Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Neue Medien - neue Lehrer?

Eigenverantwortliches und selbstständiges Lernen im Chemieunterricht
by

silke weiss

on 16 May 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Neue Medien - neue Lehrer?

Neue Medien -
Lehrer in neuen Rollen? Computer-Anxiety Blended-Learning-Lehrerfortbildungen
zu neuen Medien
Evaluation durch Fragebogen und Interviews Interviewzitat:
„Und die andere Geschichte mit E-Learning und Webquest, das wird sich sicher noch hinziehen, da traue ich mich jetzt noch nicht dran. Da muss ich einfach noch gucken, ob ich diese andere Fortbildung da, ob ich da mitmachen kann.“ "Aber bevor ich das mit meinen Schülern mache,
muss ich erst noch viel sicherer werden" WEB-Generation Digital Natives, Digital Immigrants Digital Natives. Our students today are all “native speakers” of the digital language
of computers, video games and the Internet

Prensky, 2001 Lehrer sind typische Web 1-Nutzer Verhalten von d. immigrants und d.natives:
"digital immigrant accent: They include printing out your email (or having your secretary print it out for you – an even “thicker” accent); needing to print out a document written on the computer in order to edit it (rather than just editing on the screen); and bringing people physically into your office to see an interesting web site (rather than just sending them the URL). Im sure you can think of one or two examples of your own without much effort. My own favorite example is the “Did you get my email?” phone call. Those of us who are Digital Immigrants can, and should, laugh at ourselves and our “accent.”"
digital natives behaviour: Digital Natives are used to receiving information really fast. They like to parallel process and multi-task. They prefer their graphics before their text rather than the opposite. They prefer random access (like hypertext). They function best when networked. They thrive on instant gratification and frequent rewards. They prefer games to “serious” work.

Prensky, Marc (2001): Digital Natives, Digital Immigrants Part I. Vielleicht gibt es diese Generation gar nicht...
Schulmeister, 2008

Vielleicht ist sie noch nicht in der Schule angekommen...
Ebner, 2008 Literaturliste Prensky 2001, Digital Natives, Digital Immigrants http://www.marcprensky.com/writing/Prensky%20-%20Digital%20Natives,%20Digital%20Immigrants%20-%20Part1.pdf

Ebner, 2008: Has the net-generation arrived at university? http://lamp.tu-graz.ac.at/~i203/ebner/publication/08_gmw.pdf

European Commission DG Education and Culture 2004, Study on Innovative Learning Environments in School Education, Final Report, http://www.elearningeuropa.info/extras/new_learning_env.pdf, Bericht darüber in deutsch: file:///C:/Dokumente%20und%20Einstellungen/SilkeW/Desktop/Diss/citavi_desktop/Links/Das_neue_Lernparadigma_in_der_Schulbildung.htm

Schulmeister 2008, Gibt es eine Net-Generation? http://www.zhw.uni-hamburg.de/uploads/schulmeister-net-generation_v2.pdf

Thomas Kuhn,1962: The Structure of Scientific Revolutions, University of Chicago Press

Falko Peschel: http://offener-unterricht.net/ou/start-offu.php

Weiß, Silke; Bader, Hans Joachim: How to improve media literacy and media skills of secondary school teachers in order to prepare them for the next generation of learners - A new type of in-service training for teachers. In: Looking Towards the Future of Technology- Enhanced Education: Ubiquitous Learning and the Digital Native, Hrsg. Martin Ebner, Verlag IGI Global, 2009

Klippert, Heinz:Lehrerentlastung: Strategien zur wirksamen Arbeitserleichterung in Schule und Unterricht. Weinheim, Germany: Beltz Verl. 2007, S. 16 ff Neues Lehr-Lernparadigma? Ein Paradigma ist , nach Kuhn, ein vorherrschendes Denkmuster in einer bestimmten Zeit, das solange gilt, bis Phänomene auftreten, die mit der bis dahin gültigen Lehrmeinung nicht vereinbar sind. Neue Theorien werden aufgestellt, die Verfechter der unterschiedlichen Lehrmeinungen streiten sich so lange, bis sich dann eine neue Lehrmeinung durchsetzt, dann spricht man vom Paradigmenwechsel.
Kuhn, 1962 Zum Schluss Das war das Erste und Größte, was die Lehrer, die sich zusammenfanden, vollbrachten, dass sie den Schulmeister in sich erschlugen und selber Menschen wurden, dass sie den Besserwisser, den Fehleranstreicher, den ewig unzufriedenen Nörgler aus der Schule hinauswarfen und damit den Schüler zum Menschen erlösten.

