Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Atomare Bedrohung

No description
by

Ruben Oebbecke

on 6 December 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Atomare Bedrohung

Die atomare Bedrohung "Kalter Krieg - Heiße Spiele" Ablauf „Der Einsatz von Atomwaffen könne nur dadurch verhindert werden, dass ein potentieller Angreifer durch die Drohung der atomaren Vergeltung und der Vernichtung des Angreifers davon abgehalten wird, einen atomaren Erstschlag auszuführen“ Atomare Pattsituation Spannungsgeladener, aber stabiler Frieden Daraus folgt: Was ist die atomare Bedrohung? Die bipolaren Supermächte Sowjetunion und die USA spalteten die Welt und lieferten sich über Jahrzehnte ein beispielloses Wettrüsten.
Reaktion auf das Kernwaffenprojekt der Deutschen
„Sucht“ nach dem größten Waffenarsenal
2053 Atombombentests
Druckmittel und Selbstschutz Kritik Hohes Eskalations- und Vernichtungsrisiko
Macht liegt bei Atommächten
Konflikt weitet sich auf die ganze Menschheit aus
Ortungssysteme müssen Fehlerfrei sein Manhattan-Projekt 1942 Erster Atomwaffentest Juli 1945 Atombombenabwürfe August 1945 erste Interkontinentalrakete 1956 Sputnik-Schock 1957 1962 Kubakrise 1960- 1970 "geheime Pannen" Erweiterung des Arsenals durch Neutronenbomben 1975 SDI-Project 1983 September 1983 Die Welt am Abgrund Reaktion der Bevölkerung Desinteresse
Angst wurde nicht gelindert
Die Frage: Warum wird ein Krieg in Kauf genommen und nicht verhindert? Schutz und Reaktion der Bevölkerung Aus kosten GründenBei Kriegsfall sollten keine Flüchtlingsströme entstehen Warum sollten sich die Bürger selbst schützen? Anti-Atomwaffen Bewegung Entstehung 1960er

Massendemonstrationen

Zufall durch Nato-Doppelbeschluss 1979 Bonner Demonstrationen Heutige Situation Entspannung der Lage
Russland, USA und weiter Staaten (China) sofort einsetzbare Atomwaffen
vergleichbarer Konflikt Indien und Pakistan
beide besitzen Atomwaffen, jedoch in geringerem Maße Quellen http://einestages.spiegel.de/external/ShowTopicAlbumBackground/a8321/l0/l0/F.html#featuredEntry
http://home.datacomm.ch/rischi/homepage-907.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichgewicht_des_Schreckens
http://vimu.info/general_04.jsp?id=mod_6_6
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedensbewegung
http://www.schouwer-online.de/technik/zivilschutz_de01.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/NATO-Doppelbeschluss
http://www.lsg.musin.de/geschichte/Material/Karikaturen/berlin_wall3.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/Hei%C3%9Fer_Draht
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/83/Jimmy_Carter_Library_and_Museum_99.JPG/220px-Jimmy_Carter_Library_and_Museum_99.JPG
http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/2108/grossdemo_gegen_nato_doppelbeschluss.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Wettr%C3%BCsten
http://unsere.de/abschreckungsdoktrin.htm 1. Was ist die atomare Bedrohung?
2. Atomare Pattsituation
3. Wettrüsten
4. Schutz und Reaktionen der Bevölkerung
5. Anti-Atomwaffen Bewegungen
6. Heutige Situation
Full transcript