Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Copy of Desertifikation in der Sahelzone am Beispiel von Niger

mündliches Abi
by

Luka Wiens

on 27 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Copy of Desertifikation in der Sahelzone am Beispiel von Niger

Gliederung Allgemeines zur Desertifikation
Ursachen
Folgen
Desertifikationsbekämpfung
Quellen Allgemeines zur Desertifikation lat: desertus = wüst
facere = machen ( ) "Landverödung in ariden, semiariden und trockenen subhumiden Gebieten infolge verschiedener Faktoren, einschließlich Klimaschwankungen und menschlicher Tätigkeiten." UNCCD Wasser- und Winderosion
physikalische/chemische Veränderungen des Bodens
Rückgang der Vegetation, biologische Artenverarmung.
25% der Landfläche und
15% der Weltbevölkerung sind betroffen. Bsp: Aralsee, Zentralasien, südl. Mittelmeerraum, Afrika,... Tiefbrunnenbau Abholzung Member Member (cc) photo by theaucitron on Flickr (cc) photo by theaucitron on Flickr copy paste branches if you need more.... Ursachen Menschen Klima Überweidung Desertifikationsbekämpfung Aufforstung
besseres Weidemanagement
angepasste Bewirtschaftung von Ackerland
Erosionsschutz, Wiederherstellung degradierter Flächen
Anpassung der Bevölkerung alles auch Maßnahmen gegen den Treibhauseffekt Westermann Praxis Geographie "Desertifikation" Menschen Klima erhöhter Holz- und Nahrungsbedarf schlechte landwitschaftl. Nutzung größere Herden Überweidung Wetterextreme klimatische Schwankungen Klimawandel Ursachen Bevölkerungs-
wachstum Nomaden Tiefbrunnen-
bau Folgen sozial ökologisch ökonomisch nicht nachhaltige wirtschaftl. Entwicklung Nahrungs-
mittel-
preise steigen Ackerfläche verloren Landflucht Armut,
Hunger Wasser-
knappheit Naturzer-
störung Rückgang der Bodenfrucht-
barkeit Wüste breitet sich aus Quellen http://www.welt.de/wissenschaft/article12986123/Gruene-Mauer-in-Afrika-soll-die-Sahara-stoppen.html
http://www.geo.de/GEO/natur/oekologie/60895.html
http://www.3sat.de/page/?source=/nano/glossar/desertifikation.html
http://unesdoc.unesco.org/images/0021/002156/215644e.pdf#page=812
http://newsbox.unccd.int/
http://www.desertifikation.de/index.html

DUMONT richtig reisen „Sahara“ ISBN: 37701 52638
Fourierverlag Dietmar Urmes „Handbuch er geographischen Namen“ ISBN: 39324 1232
REISE KNOW-HOW „Sahel-Länder Westafrikas“ ISBN:97838 31716227
Klett TERRA GWG Geographie Wirtschaft ¾ ISBN: 36232 78300
BUCHER „TENERE DURCH DIE SÜDLICHE SAHARA“ ISBN:37658 10789
Westermann Praxis Geographie „Desertifikation“ Ausgabe Juni 06/2009

http://www.caritas-steiermark.at/uploads/tx_wpcaritasttnewsgalleryhook/06.JPG
http://www.savemynature.com/p/75/d2/4e8ad275-7bd4-4c36-9b58-2518bc286b4b/big/drre_afrika_martha.jpg
http://www.bruecke-nordenham-kayes.de/bilder/55_brunnen_mit_handpumpe_gross.jpg
http://www.erdkunde-wissen.de/erdkunde/kontinent/afrika/gif/desertifikation.jpg


Statistiken:
http://esa.un.org/unpd/wpp/unpp/p2k0data.asp
http://www.klimadiagramme.de/Plots/Afrika/niamey.gif
http://jisao.washington.edu/data/sahel/sahelprecip19002011.gif Desertifikation in der Sahelzone Sahelzone Eigentlich bedeutet El Sahel 'Das Ufer'

Früher war diese Zone für die Menschen wie ein Ufer, wenn sie aus den langen Märschen aus der Wüste wiederkamen. Politische
Unruhen Lösungsansätze Padecore Farmer Managed Natural Regeneration (FMNR) Grüne Mauer 'Mit Hilfe von Steindämmen werden die Erosionsgräben, in denen das kostbare Wasser und der nährstoffreiche Boden in der Regenzeit normalerweise innerhalb kurzer Zeit versickern, zugeschüttet. Steinwälle auf den Feldern halten das Wasser und den nährstoffreichen Boden zurück' Erhöhung der Flächenproduktivität
800 ausgebildete Bauerngruppen
70 000 ha bearbeitetes Land
Steigung der Nahrungsmittelproduktion bei 25% - 75% FMNR ist eine Wiederaufforstungstechik. Sie wurde erfunden vom australischen Agrarökonomen Tony Rinaudo und in Westafrika in den 1980er und 1990er Jahren entwickelt. 2012 wird sie auf über 30.000 km² (ungefähr so groß wie Nordrhein-Westfalen) praktiziert, unter anderem im Niger, Tschad, Burkina Faso, Äthiopien und Mali http://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/hilfseinsaetze/ostafrika/video-fmnr-projekt-von-world-vision-in-aethiopien/ Durch die Anpflanzungen soll ein extremer Landverlust verhindert, wenn möglich soll der Desertifikationsprozess sogar umgekehrt werden. Zusätzliche erwünschte Effekte sind häufigere Regenfälle, ein wieder ansteigender Grundwasserspiegel und weniger Sandstürme. Diese Effekte würden auch Gegenden betreffen, die noch nicht von Verwüstung betroffen sind. Es wird erwartet, dass durch dieses Projekt die fortschreitende Verarmung der Menschen dieser Region aufgehalten werden kann und sich ihre Lebensbedingungen nachhaltig verbessert werden.
Full transcript