Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Optimaten und Popularen

ein Latein Referat.
by

Philip Engelhardt

on 28 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Optimaten und Popularen

Optimaten Optimaten ursprünglich allgemeine Bezeichnung der römischen Nobilität nach den Ständekämpfen
Ausdruck des politischen Führungsanspruchs des Senatorenstandes: Autorität der „Besten“
Dominante Gruppe im Senat
Vertreter des konservativen Adels
für die Vorherrschaft des Senats
"mos maiorum" als Maßstab politischen Handelns Popularen Allgemein Entstehung Merkmale Vertreter Ihr seid alle Willenlos und unfähig, Ich muss euch führen! M. Tullius Cicero L. Cornelius Sulla Vertreter: zu Deutsch: volksfreundlich, populär
ist eine Abgrenzung zu den Optimaten
berief sich eher auf den Willen des Volkes
richtete sich nach der Volksversammlung
Senatoren erhielt die Bedeutung nach dem Begriff
politische Gruppierung für das Volk
stützte sich auf Volksversammlungen
für eigennützige Entscheidungen -> Volk
manchmal vorteilhaft für das Volk
stark durch Unterstützung von unten
Caesar und Gracchen auch Popularen stehen im Gegensatz zu den Optimaten
besteht aus Senatoren
negative Überlieferung auf Seiten Ciceros
stützten sich für ihre Amtsgewalt auf Volkstribune
nahm sich Problemen des Volkes an
Streit im Senat Tiberius Sempronius Gracchus und Gaius Sempronius Gracchus (Brüder)
Gaius Iulius Caesar
Augustus (später dann Monarchie) SENAT •Gracchen (Tiberius Sempronius Gracchus & Gaius Sempronius Gracchus) röm. Politiker
•wollten im 2. Jh. v.Chr. "Gracchische Reform" durchsetzen (Land- & Sozialreformen)
•Problem: Röm. Soldaten meist Kleinbauern, im krieg feld etc zurücklassen; flohen meist in Städte und verarmten
•Lösung: man verteilte Land aus staatsbesitz an die Armen (haben sich als Interessenten Gemeldet)
•Konnte es im Senat nicht durchsetzen
•Volkstribun, Veto von Marcus Octavius, dieser Abgewählt (Verfassungsbruch!), zum Tribun wiedergewählt (Verfassungsbruch!)
•--> von Senatoren Erschlagen
Warum trennte der Senat sich in zwei Lager?
Full transcript