Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Werkvergleich - Deutschland. Ein Wintermärchen

No description
by

juliana sufcak

on 6 June 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Werkvergleich - Deutschland. Ein Wintermärchen

Heinrich Heine und Wolf Biermann
Deutschland. Ein Wintermärchen.

Gliederung
Juliana Sufcak, S2
Teil 1:
Leitfrage
Autoren
Historischer Hintergrund
Inhaltszusammenfassung beider Werke
Politischer Standpunkt

Teil 2:
Formaler Vergleich
Inhaltlicher Vergleich
Beantwortung der Leitfrage
Ist Wolf Biermann der Heinrich Heine unserer Zeit ?
Leitfrage:
Heinrich Heine
* 1797 in Düsseldorf

† 1856 in Paris

Dichter des 19. Jahrhunderts

1831: Exil Paris

1844: Reiseepos:
,, Deutschland. Ein Wintermärchen."
Wolf Biermann
* 1936 in Hamburg

übersiedelte 1953 in die DDR

deutscher Lyriker und Liedermacher

1976: Ausbürgerung aus der DDR

Vertreter des Kommunismus

1965:
,,Deutschland. Ein Wintermärchen"
Historischer Hintergrund
1789: Französische Revolution
1814/1815:
Wiener Kongress
1830: Julirevolution
1848: Märzrevolution
Historischer Hintergrund
Ende des zweiten Weltkriegs
Aufteilung von Deutschland und Berlin
Westdeutschland = BRD
Ostdeutschland = DDR
Bundesrepublik Deutschland
Deutsche Demokratische Republik
Deutsche Demokratische Republik
Gründung: 1949

kommunistische bzw. realsozialistische Diktatur

Führung: SED
(Sozialistische Einheitspartei Deutschlands)

abhängig von der Sowjetunion

Kollektivierung

Planwirtschaft
Mängel und Versorgungslücken
Deutschland. Ein Wintermärchen
Heine:
Reise von Paris nach Hamburg in 1843

Kritik an Preußen
Satire/Ironie
Biermann:
Reise von der DDR nach Hamburg

komplexe Auseinandesetzung

für DDR Bürger geschrieben

durfte nur in der BRD gelesen werden

Hauptakzent: politische Inhalte
Heine: Politscher Standpunkt
Befreundet mit Karl Marx
beeinflussten sich gegenseitig
scheinbare
politische Übereinstimmung

Einverständnis: Saint-Simonismus

Gegenposition: Gleichheitsprinzip

,, [...] wo für uns alle dieselbe spartanische schwarze Suppe gekocht werden soll, [...] wo der Riese auch dieselbe Portion bekäme, deren sich Bruder Zwerg zu erfreuen hätte. Nein, dafür dank' ich, neuer Lykurg!"

- Heine, Lutetia, Bd. 5, S. 28
Biermann: Politischer Stanpunkt
kritisierte die DDR Politik
aber:
sah die DDR als eine potentielle Basis

demokratischer Kommunismus

Quellen:
Literatur:
Wolf Biermann - Deutschland. Ein Wintermärchen
Heinrich Heine - Deutschland ein Wintermärchen
D.P. Meier - Lenz - Deutschland. Zwei Wintermärchen
https://de.wikipedia.org/wiki/Wolf_Biermann
http://www.rsb4.de/content/view/1670/81/
http://www.heinrich-heine-denkmal.de/heine-texte/lutetia05.shtml
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Demokratische_Republik
Bilder:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5e/Heinrich_Heine-Oppenheim.jpg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b0/Wolf_Biermann_Lauter_Lyrik.jpg/220px-Wolf_Biermann_Lauter_Lyrik.jpg
Formaler Vergleich
Biermann:

1. Im
deu
tschen De
zem
ber
floß
die
Spree
2. Von
Ost
- nach
West
ber
lin

3. Da
schwamm
ich
mit
der
Ei
sen
bahn

4. Hoch
ü
ber

die
Mau
er
hin
Heine:

1. Im
trau
rigen
Mo
nat No
vem
ber
war's
,
2. Die
Ta
ge
wur
den
trü
ber,
3. Der
Wind
riss
von
den
Bäu
men das
Laub
,
4. Da
reist
ich nach
Deutsch
land hin
ü
ber.
4 Verse je Strophe
Vers 1 und 3 = vier Hebungen
Vers 2 und 4 = drei Hebungen
Volksliedhaft
Versmaß: überwiegend Jamben,
aber
auch Anapäste
Reimschema= a b c b
Deutschlandbild
Mein Vaterland.

