Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Zombie Categories

No description
by

Magali Px

on 13 April 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Zombie Categories

Zombie Categories
Duttons Stellungnahme zur Verwendung
des Begriffs "Zombie" in Becks Theorie
Definition von "Zombie": "A supernatural power or spell that according to Vodou belief can enter into and reanimate a corpse revived in this way."»
Inwiefern passt das Wort Zombie zu dieser Theorie ? Warum ist es kein passendes Wort, um Becks Theorie zu veranschaulichen ?
Semantisches Problem
Eine unnütze Metapher
Ethisches Problem
Kein wissenschaftlicher Begriff

Semantisches Problem
"For 'class' to be a zombie it would have to be dead he would then have to prove it was not a useful sociological category and it would then have to be brought back from the 'dead', employed once again as a sociological category."
Um eine Kategorie als "Zombie" bezeichnen zu dürfen, müsste Beck zunächst beweisen, dass diese schon 'tot' ist
Die 'gestorbene' Kategorie müsste man zum Leben erwecken, um sie als soziologische Kategorie wieder herzustellen
Ein ethisches Problem
"If we examine this with a more paranoid eye, we might suggest that dismissing the category (the way of understanding the world) of these people as being like 'zombies' ist not that far, if we return to our discussion of Haitian Vodou, from implying that they are, in some sense, wicked. They are like evil sorcerers who keep the dead alive for their own unspeakable purposes. This is precisely how every Hegelian ideology has treated its opponents – with moralistic smears."
Die Leute, die diese Institutionen unterstützen oder ihnen angehören, werden stigmatisiert
Gegner der Theorie als 'das Böse' dargestellt
Für Dutton: begrenzte, manichäische und einseitige Vision der heutigen Welt
Eine unnütze Metapher
"We should only attempt to construct an academic metaphor if we have really thought it through and if it genuinely contributes to understanding."
Eine "academic metaphor" muss eine bestimmte Rolle spielen: das Verständnis des Lesers fördern
Was könnte eine "dead theory" sein? Unklarer Begriff, der das Veständnis der Theorie erschwert
Kein wissenschaftlicher Begriff
"The idea of Zombies has been popularized by Hollywood movies, but it has ultimately emerged from the Vodou religion practiced in Haiti. Zombie categories are the descendants of Hegelianism and therefore, ultimately, religious-perspectives such as that of Vodou. This is because zombie categories are underpinned by a world view which is religious or tribal rather than rational ; a world view with certain unfalsifiable founding dogmas which are defended not with reason but rhetoric."
Edward Dutton
Edward Dutton
Edward Dutton
Edward Dutton
Das Wort « Zombie » gehört in den Bereich der Religion und des Glaubens und nicht in den der Wissenschaft und der Vernunft
Argumentation verliert durch diese Metapher an Kraft
Becks Argumentation ist einseitig und diene als Dogma der Globalisierung
Duttons Arguemente
Der Begriff Zombie wird hier zum ersten Mal in unserem Seminar im metaphorischen Sinne verwendet
Hier keine Fiktion sondern metaphorisches Bild, das eine reale Situation veranschaulichen soll
Ulrich Beck
Quellen
Ulrich Beck und Jonathan Rutherford, 'Zombie Categories: Interview with Ulrich Beck' aus Ulrich Beck und Elisabeth Beck-Gernsheim, Individualization: Institutionalized Individualism and its Social and Political Consequences (SAGE, 2002)

Edward Dutton, 'Zombie Categories, Religion and the New False Rationalism' aus Christopher M. Moreman und Cory Rushton,
Race, oppression and the zombie : essays on cross-cultural appropriations of the Caribbean tradition
(McFarland, 2011)

http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Beck


http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Beck,Ulrich_2007.jpg

http://www.bmfsfj.de/doku/Publikationen/spfh/9-Theoretische-grundlagen/9-1/9-1-1-individualisierung-in-der-risikogesellschaft.html

www.zeit.de/2000/15/200015.beck_sennett_.xml
* 15. Mai 1944 in Stolp (Hinterpommern)

Einer der meistrezipierten deutschen Soziologen der Gegenwart

Prägte den Begriff der Risikogesellschaft

Emeritierter Professor für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität, an der London School of Economics and Political Science und FMSH Paris
Das Konzept der Individualisierung
"... provides a convincing explanation for what is happening in society - the transformation of work; the decline of public authority and increasing personal isolation; a greater emphasis on individuality and self-reliance; the changing balance of power between men and women; a redefinition of the relationship between men and women; a redefinition of the relationship between private life and the public sphere; the emergence of a culture of intimacy, informality and self-expression.“
-> „the disembedding ways of life of industrial society (class, family, gender, nation)
without re-embedding"
Individualisierung:

ein Konzept, dass strukturelle, soziologische Veränderungen
sozialer Institutionen und der Beziehung von
Individuum und Gesellschaft beschreibt.
Zombie-Kategorien
Beispiel: Familie - Definition?
Zombie-Kategorien sind Kategorien, die tot aber dennoch lebendig sind.
Die drei Dimensionen des Prozesses
1. Die Freisetzungsdimension
Die Herauslösung der Individuen aus
historisch vorgegebenen Sozialformen und -bindungen im Sinne traditionaler Herrschafts- und Versorgungszusammenhänge.
2. Die Entzauberungsdimension
Verlust von traditionalen Sicherheiten
im Hinblick auf Handlungswissen, Glauben
und leitenden Normen.
3. Die Kontroll- und
Reintegrationsdimension
Eine neue Art der sozialen
Einbindung durch Institutionen.
Edward Dutton
Dozent an der Universität Oulu

BA Theologie (Durham, UK), PhD Sozialanthropologie der Religion (Aberdeen, UK)
Klasse als Zombie-Kategorie
Akademische Metapher
DUDEN: (besonders als Stilmittel gebrauchter) sprachlicher Ausdruck, bei dem ein Wort (eine Wortgruppe) aus seinem eigentlichen Bedeutungszusammenhang in einen anderen übertragen wird, ohne dass ein direkter Vergleich die Beziehung zwischen Bezeichnendem und Bezeichnetem verdeutlicht; bildliche Übertragung (z. B. der kreative Kopf des Projekts)
Marx contra Hegel: "Nicht das Bewußtsein bestimmt das Leben, sondern das Leben bestimmt das Bewußtsein." (Marx und Engels,
Die Deutsche Ideologie
, 1844)

"Die Geschichte aller bisherigen Gesellschaft ist die Geschichte von Klassenkämpfen." (Marx und Engels,
Manifest der Kommunistischen Partei
, 1848)
Entscheidungsabhängig und wandelbar
Scheidungen, Patchworkfamilien, fehlende Rollenverteilung,
mehrere Großelternpaare, Wahlmöglichkeiten ...
Klasse als Zombie-Kategorie

Beck: "The dynamism of the labour market backed up by the welfare state has dissolved the social classes within capitalism" (S. 205)

Ist die Armut eine Zombie-Kategorie?

"We cannot predict by one indicator [...] what kind of consciousness is going to develop out of this condition" (S. 207)


Beispiele?
Full transcript