Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Raumanalyse Vietnam

No description
by

Janina Reinartz

on 21 September 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Raumanalyse Vietnam

Raumanalyse Vietnam - Tourismus, eine wirkungsvolle Strategie zur wirtschaftlichen Entwicklung Vietnams?
Wirtschaft

1976-1986:
-nach der Wiedervereinigung prallten
Wirtschaftstrukturen aufeinander
-der Süden wurde nach sowjetischem Vorbild restrukturiert
-die USA verhängte ein Wirtschaftsembargo


-
Resultat:
Unproduktivität und Handelshindernisse durch
die USA führten zu einer schrecklichen Armut;
in den frühen 80ern kam es zu Hungersnöten und zu
einer Hyperinflation
Disparitäten
-Transformation von Plan- zur Marktwirtschaft führt zu Disparitäten
-Hauptsächlich größere Städte profitieren vom Tourismus
-Enteignung der Landbevölkerung
-Land- wächst stärker als Stadtbevölkerung

Touristische Entwicklung
- bis 1993 überwiegend Abenteuertourismus
- Terrorismus & Gewalt hielt viele Besucher fern
- viele amerikanische Touristen wegen des Krieges
- viele Naturkatastrophen halten Tourismus zeitweise ab
- Reformpolitik -> Ausbau des Tourismus
- neue Dienstleistungen
- günstige Preise
- Verbesserung der Infrastruktur
- Bau zahlreicher Unterkünfte
- Kulturelle Ziele -> touristisch erschlossen
Anstieg internationaler Tourismuseinkünfte
Nationalparks bestärken den Ökotourismus
Fazit
- Große Zuwächse in kurzer Zeit
- Ökotourismus: neues touristisches
Entwicklungskonzept
- Vergrößertes Arbeitsplatzangebot
- Tourismusinfrastruktur gewachsen
POSITIV
Allgmeine Informationen
- Küstenstaat in Südostasien
- Nachbarländer: Laos, China,
Kambodscha
- Südchinesisches Meer und Golf von
Thailand
- Hauptstadt: Hanoi
- Fläche: 331 000km²
- Einwohner: 85,8 Mio.
- Bevölkerungsdichte: 260 Einwohner/km²
Nachteile Tourismus
Urbanisierung
Zukunft: Chance Ökotourismus?
Touristisches Potenzial
- Naturgegebenheiten:
- Klimafaktoren
- Milde Temperaturen in den Wintermonaten
- abwechslungsreiche Landschaft
- Flora & Fauna
- Berge & Hochflächen
- Nationalparks
- Zahlreiche Inselgruppen
- Kilometerlange Strandabschnitte
- Potential könnte vor Entfaltung zerstört sein
wenn Erschließung weiter geht wie bis jetzt
- ökologische Probleme (z.B. Problem Golfplätze)
- Identitätsverlust Einheimische





Vorteile Tourismus
- Nationalpark UNESCO Weltkulturerbe
- reiche Biodiversität
- aber: Arten gefährdet
- Druck auf Parkressourcen nimmt zu
- arme Gebiete kaum Möglichkeit zur
Verbesserung der Landwirtschaft
- kaum Arbeitsplätze
- legaler Zugang begrenzt

Ökosystem durch ungesteuerte Entwicklung gefährdet
- kein Konzept welches Naturschutzziele und
Entwicklungsbedürfnisse verbindet

-Landflucht der Mittellosen
-Urbanisierung resultiert in Konflikten mit ländlicher Bevölkerung
-Urbanisierungsgrad betrug 1995 20,7%, 2002 25,1% bei 79,7M Menschen.
-Eine Million Menschen strömen pro Jahr in die Städte
-Möglichkeit des sozialen Aufstiegs/der Tagelöhnerei

- Wichtige Einnahmequelle
- Arbeitsplatzangebot
- Imageaufbau

Touristisches Potential
Kulturgegebenheiten:
- Alte Pagoden
- Hafen Hoi An
- Überreste des Kaiserpalastes
- Französische Kolonialarchitektur in Hanoi
Infrastruktur:

- Vorraussetzung für die Entwicklung des
Tourismus
- 3 internationale Flughäfen
- Ausgebautes Straßennetz & Zugstrecken



Wirtschaft
1986-heute:

-unter neuer Staatsführung wurde eine
marktwirtschaftliche Reform eingeleitet
-1993 wurde das Wirtschaftsembargo der USA aufgelöst
-danach siedelten sich viele internationale Konzerne an
-Wirtschaftswachstum oftmals über 10%
-Rohöl und Leichtindustrie gelten als wichtigste
Exportprodukte

Gilt als Land mit überdurchschnittlichen Wachstumschancen
Wirtschaft
- BIP 2460 US$ (Vietnam)
- BIP 28 280US$ (Deutschland)
- Einkommen nach Wirtschaftssektoren:
- Landwirtschaft(20,9%),
- Industrie(41,0%)
- Dienstleistung(38,1%)
- 25% der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze
- zwischen 1996 und 2014
- höchste Inflationsrate 28,14%
- geringste Inflationsrate -2,60;
- Heutiger Stand: 4,31%
- unzureichende Vermarktung
- fehlendes Investitionskapital Staat
- sozio-ökologische Probleme
NEGATIV
Einnahmen durch den Tourismus
- 2003: 1,4 Mrd.
- 2012: 6,83 Mrd.
Agenda
- Allgemeine Informationen
- Touristisches Potenzial
- Naturgegebenheiten
- Kulturgegebenheiten
- Infrastruktur
- Wirtschaft
- Disparitäten
- Urbanisierung
- Touristische Entwicklung
- Tourismus
- Nachteile
- Vorteile
- Zukunft: Ökotourismus?
- Fazit
Full transcript