Mein Vaterland, mein Vaterland
Hat eine Hand aus Feuer
Hat eine Hand aus Schnee
Und wenn wir uns umarmen
Dann tut mein Herz mir weh
,,Mein Vaterland hat eine Hand
Aus Feuer - und aus Schnee
Die andre Hand - der dumme Vers
Er tat mir nicht mehr weh

Ich pfiff das Lied als wärs ein Lied
Aus längst vergangener Zeit
Das man gern hört und denkt dabei
Nicht mehr an altes Lied"
- Kapitel 2, Strophe 6/7
Verhältnis zur Mauer
,, Sie ließ nicht nach: ,, Ihr drüben lebt
Im Ghetto und versauert!"
Ich nickte schief und sprach: ,,Ich hab
Die Mauer mitgemauert

Die Falle aus Beton und Draht
Ist lang und eine Sünde
Ich hab in sie mit reingebaut
Zorn, Träume und viel Gründe"
-S.18, Vers 17-24
Barbarossa / ,,Teddy" Ernst Thälmann
Heine (Barbarossa)
Biermann (Thälmann)
Schlaf Barbarossas = Symbol für die Verschlafenheit Deutschlads

Existenz wird antiquiert und veraltet dargestellt

teils eine bedrohliche Darstellung

konservativ-national

Guillotinieren

Kaiser wird zurückgelassen
direkter Weg in die Kanalisation Hamburgs

Existenz wird antiquiert und veraltet dargestellt

teils eine bedrohliche Darstellung

kommunistische Kanonisierung

simples Erschießen

,,Aufstieg aus der Unterwelt"
symbolisch
Fazit
Heine:
Biermann:
formale
Ähnlichkeiten

reisen in ein verlassenes Deutschland

ähnliche politische Gegenposition dessen
reaktionäres Deutschland

Thema Deutschland = traumatisch
Exil = geringere Relevanz

ein reaktionäres Deutschland



wehmütiger Verlust

Hoffnung auf ein Erwachen
Exil = als Vaterland avanciert

zwei reaktionäre Deutschlandhälften sind zu bewältigen

zwiespältiger Kampf

Hoffnung auf ein ,,Tauwetter"
Gemeinsamkeiten:
Zeitsituation subtil festgehalten und kritisiert

gemeinsame politische Tendenzen

Forderung nach einer menschenwürdigen Existenz



Abstand von 120 Jahren
andere Hintergründe

viele
Ähnlichkeiten
aber:
andere Situationen lassen Biermann zu neuen Aussagen kommen
Ist Wolf Biermann der Heinrich Heine unserer Zeit?
Biermann:

,, Ich fische täglich stundenlang
In Hamburgs Abgewässern
Da find ich alles vom Brilljant
Bis hin zu Küchenmessern

Ich sammel Waffen, Munition
Und Proviant in Dosen
Auch Uniformen, Stiefel, Schnaps
Und warme Unterhosen"

- S.50 Strophe 4/5
Heine:

,,Er watschelte durch die Säle herum
Mit mir im trauten Geschwätze.
Er zeigte wie ein Antiquar
Mir seine Kuriosa und Schätze."

- S.49 Strophe 5
Biermann:

,, Du bist erledigt, doch ich will
Das nicht allein beschließn
Ich ruf gleich mal in Moskau an
Dann werd ich dich erschießn"

-S.55, Strophe 7
Heine:

,, Und du, wer bist du, dass du es wagst,
Mich so vertraulich zu duzen?
Warte, du Bürschchen, ich werd dir schon
Die kecken Flügel stutzen!"

- S.54, Strophe 6
„Und als ich die deutsche Sprache vernahm, Da ward mir seltsam zumute ;
Ich meinte nicht anders, als ob das Herz Recht angenehm verblute. "

- S.5, Strophe 3
,, Ja, ja der Helm gefällt mir, er zeugt
Vom allerhöchsten Witze!
Ein königlicher Einfall war's!
Es fehlt nicht die Pointe, Die Spitze!

Nur fürcht ich, wenn ein Gewitter entsteht, Zieht leicht so eine Spitze
Herab auf euer romantisches Haupt
Des Himmels modernste Blitze! --“

- S.12, Strophe 4/5
,,Zu Aachen, auf dem Posthausschild, Sah ich den Vogel wieder,
Der mir so tief verhasst ! Voll Gift Schaute er auf mich nieder."

- S. 12 Strophe 6 ff.
,, Das ging mir so bitter ins Herz
-Da unten die teuren Genossen-
So mancher, der diesen gleichen Weg
Zu Fuß ging wurde erschossen"

- S. 5, Strophe 3
Full transcript