Flüchtlinge?
"Storyboard"

1) Neues Heim
2) Ressentiments, Ängste vor dem Fremden
3) Kontaktaufnahme
4) Kennenlernen der Schicksale
5) Solidarität und praktische Hilfe
6) Aufklärung
7) Vorurteile und Hass überwinden
Methode: Mini-Filmanalyse
Aussagen? Offene Fragen?
Menschen in Not helfen
- warum eigentlich?
Antworten aus der Philosophie

Ideengeschichtliche Perspektive
Warum haben wir die
Pflicht
, zu helfen, Herr Kant?
Aufgabe: Verfassen eines Interviews zum kategorischen Imperativ
Warum lässt uns das
Schicksal der Flüchtlinge
nicht kalt?
Schopenhauer und die
Bedeutung des Mitleids
für die Ethik.
Verfassen eines Gedichts/Raps auf
Grundlage von Textarbeit

Do something!
Sich kennenlernen!
Das Café ohne Grenzen
Der Faltbootflyer
Verschiedene Lernresultate werden während der
Unterrichtseinheit gesammelt und zum Schluß
auf einem Plakat zusammengefügt (Kopieroptik).

Der Flyer wird natürlich verteilt!
Wellen rassistischer Gewalt -
droht sich die Geschichte
zu wiederholen?
Stadterkundung
Außerschulische Lernorte
(Perspektivübernahme)
Option a)

Gedenkortes Marienfelde: Ehemaliges Auffanglager für DDR-Flüchtlinge - heute: Flüchtlingsheim!
Option b)

Refugium Buch
Kontakt: Jugendsozialarbeiter Björn-Oliver D.
Wie menschlich ist unsere Nachbarschaft?
Ein Refugium für Flüchtlinge in Buch
Anfeindungen...
...und neue Freunde
Wie leben die Menschen hier?
Ein Brief vom
Bezirksbürgermeister
(austeilen im Briefumschlag)
Rostock 1992
Tröglitz 2015
http://www.welt.de/politik/deutschland/article139562077/Karte-der-Gewalt-und-Proteste-gegen-Fluechtlinge.html
Auf Hetze...
...folgt Gewalt
Filmanalysen
Willkommen auf Deutsch (2014)
Schülerprojekt (2015)
Textarbeit
Vorurteile zum Thema Asyl im Faktencheck -
Was sagen die Zahlen?
http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-in-deutschland-vom-vorurteil-zur-fremdenfeindlichkeit-1.2251706
Melilla - der Golfplatz neben dem Grenzzaun:
Darf sich Europa vom Elend der Welt abschotten?
Welche Probleme erwarten Flüchtlingskinder in
Deutschland?
c)
a)
Welche Menschenrechte kann ein Flüchtling in der Realität
genießen?
Rollenspiel: Abgehängt
: Unterschiedliche Freiheiten im Alltag": http://www.bpb.de/lernen/grafstat/134550/info-01-01-wie-im-richtigen-leben
b)
Unterlassene Hilfeleistung?
-
"Die EU hat bislang ihre Grenzen geschuetzt. Sie sollte beginnen, Menschen zu schuetzen."
Auf der Flucht - wovor?
b)
Was würde ich mir wünschen?
Ein Gedankenexperiment aus 2 Perspektiven

Bildassoziation
Keine Papiere =
illegaler Mensch?
Manu Chao - Clandestino
Einstieg
Textarbeit
"Grenze mit Handicap"
http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlinge-in-melilla-grenze-mit-handicap-1.2262877
Endlich handeln!
Ein mutiges Beispiel
Textarbeit:
Heribert Prantl
"Warum die EU Flüchtlinge tötet"
http://www.sueddeutsche.de/politik/fluechtlingspolitik-du-sollst-nicht-toeten-1.2439653)
Wer trägt die Verantwortung für den Tod der Menschen?
Ein Monitor-Beitrag
Unser Meer – Euer Friedhof?
Die aktuelle Flüchtlingskatastrophe

"Eine Schande für Europa"
Kommentar von Markus Preiß, WDR
SuS vefassen einen eigenen Kommentar (Methode: Korrektur-Roulette)
a) Das Boot - spontane Assoziationen

(Freiheit, Sehnsucht, Ferne, Entdeckungen, Reisen, Stürme, Seenot, Gefahr, sicherer Hafen, Rettungsboot, Titanic, Eisberg)
c) Was zwingt Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen?
Fluchtgründe
Memory-Spiel
ProAsyl
Broschüre
3 Syrer
Multimedia-Reportage
der Taz
https://www.taz.de/!157125/
Wie geht's, Mitschüler?

Geflüchtete Jugendliche in unser Boot holen - Interviews mit den Willkommensklassen

Solidarität zeigen -
oder Fragen stellen

Buttons-Workshop. SuS überlegen sich Mottos und Gestaltungsideen.

"Das Boot ist voll"

Wenn Sprache Ängste schürt:
Analyse eine problematischen Metapher
Lied: Wenzel -
Sie werden kommen
http://www.proasyl.de/fileadmin/fm-dam/q_PUBLIKATIONEN/2014/Broschuere_Pro_MR_Contra_Rassismus_Web.pdf
Ich gehe allein in meinem Schmerz
Meine Verurteilung geht alleine
Mein Schicksal ist zu rennen
Um das Gesetz zu verarschen
Verloren im Herzen
Des großen Babylon
Nennen sie mich den Heimlichen
Weil ich kein Papier dabeihabe

In eine stadt im Norden
Bin ich gegangen, um zu arbeiten
Mein Leben habe ich zurückgelassen
Zwischen Ceuta und Gibraltar
Ich bin ein Rochen im Meer
Ein Geist in der Stadt
Mein Leben lebe ich verboten
Sagt die Obrigkeit

Ich gehe allein in meinem Schmerz
Meine Verurteilung geht alleine
Mein Schicksal ist zu rennen
Um das Gesetz zu verarschen
Verloren im Herzen
Des großen Babylon
Nennen sie mich den Heimlichen
Ich bin der Gesetztesbrecher
Heimliche schwarze Hand
Heimlicher Peruaner
Heimlicher Afrikaner
Ilegales Marihuana

Ich gehe allein in meinem Schmerz
Meine Verurteilung geht alleine
Mein Schicksal ist zu rennen
Um das Gesetz zu verarschen
Verloren im Herzen
Des großen Babylon
Nennen sie mich den Heimlichen
Weil ich kein Papier dabeihabe

Heimlicher Algerier
Heimlicher Nigerianer
Heimlicher Bolivianer
Heimliche schwarze Hand
Full transcript