Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

der versailler vertrag

No description
by

Paula Albrink

on 11 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of der versailler vertrag

Rahmeninformationen
beendete den ersten Weltkrieg formell (Waffenstillstand seit 11.11.1918)
vom 18.01.1919-21.01.1919 nahmen 32 Staaten unter Ausschluss von Deutschland an den Konferenzen teil
Deutsche Delegation wurde erst im Mai vor die Friedensgruppe gerufen
Vertrag wurde am 28.06.1919 von allen Staaten unterzeichnet
trat am 10.01.1920 in Kraft
Ort (Versailles) und Anfangsdatum der Konferenzen nicht zufällig gewählt
Inhalt
Besteht aus 15 Teilen und 440 Artikeln
Kriegsschuldartikel und Reperationsforderungen an das deutsche Kaiserreich
Festlegung neuer Grenzen des deutschen Reiches
Begrenzung des deutschen Militär
Entstehung
Der Versailler Vertrag
Rahmeninformationen
Entstehung
Inhalt
Ziele der Siegermächte
Aufnahme des deutschen Volkes der Neuordnung
Folgen
Hauptmächte:
USA, Britische Reich, Frankreich, Italien, Japan

Aliierte und Assoziierte der Hauptmächte:
Belgien, Bolivien, Brasilien, China, Cuba, Ecuador, Griechenland, Guatemala, Haiti, Hedschas, Honduras, Liberia, Nicaragua, Panama, Peru, Polen, Portugal, Rumänien, der serbisch-kroatisch-slovenische Staat, Siam, Tschecho-Slowakien und Uruguay
Demütigung des Erbfeindes Deutschland

genau 48 Jahre zuvor (am 18.01.1971) Reichsgründung des deutschen Kaiserreichs im Spiegelsaal von Versailles
Damals nach dem Sieg des Norddeutschen Bundes und der mit ihm verbündeten süddeutschen Staaten
--> Demütigung und Schmach für Frankreich

ab 21.03.1918
11.11.1918
28.06.1919
Januar 1919
Oktober 1917
06.04.1917
Letzte deutsche Offensive an der Marne wurde durch die Überlegenheit der Entente- Mächte und der USA zum Scheitern gebracht
galt als letzter Versuch des deutschen Kaiserreiches einen positiven Ausgang des Krieges herbeizuführen
Nachdem die oberste Heeresleitung am 14.08.1918 die Fortführung des Krieges für sinnlos erachtete, kam es zu einem Waffenstillstand
Verhandlungen über den Versailler Friedensvertrag aller Mächte ohne das besiegte Deutschland
Unterzeicnung aller Staaten des Versailler Vertrages
USA wurde durch Erklärung des uneingeschränkten U-Boot-Krieges und den Angriff auf amerikanische Passagier-und Handelsschiffe provoziert
--> Kriegseintritt der USA
Oktoberrevolution in Russland
Bolschewiki und Lenin organisierten bewaffneten Aufstand gegen provisorische Regierung von Kerenski
wenige Straßenschlachten, da die Revolutionäre auf nur geringen Widerstand stießen
Doppelherrschaft wurde beseitigt
neuer Staat, der sich selbst als Diktatur des Proletariats verstand, entstand
Frankreich
größtmögliche Sicherheit gegenüber Deutschland
Sicherung der französischen Vormachtstellung in Europa
Rückgabe Elaas-Lothringens an Frankreich
deutliche Schwächung Deutschlands
Entschädigung für die Kriegsschäden und die Abdeckung der interaliierten Schulden
Großbritannien
Unterstützung der französischen Sicherheitspolitik; gegen Vormachtstellung Frankreichs
nachhaltige Schwächung der Deutschen Position in Übersee
Verhinderung einer Machtzentrale in Zentraleuropa
Italien
Hinzufügung von Trentino und Trient and das italienische Staatsgebiet
USA
Aufhebung sämtlicher Handelsbeschränkungen und die freie Seefahrt
gerechte Friedensordnung die einen weiteren Weltkrieg unmöglich machen sollte
Alle weiteren Aliierten
Übernahme aller Reparationen
Verpflichtung Deutschlands zum Waffenstillstand
Dauerhafte, stabile Ordnung Europas
Ziele der Siegermächte
Aufnahme des deutschen Volkes der Neuordnung
Anfangs Weigerung der deutschen Vertreter den Versailler Vertrag zu unterschreiben
Grenzverschiebung brachte Konflikte, da viele ehemals Deutsche nicht mehr auf deutschem Boden zuhause waren --> Flucht vieler In deutsches Kernland
Deutschland fiel durch Unruhen, Umstürze und bürgerkriegsähnliche Zustände in Chaos
Wirtschaftliche Leistung schrumpft
Folgen
Belastung der deutschen Wirtschaft:
Deutsche Bevölkerung um 7 Mio. Menschen verringert
Landwirtschaft, Schwerindustrie und Außenhandel stark beeinträchtigt
Neue Grenzen:
Grundlagen für weitere Konflikte gelegt
Reparation als politischer Streitpunkt:
Alle Länder waren tief verschuldet durch ersten Weltkrieg
Von Deutschland als überzogen empfunden

Quellen
http://www.helles-koepfchen.de/artikel/2864.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedensvertrag_von_Versailles
http://geschichtsverein-koengen.de/Kriegsende1918.htm
http://www.vorkriegsgeschichte.de/content/view/17/33/
http://www.zeitklicks.de/weimarer-republik/zeitklicks/zeit/politik/die-krisenjahre/der-versailler-vertrag-und-seine-folgen/
https://www.dhm.de/lemo/kapitel/weimarer-republik/aussenpolitik/versailler-vertrag.html
http://www.vorkriegsgeschichte.de/content/view/17/33/
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.geschichte-abitur.de/wp-content/uploads/2012/04/Kaiserkroenung-Versailles-1871.jpg&imgrefurl=http://www.geschichte-abitur.de/deutsches-kaiserreich/reichsgrundung&h=535&w=800&tbnid=oDSCb19HzbKxrM:&zoom=1&tbnh=90&tbnw=135&usg=__jPX8yUJq9uEwZ7Pma3gombk1sns=&docid=2mxc4yHgo7YF2M
https://wirsindeins.files.wordpress.com/2012/10/verseiles_vertrag4.jpg
Zeiten und Menschen 2
Full transcript