Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Steuerungstheorie

Einführungsvortrag in Grundbegriffe der Steuerungstheorie und Überleitung zur Frage der Herkunft und Begründung von Steuerungszielen (Frühjahrstrimester 2011, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)
by

Matthias Ruerup

on 17 October 2011

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Steuerungstheorie

... gesellschaftliche Tiefenstrukturen
entgegen den "Mystifikationen", dem Spuk und den "Verkehrungen" des Kapitals ... Der Staat Das Bildungswesen Die Schule Steuerung ist ein zielgerichtetes Handeln von bestimmten Steuerungssubjekten (dem Staat oder der Politik) mit dem Zweck die autonome Dynamik und Entwicklung bestimmter Steuerungsobjekte, z.B. soziale (Teil-)Systeme, in eine bestimmte Richtung zu verändern.
(nach Mayntz 2006, S. 12) „Für politische Akteure ist die Gestaltbarkeit sozialer Ordnungsstrukturen eine notwendige Fiktion“
(Czada/Schimank 2000, 25) "Die Aufmerksamkeit wird auf Steuerungsfähigkeit der Akteure und die Steuerbarkeit des Adressaten gelenkt, zwischen beiden Aspekten kann systematisch unterschieden werden."
(Mayntz 2006, 12) Wer fragt nach den Zielen? Wer fragt nach Herkunft und der Berechtigung der Ziele? Wie kann man Lernen und Bildung voraus sehen oder beherrschen? Ein Staat (abgeleitet von italienisch lo stato) ist das Konstrukt
einer politischen Ordnung, die ein gemeinsames, durch
territoriale Souveränität (und i.d.R. auch ausgeübte Gebietshoheit)
abgegrenztes Staatsgebiet,[1] ein dazugehöriges Staatsvolk und
eine Machtausübung über dieses umfasst (→ Drei-Elemente-Lehre).
Eine allgemein gültige Definition solcher Ordnungen
gibt es im wissenschaftlichen Diskurs aber nicht.

(http://de.wikipedia.org/wiki/Staat; 11.05.205.2011) Was steckt wirklich dahinter? Steckt etwas dahinter ...? Wie ist eine zielgerichtete Beeinflussung von Schule und Unterricht durch staatliche Akteure vorstellbar, angesichts der vielfachen Eingrenzung politischer Machtfülle?

Durch die gegenseitige Kontrolle von Legislative, Exekutive, Judikative und Medien
Durch die demokratische Rückbindung und Kontrolle politischer Akteure
Durch föderal-subsidiäre und europäisch-internationale Rückbindungen
Durch verfassungsrechtlich gesicherte Schutzrechte vor staatlichen Eingriffen,
... mit dem Grundsatz einer freiheitlichen - sich unabhängig von staatlichen Regeln und Planungen entwickelnden - Gesellschaft im Mittelpunkt, der sich nicht nur in der Wertschätzung privaten Unternehmertums spiegelt sowie
durch bestehende Institutionen und Traditionen, die als gewachsene Strukturen und vorausgesetzte Erfahrungen politische Handlungsoptionen minimieren? Die Wirtschaft als treibende Kraft und
zentraler Bezug politischen Handelns! Wie aktuell ist der Marxismus? vgl. Sünker 2007
Full transcript