Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

ask career development

description
by

Robert Zaal

on 5 October 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of ask career development

ask career development
1. Seminare
Erfolgreiches Selbstmarketing
Interkulturelle Kommunikation
mit Schwerpunkt Präsentation

2. Coaching
Allgemeine Beratung in Lebens- und Berufsfragen
Berufliche Neuorientierung einschl. Potenzialanalyse
Bewerbungskonzepte
Interviewtraining
Begleitung während der Probezeit und danach
Wer bin ich und was tue ich?
robert f. zaal
Was ist erfolgreiches Selbstmarketing?
= die Fähigkeit die eigene Person als Markenpersönlichkeit zu etablieren; die Profilierung der eigenen Person durch die nutzenorientierte Betonung der eigenen Stärken für die Zielgruppe
Was ist Ihre USP?
was hat fisch mit Potenzial, Motivation und Energie freisetzen zu tun?
Ist Ihr Pinguin in seinem Element?
7 Säulen einer erfolgreichen Selbstvermarktung
6. Entdeckung der eigenen Ressourcen
1. Es gibt keine zweite Chance einen ersten Eindruck zu machen
2. Begeisterungsfähigkeit
3.
4. Wunde Punkte verarbeiten und erklären können
5. Wertschätzung der eigenen Person
7. Bestimmung von Zielgruppen/Nutzen
3 Instrumente zur Umsetzung
1. Entwicklung aktiver Vermarktungsstrategien
2. Erarbeitung eines schriftlichen Marketingkonzepts
3. Nutzenorientierte Vermarktung im Gespräch
5 Interessensschwerpunkte der Unternehmen
1. Fachkompetenz
2. Persönliche Kompetenzen
3. Teamfähigkeit
4. Integrationsfähigkeit
5. Gehaltsübereinstimmung
Selbst- & Potenzialanalyse
Schritt 1: Wo liegen meine Vorlieben?
Schritt 2: Worauf deuten diese Vorlieben?
Schritt 3: Wie kann ich mein Vorlieben mit meinen Fähigkeiten verbinden?
Schritt 4: Welche Beschäftigungen?
Schritt 5: Welche Unternehmen kommen dafür in Frage?
agenda
seminar
person
allgemeines zum Thema
Ihre ziele und vorstellungen
Private vorlieben
Leitsätze für bewerbungen auf stellenanzeigen
1. Analysieren sie die Anzeige richtig
2. Das Ziel ist die Einladung - mehr nicht
3. In der Kürze liegt die Würze - KISS
bullet-point-Aufzählung
4. Keine Gehaltsangabe ohne Aufforderung
5. Keine unnötigen Informationen
6. Telefonieren Sie vorher
bewerbungsbestandteile
3 Minuten
Zentrale Fragen der Personalabteilung
Warum bewerben Sie sich auf die Position?
Welche Anforderungen erfüllen Sie?
Welche interessante Zusatzqualifikationen haben Sie?
Welchen Nutzen bieten Sie?
Modularer Aufbau des Bewerbungsanschreibens
AIDA
1. Einleitung/Einstieg (z.B. über Telefonat)
2. Bewegründe für die Bewerbung/Bezug zur Position
3. Nutzensargumentation
.......
.......
.......
4. Sonstige Kompetenzen
5. Zusatzqualifikation
6. Eintrittstermin/Gehalt
7. Abschluss/Einladung
Wichtiges bei Lebenslauf
1. Das Gebot der Vollständigkeit
2. Achten Sie auf eine gute Struktur
3. Nachvollziehbarkeit der beruflichen Entwicklung
4. Kurze Erläuterung bei zeitlichen Lücken
5. Daten strategisch ordnen
6. Monat & Jahreszahl
7. Umgedrehte Chronologie
8. Aussagen qualifizieren/quantifizieren (wo möglich)
Die 3. Seite
Zielgruppenkurzbewerbung
Eine zKB ist ein kurzes Bewerbungsschreiben, in dem klar herausgestellt wird, welchen Nutzen man dem potenziellen Arbeitgeber bieten kann und welche Probleme man dort lösen möchte!
Zuvor werden die Wünsche, Probleme und Bedürfnisse erkundet. Das Nutzensversprechen orientiert sich dann ganz konkret an diesen Ergebnissen!
die zkb hebt sich von der sogenannten Blindbewerbung dadurch ab, dass man als Dienstleister und nicht Bewerber auftritt und ganz konkrete Problemlösungen in Kurzfassung anbietet!
Man schickt die vollständige Bewerbung erst dann zu, wenn das Unternehmen Interesse bekundet!
Die zkb wird an alle potenzielle Arbeitgeber, also an die gesamte zielgruppe verschickt!
Die ZKB
Stellenanzeigenanalyse im Hinblick auf die Branchenprobleme
Auswertung der häufig genannten Probleme
Personalisierung des Briefs
Betreffszeile lässt nicht auf Bewerbung schließen
Aktuelle Problemlösungsinstrumente aufgreifen
z.B. Produktqualität; Vertrieb
Klare Nutzensargumente zur Problemlösung
evtl. Alternative durch freiberufliche Mitarbeit
Full transcript