Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Judentum

Religion Q2
by

Lasse Meyer

on 27 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Judentum

Das Judentum eine Weltreligion vorgestellt von Jonas, Nicklas und Lasse Die Enstehungsgeschichte des Judentums 1. beginnt vor 4000 Jahren Lebensgeschichte von Abram (später Abraham) und seiner Familie festgehalten in den Büchern Mose 2. Zahlen und Fakten 2.1 Wie groß ist das Judentum? Gründe für die geringe Größe: Juden missionieren nicht
(missionieren = Anwerben von neuen Mitgliedern) Holocaust des dritten Reiches mit 6 Millionen Opfern 2.2 Wer ist überhaupt Jude? Jude ist jeder, dessen Mutter Jüdin ist. Hinein- und Hinauskonvertieren möglich Zitat von Ruth Lapide (Religionswissenschaftlerin):

"Jude ist man, wenn man als Jude geboren wird, hineinkonvertiert oder hinauskonvertiert." Grundfrage des Judentums 4. 4.1 Das Judentum - eine Schriftreligion Rabbiner = Gelehrte, fromme und weise Juden Gemeindevorsteher & Berater Die heilige Schrift der Juden ist der Tanach. besteht aus drei Büchern: Thora (hebräisch: Weisung) Nebi'im (Propheten) Ketubim (Schriften) Talmud = Die rabbinsche Auslesung der Thora und ihrer Gesetze 4.1 Verschiedene Richtungen des Judentums Orthodoxes Judentum - Thora ist unmittelbar von Gott übermittelt - Halacha (jüdisches Religionsgesetz) wird im Alltag umgesetzt - Ernährung = koscher Liberales / Progressives Judentum - Interpretation der Thora in die Gegenwart - Religiöse Gebote vom Menschem geschaffen (nicht von Gott) - Eigeninterpretation von Gesetzen & Regeln Konservatives Judentum - Mittelweg zwischen orthodoxem & progressivem Judentum (wichtig in den USA) Ziel: Jüdische Traditionen mit modernen Interpretationen verbinden Ursache: Aufklärung im 18. Jahrhundert 1. 2. 3. 5. Synagoge - Griechisches Wort für Zusammenkunft Beth Tefila (Haus des Gebetes) - andere hebräische Namen Beth Knesset (Haus der Versammlung) Beth Midrasch (Haus des Lernens) - erste Synagogen um 539 v.Chr. erbaut immer nach Osten ausgerichtet wichtigster Feiertag Jom Kippur (Versöhnungstag) - Gottesdienst dauert 24 Stunden - Fasten Reinigung durch Gott (wie im 1. Buch Mose) Gottesdienste - Dauer: 45 Minuten - über ein Jahr werden alle fünf Bücher Mose gelesen 6. Gesetze und Rituale - bestehen aus den zehn Geboten, 365 Verboten, sowie 248 Geboten - auch Mizwot genannt & in der Thora niedergeschrieben wichtigstes Gebot Heiligung des Sabbats Dauer: Sonnenuntergang am Freitag bis Sonneruntergang am Samstag Ruhetag = keine Arbeit unterschiedliche Definitionen von "Arbeit" in den unterschiedlichen Richtungen den Judentums wichtiges Ritual Beschneidung (Brit Mila) - 8 Tage nach der Geburt von jedem jüdischen Jungen Bedeutung: Aufnahme in das Bündnis von Stammvater Abraham & Gott Koschere Speisen - Erlaubtes Essen ist in der Kaschrut festgehalten Teil von Thora und Talmud Es folgt das Judentum im Bezug auf die Thematik Weltethos. - Trennung von Fleisch- und Milchprodukten - Gebete aus Gebetsbüchern
Full transcript