Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

True Fruits 100% Frucht-No Tricks

No description
by

marvin schoenauer

on 28 December 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of True Fruits 100% Frucht-No Tricks

Key Facts
true fruits
Werbespot

Verbesserungsvorschläge
100% Frucht-No Tricks
Marketing Mix
Schwächen
Philosophie
Stärken
Marktentwicklung
Produkte
Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit!
true fruits
Innocent
Chiquita
Schwartau
Granini
Valensina
Quelle: A.C. Nielsen
Was heißt Smoothie?
Zielgruppe
Quelle: vimeo.de
"Ganzfruchtprodukt, das aus unterschiedlichen, pürierten Früchten besteht"
a) Mann mit guten Manieren

b) Redegewandtheit
Aus dem Englischen:
"gleichmäßig"
US-amerikanischen Wörterbuch
(von 1904)
"geschmeidig"
"fein"
"Babynahrung für Erwachsene"
"Die teuerste Art Obst zu essen"
Presseumschreibungen
..(junge) Menschen im Alter von 18 - 49 mit überdurchschnittl. Einkommen (ohne Kinder in Einpersonenhaushalt)..
Haptik
Kunden, die Wert auf..
Optik
Qualität
Design
...legen.
Laut Roland Berger:
30-35 Jahre
überdurchschnittliches
Haushaltseinkommen
Quelle: Roland Berger
Quelle: www.laves.niedersachsen.de
"Die gekühlte Frucht"
Einleitung
Marktsituation
Unternehmens-vorstellung
oder
Erster Anbieter von Smoothies in Deutschland
Umsatz 2012:
7,2 Millionen €
19 Mitarbeiter
(seit November 2006)
Marktanteile
36%
7%
29%
28%
qualitativ hochwertige und exotische Früchte
starke Kundenbindung
authentische, "freche" Werbung
Quelle: www.facebook.com/true.fruits.no.tricks
Titel: "Achtung, Verwechslungsgefahr!"
hohes Wachstumspotential in produktnahen Märkten
Innovationsfähigkeit
begrenztes Wachstumspotenzial
auf Smoothie-Markt
begrenzte
administrative Ressourcen
hohe Preise
Zielgruppe
..(junge) Menschen im Alter von 18 - 49 mit überdurchschnittl. Einkommen (ohne Kinder in Einempersonenhaushalt)..
Haptik
Kunden, die Wert auf..
Optik
Qualität
Design
...legen.
Laut Roland Berger:
30-35 Jahre
überdurchschnittliches
Haushaltseinkommen
Quelle: Roland Berger
"Beim nächsten Mal würden wir wahrscheinlich nur eine Marken-Dehnung pro Jahr machen.." (Zitat: Inga Koster)
qualitativ hochwertige und exotische Früchte
Produkteliminationen
einzigartige Verpackung
"Ich LIEBE die Witze auf den true fruits Flaschen!"
(TeilnehmerIn Umfrage)
Limitierte Editionen
Ziel: Premiumprodukt, das einen Lifestyle repräsentieren soll
Preis
Produktdifferenzierung
"Ich bin hässlich" Aktion
white Smoothie mit Ananas und Kokusnuss
Produktpalette
6 Smoothies
3 Juices
Stabile Preispolitik
(ca. 8,50€ pro Liter)
Preis
Qualität
Premiumprodukt
Distribution
Kommunikation
Ziel: Pull-Effekt
"Goodie Bag" von Fashion Weeks
Bars, Clubs und edle Restaurants
Einzelhändler & Premium-Supermärkte
(wie Edeka und Rewe)
Social Media
„Ehrliche Werbung ist ein recht seltener Ansatz in der Lebensmittelindustrie, daher fallen wir so auf.“ (Inga Koster)
minimales Budget
keine TV-Werbung
kein Sponsoring
Transparenz
"No Tricks"
Glas
Skala
Diskussion
Inga Koster
Marco Knauf
Nicolas Lecloux
hochpreisig
Beeinflussen
Preise
und
Auszeichnugen
für Produkte oder Unternehmen Euer Kaufverhalten?
Quelle: www.facebook.com/true.fruits.no.tricks
Bildquelle: truefruits.com
Quelle: absatzwirtschaft – Marken 2011
Quelle: www.facebook.com/true.fruits.no.tricks
Quelle: truefruits.com
Quelle: www.facebook.com/true.fruits.no.tricks
Quelle: truefruits.com
Bildquellen: cr8id.com, greatpreneurs.com, hunger.bluephod.net, farm3.staticflickr.com
Quelle:globalpackagegallery.com
Quelle:globalpackagegallery.com
Quelle:upload.wikimedia.org
Quelle:upload.wikimedia.org
Quelle: cr8id.com
Quelle: www.facebook.com/true.fruits.no.tricks
Quelle: www.facebook.com/true.fruits.no.tricks
Quelle: absatzwirtschaft – Marken 2011
keine Zusatzstoffe!
keine Farbstoffe!
keine Zuckerzusätze!
keine Stabilisatoren!
"unnötiger Quatsch!"
Quelle: truefruits.com
Verfügbar in
250ml
und
750ml
Flaschen
Inhalt:
650ml
Quellen:lindauer-fruchtsaefte.de, brandoffice.com, cegat.de, en.red-dot.org, regionale.suedwestfalen.com
Glas vs. Plastik
Quo vadis?
Quelle: www.facebook.com/true.fruits.no.tricks
Werbespots im TV
Einführung von Probierwochen mit reduzierten Preisen
Förderung bzw. Initiierung von Projekten zum Natur- oder Umweltschutz
Quelle: lebensmittelpraxis.de, Foto aufgenommen in einem Rewe Supermarkt
"Gefühlt muss das Produkt immer ein wenig zu teuer sein, so dass der Käufer auch fühlt, dass er sich gerade etwas Besonderes gönnt. Nur wenn es auch Kunden gibt, die sich true fruits nicht leisten können, wachsen der gefühlte Wert und die Attraktivität unserer Marke über das reine Produkt hinaus. Es entsteht Begehrlichkeit."
(Marco Knauf im Interview mit lp.de)
Meinungen?!
Zielgruppe
..(junge) Menschen im Alter von 18 - 49 mit überdurchschnittl. Einkommen (ohne Kinder in Einpersonenhaushalt)..
Haptik
Kunden, die Wert auf..
Optik
Qualität
Design
...legen.
Laut Roland Berger:
30-35 Jahre
überdurchschnittliches
Haushaltseinkommen
Quelle: Roland Berger
Quelle:globalpackagegallery.com
..zwecks Erweiterung der..
qualitativ hochwertige und exotische Früchte
Quelle:upload.wikimedia.org
..zur Sicherung der Qualität und Sortenvielfalt.
Upcycling
Quelle: www.facebook.com/true.fruits.no.tricks
Die Gründer
Risiko
Chance
3 Triple Smoothies
Quelle:gastrofacts.ch
Quelle:farm5static.com
Quellen:lindauer-fruchtsaefte.de, brandoffice.com, cegat.de, en.red-dot.org, regionale.suedwestfalen.com
Förderung des Bekanntheitsgrads durch Auszeichnungen
Full transcript