Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Medien und Politik (Uni DUE)

Über die Intedependenz zwischen Medien und Politik
by

Felix G.

on 27 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Medien und Politik (Uni DUE)

Medien und Politik Überblick Journalisten müssen differenzieren zwischen:
- Selbstdarstellung
- Informationspflicht

Durch Hintergrundgespräche geht Distanz verloren. - Funktionen von Medien im politischen System
- Beziehung zwischen Medien und Politik
- Politiker als Informationsquelle
- Probleme für Journalisten
- Beziehungen zwischen Reportern
und Politikern
- Herausforderungen im
Umgang mit Informationen
- Zusammenfassung
- Quellenangabe
- Diskussion Zusammenfassung Funktionen von Medien Primärfunktion: Komplexitätsreduktion

Sekundärfunktion: Information, Kontrolle

Tertiärfunktion: Politische Willensbildung Affären Wirtschaftliche Faktoren

- Abhängigkeit von Werebeinnahmen
- Abhängigkeit von Verlegern
- Abhängigkeit von Quoten und Absatzzahlen
- Konkurrenz der Verlage


Gleichschaltung von Publikationen eines Verlags

- Redaktionsgemeinschaft DuMont-Schauberg Medien und Verläge müssen Geld mit Nachrichten
verdienen, Absätze steigern.

Sie konkurrieren im Nachrichtengeschäft miteinander.

Welche Nachrichten ein Medium bringt, ist dabei entscheidend. => Schnelle Nachrichten bringen Geld.

=> Qualitative Nachrichten kosten Geld.

Hohe Konkurrenz führt zu sinkendem Niveau der Nachrichten.

Im Fernsehen führt die Zeitknappheit zu verkürzten Darstellungen.

Warum fügen sich Politiker dem Druck vor der Kamera kurz Antworten zu geben ? Besondere Beziehung durch
Hintergrundgespräche

Funktionen für Journalisten:
Recherche nicht öffentlicher Informationen Unter eins Unter Zwei Unter drei Politiker angewiesen auf die Medien
in ihrer Vermittlungsfunktion

Journalisten angewiesen auf
Informationen von Politikern Funktionen für Politiker:
- Zusammenhänge erklären
- Pläne verbreiten
- Verständnis wecken Wechselseitige Beziehungen zwischen Medien und Politik "Politiker verfallen doch alle Journalistinnen" Beziehungen zwischen Journlisten und Politikern Kompetenz wird an Medien-Präsenz
bemessen und nicht an guten
Ideen.

Deshalb Interesse der Politiker nach Selbstdarstellung in den Medien. Warum Hintergrundgespräche ?

Journalisten können durch Hintergrund-gespräche ihrer Funktion der Information, Willensbildung und Kontrolle nachkommen.

Politiker haben die Möglichkeit der Selbst-darstellung und Themensetzung. Problem für Journalisten Quellenangabe: Entscheidung über den Wert der Information auch abhängig vom Medium:

Welcher Bericht bringt mehr Geld ein ? Negativ und betreffen Politiker aller Parteien

Notwendiger Bestandteil politischer Berichterstattung.

=> Führt zu negativem Gesamtbild der Politik. Beitrag zu prinzipiellem Misstrauen gegenüber der Politik ? Herausforderungen an Konsumenten:
Medienangebot führt zur Informationsflut.

Medienkonsument muss lernen Informationen kritisch zu betrachten.

Schnelle von hochwertigen Nachrichten trennen. Kriegsberichterstattung:
"embedded journalists" steht nur einseitige
Quellenlage zur Verfügung.
Zensur durch Militär.
=> Informationen kritisch zu betrachten Funktionen: Komplexitätsreduktion, Information und Kontrolle, Willensbildung Interdependenz zwischen Medien und Politik und Beziehungen zwischen Reporter und Politiker Funktionsbeschränkede Faktoren: Wirtschaftlichkeit, Zeit- und Raumknappheit Differenzierung zwischen Selbstdarstellung und Informationspflicht (Hintergrundgespräche) Hermann Meyn, Massenmedien in Deutschland, Konstanz, 2004.

Jarren/ Donges, Politische Kommunikation in der Mediengesellschaft. Eine Einführung, Wiesbaden, 2006, S. 19-40. Diskussion: Instrumentalisieren Politiker die Medien für
ihre Zwecke oder haben Journalisten noch die
Möglichkeit über ihre Themen selbst zu entscheiden? (Hintergrundgespräche usw.) Einschränkende Faktoren
Full transcript