Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Aufbau und Struktur des NS-Staates

No description
by

Nils Neumann

on 21 February 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Aufbau und Struktur des NS-Staates

Themen
Allgemeines

Struktur des NS-Staates

Parteilichen Organe
SA, SS, deutsche Polizei

Staatlichen Organe
Wehrmacht, Reichsregierung
Reichstag, Volksgerichtshof
Allgemeines
Deutsches Reich(1933-45) eine Diktatur der NSDAP
Amtssprache:
Deutsch

Hauptstadt:
Berlin

Staatsoberhaupt und Regierungschef:
Adolf Hitler

Fläche:
633-698
km^2

Einwohnerzahl:
78.800.000
(1938)
Vielen Dank
für Ihre
Aufmerksamkeit!
Aufbau und Struktur des NS-Staates

Nils Neumann
Wichtigsten Quellen

Sturmabteilung(SA)
Geheime Staatspolizei(Gestapo)
Allgemeines
Poly- und Monokratie

Normen- und
Maßnahmenstaat

Einparteienstaat
1920 zur Sicherung von Parteiveranstaltungen gegründet

1921: paramilitärische Organisation zur Terrorisierung politischer Gegner und Juden

1933: wird zu parteiinternen Bedrohung der NSDAP
=> Hinrichtung 85 SA-Führer und Dezimierung der Mitglieder

Heinrich
Himmler
Organisationsstruktur der SA
Die Schutzstaffel(SS)
1925 als Teil der SA gegründet
Ziel: Schutz von NSDAP-Funktionäre

"Röhm-Putsch" => Abspaltung von SA

1934 Zuständigkeit für alle KZs

1944 824.000 Mitglieder
Wichtige Personen
Adolf Hitler
1933: Länderpolizei und "Preußischen Geheimpolizei" => Gestapo
erstellen ein umfassendes Überwachungssystem
Aufgaben:
Vorgang gegen Staatsfeinde
Folter und "Aussagengewinnung"
1939 Teil der RSHA
Karin Laschewski-Müller und Robert Rauh, Kursbuch Geschichte – Neue Ausgabe Hessen – Von der Antike bis zur Gegenwart, 1. Auflage, 1. Druck 2010, Berlin: Cornelsen Verlag

http://de.wikipedia.org(Stichwort: SS/SA/Gestapo/NSDAP/...) (Stand 31.10.2014 19:00 Uhr)
Rudolf Heß
Joseph Göbbels
Wehrmacht
Bezeichnung für die Gesamtheit der Streitkräfte im NS-Staat

Geht 1935 aus der Reichswehr hervor

Abteilungen:
Heer, Luftwaffe, Kriegsmarine

Aktive Soldaten:
18,2 Millionen
Reichstag
Scheinparlament

fehlende Entscheidungskompetenz

1993
verabschiedet Ermächtigungsgesetz
NSDAP einzige Fraktion
Reichsregierung
staatsleitendes Verfassungsorgan

1933: erhält Recht zur Gesetzgebung

Riesiger Machtverlust
Ab 1938 keine Kabinettsitzung mehr
Sonderbeauftragte untergraben die Tätigkeiten der Minister
NSDAP übernimmt Kabinett
4 parteilose
3 DNVP
30+ NSDAP
Volksgerichtshof
1934 Gegründet als Sondergericht

1936 wird zum ordentlichen Gericht

Aufgabe: Aburteilung von Hoch- und Landesverrat
Full transcript