Loading presentation...
Prezi is an interactive zooming presentation

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Menschenrechte

Geschichte, Kairoer Menschenrechtserklärung vs UN Menschenrechtserklärung, Probleme in der Durchsetzung
by

Charlotte Spohr

on 11 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Menschenrechte

Allgemeine Erklärung
der Menschenrechte Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam "That all men are by nature equally free and independent" Menschenrechte 2200 BC Erste Menschenrechts-erklärung 500 BC Griechenland "Isogoria"
"Isonomia" Persisches Reich 500 Saudi Arabien Mohammad Ibn Abdullah predigt vom einzig wahren, friedlichen und gütigen Gott, Allah 1215 England Magna Carta 1798 USA und Frankreich 18. Jh Deutschland "Kommunistisches Manifest" von
Karl Marx 18. Jh USA Abschaffung der Sklaverei 1893 Neuseeland Frauenwahlrecht 1916 - 1945 Indien Mahatma Gandhi predigt Pazifismus, Gleichheit, Religionsfreiheit und Toleranz Ende des zweiten Weltkrieges 1945 1948 "Universal Declaration of Human Rights" 1961 Gründung von "Amnesty International" 1989 UN führt die Kinderrechte ein 1994 Südafrika Abschaffung der Apartheid 2003 Iran Shirin Ebadi gewinnt den Friedensnobelpreis für ihre Arbeit für Kinder- und Frauenrechte 1990 Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam Gründung der UN Nicht jedes Land, dass die Menschenrechtserklärung unterschrieben hat hält sich auch an diese... Es leiden diejenigen darunter, die am wenigsten etwas dafür können. Menschrechtserklärung der UN 1) im materiellen Sinn vor- und überstaatliche Rechte, die der Staat nicht nach Maßgabe seiner Verfassung verleiht, sondern die vorkonstitutionell gelten und allenfalls deklartorisch anerkannt werden können.

2) im formellen Sinn Grundrechte, die allen sich im Staatsgebiet aufhaltenden Menschen zustehen, im Unterschied zu den sogenannten Bürger- und Deutschenrechten. Quelle: Meyers Grosses Taschenlexion in 24 Bänden, Auflage 1987, Band 14 (Mane-Moni), Seite 187 Definition 1300 BC Ägypten Moses empfängt
die 10 Gebote Mitgliedstaaten 1945 - 1946 Mitgliedstaaten 2002 Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam Mitgliedstaaten 2005 Quellen Meyers Grosses Taschenlexion in 24 Bänden, Band 14(Mane-Moni), Auflage 1987
http://images1.fanpop.com/images/image_uploads/Human-Rights-Time-Line-human-rights-884732_1920_1291.jpg (31.10.12)
http://prezi.com (31.10.12)
http://www.bpb.de/izpb/8357/menschenrechte-in-einer-globalisierten-welt?p=all (31.10.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Kairoer_Erkl%C3%A4rung_der_Menschenrechte_im_Islam (31.10.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeine_Erkl%C3%A4rung_der_Menschenrechte (31.10.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Bill_of_Rights_(Vereinigte_Staaten) (31.10.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Virginia_Declaration_of_Rights (31.10.12)
http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Scharia (31.10.12)
http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/ (31.10.12)
http://www.oic-oci.org/home.asp (31.10.12)
http://www.tauhid.net/nwo.html (31.10.12)
http://www.manfred-jahreis.de/Schulerseite/Fach_Sozialkunde/Sk-Themen/Vereinte_Nationen/vereinte_nationen.htm (2.11.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Strafgerichtshof (2.11.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrechtsrat (2.11.12)
http://de.wikipedia.org/wiki/Sicherheitsrat_der_Vereinten_Nationen (2.11.12)
http://europenews.dk/de/node/2737 (2.11.12)
http://www.un.org/depts/german/grunddok/ar217a3.html (6.11.12)
http://www.geo.de/GEOlino/kreativ/kinder-haben-rechte-56023.html (6.11.12) Bürgerliche Rechte: Schutz vor staatlichen Übergriffen, Privatsphäre,
Meinungsäusserung, Versammlungs- und Vereinigungsrecht bzw. Bewegungsfreiheit
Politische Rechte: Recht auf politische Teilnahme (aktives und passives
Wahlrecht)
Wirtschaftliche Rechte: Recht auf einen ausreichenden Lebensstandard,
Arbeitsrechte
Soziale Rechte: Unterstützung im Fall von Arbeitslosigkeit, Krankheit,
Behinderung oder anderen sozialen Notsituationen
Kulturelle Rechte: Bildung, Teilnahme am kulturellen Leben,
UrheberInnenrecht
Solidaritätsrechte: Rechte, die nur durch internationale Zusammenarbeit
verwirklicht werden können (z.Bsp. Entwicklung, gesunde Umwelt) Persönlichkeitsrechte

Schutz vor Folter, Menschenversuchen ohne Einwilligung des Patienten, vor Zwangssterilisation und Zwangskastration, Schutz vor Körperstrafen und Prügelstrafen sowie Schutz vor entwürdigender oder erniedrigender Behandlung (wie beispielsweise Ehrenstrafen), Abschaffung der Züchtigung in Erziehung und Schule Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit Ende Fragen? UN Sicherheitsrat Internationaler Strafgerichtshof Menschenrechtsrat 47 Mitglieder
Nachfolger der UN-Menschenrechtskommission
Entsendung von Sonderberichterstatter
Unterorgan der UN Generalversammlung mächtigstes Organ der UN
fünf ständige und zehn wechselnde Mitglieder
Veto Recht der ständigen Mitglieder Völkerstrafrecht
nämlich Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen und Verbrechen der Aggression Was gibt es
für Rechte in der UN? Wer setzt diese Rechte um? Und was für Rechte habe ich im Islam? a) Das Leben ist ein Geschenk Gottes, und das Recht auf Leben wird jedem Menschen garantiert. Es ist die Pflicht des einzelnen, der Gesellschaft und der Staaten, dieses Recht vor Verletzung zu schützen, und es ist verboten, einem anderen das Leben zu nehmen, außer wenn die Scharia es verlangt.
b) Es ist verboten, Mittel einzusetzen, die zur Vernichtung der Menschheit führen.
c) Solange Gott dem Menschen das Leben gewährt, muß es nach der Scharia geschützt werden.
d) Das Recht auf körperliche Unversehrtheit wird garantiert. Jeder Staat ist verpflichtet, dieses Recht zu schützen, und es ist verboten, dieses Recht zu verletzen, außer wenn ein von der Scharia vorgeschriebener Grund vorliegt. Beispiel: Artikel 2 Scharia als "einzig zuständige Quelle für die Auslegung oder Erklärung jedes einzelnen Artikels dieser Erklärung" Kritik an der Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam 1. sie den interkulturellen Konsens ernstlich bedrohe, der die Grundlage der internationalen Menschenrechte ist

2. sie, im Namen der Verteidigung der Menschenrechte, zu untragbaren Diskriminierungen von Nichtmuslimen und Frauen führe

3. sie, in Bezug auf bestimmte grundlegende Rechte und Freiheiten, einen gezielt einschränkenden Charakter aufweise, so dass bestimmte, wesentliche Bestimmungen unter dem geltendem Standard einiger islamischer Ländern lägen

4. sie, unter dem Schutz der islamischen Schari’a, die Legitimität von Praktiken, beispielsweise der Körperstrafen, bestätige, welche die Integrität und Würde des menschlichen Wesen angriffen. [14] von Adama Dieng
Full transcript