The Internet belongs to everyone. Let’s keep it that way.

Protect Net Neutrality
Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Säuren und Basen

Chemie - Referat 2013
by

siya hos

on 12 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Säuren und Basen

Autoprotolyse vonWasser
wird auch als Eigendissoziation des Wassers bezeichnet
Wasser reagiert als Base und als Säure

Warum geht die pH-Wertskala eigentlich von 0-14?



Quellen
http://www.ph-ludwigsburg.de/html/2f-chem-s-01/download/Experimentaluebungen%201.pdf
Chemie für Mediziner; A.Zeeck; Urban & Fischer 6.Auflage
Duden Chemie Lehrbuch S2, Gymnasiale Oberstufe
http://www.cup.uni-muenchen.de/puchinger/B3/ubungB3.html#3
Säuren und Basen
Inhaltsverzeichnis
Autoprotolyse von Wasser
Stärke von Säuren & Basen
starke Säuren
schwache Säuren
Berechnung von pH-Werten
Beispielaufgaben
Quellen
pH-Wert
gibt an,ob eine Lösung sauer, neutral oder basisch ist
saure Lösung pH-Wert: 0-7
neutrale Lösung pH-Wert: 7
basische Lösung pH-Wert: 7-14
Wieso beträgt die Konzentration von Wasser 55,6 mol/L ?
Stärke von Säuren und Basen
pKs-bzw. pKb- Wert = übliches Maß für Stärke von Säuren bzw. Basen
starke Säuren: kleine oder negative pKs-Werte
schwache Säuren: große pKs-Werte
Abhängigkeit von pKs- und pKb-Wert bei S-B-Paaren : pKs + pKb = 14
Berechnung von pH Werten

starke Säuren: in wässriger Lösung praktisch vollständig dissoziiert
c(H3O+) = c(HA)
in wässrigen Lösungen
Stärke einer Säure: wie vollständig Protonenübertragung auf Wasser abläuft
Stärke einer Base: in welchem Umfang sie Protonen binden, die vom Wasser kommen
für Bestimmung der Stärke Anwendung des MWG auf die Gleichgewichte
Warum kann man Starke Säuren/Basen nicht mit dem Kw-Wert berechnen
Vollständige Protonenabgabe
Zu starke Säuren
Keine
Protonenabgabe
Zu starke Basen
In Wasser ist die:
stärkste Säure Oxoniumion
stärkste Base Hydroxidion
kein Säure-Base Gleichgewicht
Zur Bestimmung wird die Gleichgewichtskonstante in nichtwäßrigen Lösungsmitteln bestimmt
Nivellierender Effekt des Wassers
starke Säuren
HA + H2O A- + H3O+
Vernachlässigt
Berechnung von pH Werten
schwache Säuren
pKs bzw. Ks muss gegeben sein
Mischung aus starken und schwachen Säuren
Behandeln wie starke Säuren.
Weiteres
pH/pOH-Wert von Basen
1. : Ersetzen
Ks Kb
c(H3O+) c(OH-)
pH pOH
2. Rückschluss
pOH=pKw-pH=14-pH
pH =pKw-pOH=14-pOH
Klausur
Viel Erfolg! :)
Eine Präsentation von Michael, Gregor und Siyawasch
Full transcript