Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Asteroiden - Gefährliche Kleinkörper ?

Prezi zum Thema: "Sind Asteroiden so gefährlich, wie sie dargestellt werden?"
by

Roberto Martinelli

on 9 February 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Asteroiden - Gefährliche Kleinkörper ?

Asteroiden - Gefährliche Kleinkörper ? Um die Gefahr, die Asteroiden mit sich bringen, einschätzen zu können, sollte man sich einiges überlegen... 1. Größsse und Masse ? Warum Gefährlich ? Gute Frage, doch obwohl Asteroiden in diversen Filmen meist eine große Gefahr darstellen, sind sie nicht immer gleich lebensbedrohlich.

Natürlich bringen sie ein gewisses "Risiko" mit, das aber nur selten zu einer Kollision mit einem anderem Himmelskörper führt. Wie groß ist der Asteroid?
Welche Masse besitzt er?
Welche Energien setzt sein Einschlag frei? Warum wir das wissen wollen? Um die Auswirkungen des (möglichen) Einschlags bestimmen zu können. 2. Umlaufbahn ? Die Bahn eines Asteroiden ist immer interessant, da sich jegliche Befürchtung über den (möglichen) Einschlag erübrigt, wenn sich die keplersche Umlaufbahn des Asteroiden nicht mit jener der Erde kreuzt. Nun drängt sich eine Frage auf: Wird die Bahn des Asteroiden durch irgendein Gravitationsfeld gestört? Durch den Gravitationseinfluss eines massenreichen Objektes könnte der eigentliche Bahnverlauf umgelenkt werden, was sich sowohl positiv als auch negativ auswirken könnte... 3. Von wo bist du ? Einen Asteroiden "nur" zu entdecken reicht nicht - wir müssen wissen, um welchen Typ es sich handelt.
Wir unterscheiden: Erdnaher Asteroid (Amor-Typ, Erdbahnkreuzer)
Zwischen Mars & Jupiter (Hauptgürtel)
Jenseits der Jupiterbahn
Transneptunisch
Trojaner Folglich geht (ohne Gravitationseinfluss) nur von
Erdbahnkreuzern eine Gefahr aus... Wir wissen nun also, was uns nicht egal sein sollte. Sehen wir uns nun gewisse Argumente etwas genauer an... Sowohl Größe (weniger als 100 km Durchmesser) als auch Masse von Asteroiden halten sich meist in Grenzen. keplersche Umlaufbahn ... Kreis- oder Ellipsenbahn eines Asteroiden,
die mit jener der Erde verglichen werden kann Gravitationsfeld ... Bereich eines Planeten (z.B. Jupiter), der
die Asteroidenbahn beeinflussen kann Trojaner ... Asteroiden, die sich auf den Lagrange -
Punkten 4 und 5 befinden Die Einschlagsenergien eines Asteroiden hängen natürlich stark von Masse & Größe ab.
Folgen:
Einschlagkrater
Energiefreisetzung (Explosion)
Massenaussterben (optional) Einschlagswahrscheinlichkeit Um das "Risiko" des möglichen Einschlags zu bestimmen,
kennen wir zwei Skalen: Turiner Skala Palermo-Skala Bestimmung von Einschlagswahrscheinlichkeit
und -wirkung.
Zehnteilige Unterteilung:
0 keine Gefahr (keine Schäden)
1 normale Ereignisse (nach Beobachtung Stufe 0)
2-4 erfordert Beobachtung (lokale - regionale Zerstörung)
5-7 bedrohliche Ereignisse (reg. - glob. Zerst. , hohe WSK)
8-10 sichere Kollision (lok./reg./glob. Zerst. mit hoher WSK) log. Skala, die WSK mit erwarteter kin. Energie verbindet, nach oben hin offen
0 entspricht dem "Hintergrundrisiko" ...nun können wir behaupten informiert zu sein, und müssen uns nicht mehr von diversen Filmen verunsichern lassen.
Full transcript