Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Berlin Blockade

FINALPRESENTATION
by

Nora L.

on 24 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Berlin Blockade

Vorgeschichte Besiegt und besetzt Demokratie gegen Kommunismus Der Streit der Systeme Höhepunkt des Konfliktes Anlass für die Blockade Berlins Die Berliner Blockade ..einer „der brutalsten Versuche der neueren Geschichte, eine Massenaushungerung als politisches Druckmittel zu benutzen" Die Lebensmittelvorräte reichten nur für 36, die Kohle für 45 Tage. Es drohte eine schwere Notlage. Ideologische Differenzen zwischen dem kapitalistischen Westen und dem kommunistischen Osten Isolierung Berlins Beginn der Blockade: 24. Juni 1948 Sporadisch willkürliche Wasser- und Energieversorgung in West-Berlin
Stilllegung des gesamten Straßen- und Schienenverkehrs und der Wasserwege zwischen West-Berlin und den westlichen Besatzungszonen
Gegenblockade: Lieferverbot von Industriewaren von West nach Ost Drei Luftkorridore als einziger Zugang
Nur der Himmel war frei. Streben der Sowjets:
Erhaltung und Ausdehnung des Einflusses in Gesamtdeutschland West-Berlin aufgeben?
In Berlin bleiben? ? Westmächte: Die Frage nach dem Willen der Berliner Bevölkerung Ernst Reuter:
„Herr General, es kann überhaupt keine Frage sein, wo die Berliner stehen; die Berliner werden für ihre Freiheit eintreten und werden jede Hilfe, die ihnen geboten wird, dankbar annehmen." West-Berlin als Symbol der Verteidigung von Freiheit und Demokratie Kundgebung vor dem Reichstagsgebäude am 9. September 1948 25. Juni 1948: Errichtung der Berliner Luftbrücke durch General Clay
26. Juni 1948: Offizieller Start der Operation Vittles
28. Juni 1948: Beginn der Operation Plain Fare
gleichzeitiger Bau des Flughafen Berlin Tegel
Zusammenschluss: Combined Airlift Task Force am 20. Oktober Optimierungsbedarf! Kapazitätenrekord:
15./16. April 1949
12.849 Tonnen Fracht (=22 Güterzüge mit je 50 Waggons)
1.398 Flügen in 24 Stunden Geschenk vom Himmel Ende der Luftbrücke CARE for Berlin Koordinierung und Organisation durch den amerikanischen General William Tunner Über zwei Millionen West-Berliner waren vom 24. Juni 1948 bis zum 12. Mai 1949 von der Außenwelt abgeschnitten und wurden über die Luft versorgt. Darauf folgte: Ende der Blockade der Westsektoren am 12. Mai 1949 Aufrechterhalten der Luftbrücke bis 30. September 1949 Intensivierung des Ost-West-Konflikts: Einigung unmöglich Intensivierung der Beziehungen der ehemaligen Kriegsgegner: aus den westlichen Siegermächten werden Schutzmächte Förderung des antikommunistischen Konsens in Westdeutschland, Westeuropa und in den USA Gründung der Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 1949 Westmächte versorgen besetzte Stadt ein Jahr aus der Luft BLOCKADE Deutschland in Trümmern
Forderungen an die Westmächte:
Verzicht auf Gründung eines westdeutschen Staates
Rückzug aus Berlin Scheitern der Sowjetunion
Ziele bleiben unerfüllt Gründung der Deutschen Demokratischen Republik am 7. Oktober 1949 „Sie gaben ihr Leben für die Freiheit Berlins im Dienste der Luftbrücke." Die Luftbrücke gilt bis heute als eine der größten Rettungsaktionen der Welt.
Was bleibt, ist die Freiheit. 26. Juni 1963: 15. Jahrestag der Berliner Luftbrücke
Besuch des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy in Berlin Operation Little Vittles und
Candy-Pilot Gail Halverson amerikanischer Militärgouverneur in Deutschland, General Clay Festigung der Stellung der Amerikaner als westliche Führungsmacht
Insgesamt wurden von Juni 1948 bis Mai 1949 rund 2,3 Millionen Tonnen Fracht, davon 1,44 Millionen Tonnen Kohle, 490.000 Tonnen Nahrungsmittel und 160.000 Tonnen Baustoffe zum Ausbau der Flughäfen eingeflogen. 1948/1949 Literaturverzeichnis: http://www.deutschegeschichten.de/zeitraum/themaindex.asp?KategorieID=1004&InhaltID=1566
http://www.sowieso.de/portal/lexikon/59
http://www.gg-online.de/html/berlin_blockade_luftbruecke.htm
http://www.care.de/ueber-care/wer-wir-sind/care-paket/berliner-luftbruecke/
http://www.anabell.de/berliner_luftbruecke/geschichte_der_berliner_luftbruecke.php
http://www.salvator.net/salmat/pw/luft/ende.html
http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/handwoerterbuch-politisches-system/40401/waehrung-waehrungsreformen?p=all
http://www.deutschegeschichten.de/zeitraum/themaindex.asp?KategorieID=1004&InhaltID=1566
http://www.west-alliierte-in-berlin.de/pageID_5714192.html
http://www.salvator.net/salmat/pw/luft/rosbomber.html
http://www.schule.de/bics/son/verkehr/blockade/chronolo/index.htm
http://berlinerluftbruecke.de/
http://www.hdg.de/lemo/html/Nachkriegsjahre/EntstehungZweierDeutscherStaaten/berlinBlockadeUndLuftbruecke.html
http://www.salvator.net/salmat/pw/luft/blockade.html
http://www.salvator.net/salmat/pw/luft/wreform.html
http://www.salvator.net/salmat/pw/luft/verlauf.html
http://www.salvator.net/salmat/pw/luft/ende.html
http://www.alliiertenmuseum.de/themen/berliner-luftbruecke.html
http://www.hr-online.de/website/specials/luftbruecke/
http://www.hr-online.de/website/specials/luftbruecke/index.jsp?rubrik=36322&startrubrik=36318
http://www.lehrfilme.net/luftbruecke.htm Meinungsverschiedenheiten und
Konflikte zwischen der Sowjetunion und den verbündeten Westmächten spitzen sich zu Operation Berliner Luftbrücke Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.
Full transcript