Wilhelm Lamszus in: Der Weg der Hamburger Gemeinschaftsschule, 1924 Celestin Freinet Maria Montessori Hartmut von Hentig Individualisieren! Wie lieblich zwitschert dieses Wort seit Jahrhunderten in pädagogischen Werken und Schwärtchen ... Ein ganzer Hexensabbath von Phrasen war um das Wort her – aber in der Praxis blieb alles beim alten.

Paul Georg Münch in: Freude ist alles, 1922 Hirnforschung,
Gerald Hüther:
Es braucht immer wieder eigene Erfahrungen, damit sich Information im Frontallappen vernetzen kann, diesen Bereich kann man mit "Unterricht" nicht füllen. From the sage on stage to the guide by the side

Prensky, 2001 Neue Medien als Chance auf
den Wechsel des Lernparadigmas endlich! Telling and testing Lehrer sollen neue Medien nutzen... Studie von European Commission
DG Education and Culture Eine aktuelle Studie identifiziert die innovativen Tendenzen in Theorie und Praxis neuer Lernumgebungen im Bereich der Schulbildung in der gesamten Europäischen Union.
Im Rahmen der eLearning-Initiative und des eLearning-Aktionsplans wurde eine Studie über Neue Lernumgebungen in der Schulbildung durchgeführt.

Die Ergebnisse der Studie deuten auf eine klare Bewegung in Richtung eines neuen Lernparadigmas hin. Dieses neue Lernparadigma stellt sich als eine Verlagerung vom Instruktionismus zum Konstruktivismus dar. Das bedeutet, dass die konstruktivistischen Visionen für das zukünftige Bildungssystem anscheinend allgemein geteilt werden. Neue Schulen, "Treibhäuser der Zukunft": Archiv der Zukunft
http://www.archiv-der-zukunft.de/ „Ich bin mal ins Internet gegangen und habe mir ein paar Programme runtergeladen, aber die Zeit zu haben und sich zu nehmen und da wirklich zu versuchen, z.B. irgendwelche Strukturformeln zu basten mit dem Ding, das war mir zu aufwändig. Da gehe ich hin, nehme ich ein Chemiebuch aus dem Regal, scanne mir die Formel ein und…. Das geht schnell!“ Seien wir ehrlich: Wenn man es den Pädagogen überlassen würde, den Kindern das Fahrradfahren beizubringen, gäbe es nicht viele Radfahrer.

Kollege Célestin Freinet 1923 ¯Sharon Friesen, Ph.D.

Sharon is co-founder and president of
the Galileo Educational Network and
an Associate Professor in Educational
Leadership, Faculty of Education at
the University of Calgary. Video zur neuen Lehrerrolle
http://edtalks.org/play.php?vid=100
Kommentar dazu:
http://blog.initiatived21.de/2009/11/neue-lehrerrolle-vom-suchen-und-finden/ Lehrerfortbildungen Ziele Ergebnisse Konsequenzen So one of the myths that seems to be provacive is that as teachers start to teach in new types of environments wirh new types of things they seem to think that they must not tell the students what they know. And so we often see the teacher moving of to the side and just remaining silent. There is no place for the teacher. Or they will be sitting while the students are working off on their own desk, they may be sitting off on their own computer. They may be talking to the teacher next door and the students are all working. There is no engagement with the teacher in with the students as the students are learning. The Guide by the side
- falsch verstanden Fokus auf Einstellungen zu neuen Medien
Ernstnehmen: Ängste, die mit der Veränderung der Lehrerrolle zu tun haben
Dilemma: Fortbildungsbedarf vs. Kapazität PRAXIS Konsequenz:
Misstrauen, Unzufriedenheit,
Allein gelassen
Passivität
Rollenverhalten The Guide by the side
-richtig verstanden Konsequenz:
Vertrauen,
Eigenverantwortung
für den eigenen Lernerfolg
Entspannung, gesund :-) Ausblick Alleine geht es nicht
Struktur
Neue Lernformen +
neue Überprüfungsformen!
Gemeinsam
Beispielhaft
Mut zum Experiment
Mut zum Nichtwissen
Mut zum Fehler machen
Full transcript