Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Die Herkunft des Menschen

Bio PL
by

Miriam Grunwaldt

on 11 June 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Herkunft des Menschen

Evolution des Menschen
Australopithecine
australis=südlich; pithakos=Affe
kletterten noch auf Bäumen
Lebensraum: Galerie- oder Lichtwälder

gingen nur gelegentlich
aufrecht
Homo habilis
kein Jäger: aß Früchte
& pflanzliche Nahrung.

Homo erectus
lebte in Europa, Asien &
Afrika
der aufgerichtete Mensch




baute Behausung, erster Jäger, konnte Feuer benutzen
Homo heidelbergensis
verbreitet in Europa,
West-Asien & Nord-Afrika
einfache, primitive Sprache
entwickelte Werkzeuge und Waffen weiter
Homo neanderthalensis
Europa, West- und Zentralasien
an kalte Regionen angepasst
Sprache (gentisch belegt)
hielt Begräbniszeremonien ab
koexistierten ca.10.000 Jahre
konnte Individuen voneinander
unterscheiden!
homo sapiens
einzige Homini-Art, die 7 Millionen Jahre Evolution überlebt hat
vor 120.00 Jahren erste moderne Form
Cro-Magnon: vor 35.000 Jahren

Out of Africa Theorie
Inwiefern lässt sich die Herkunft des modernen Menschen einwandfrei belegen?
Gliederung


1. Die Evolution des Menschen
2. Vorstellung der Theorien
2.1 Out-of-Africa Modell
2.2 Multiregionale Theorie
2.3 Gemeinsamkeiten&Unterschiede
3. Problematik und Kritik
3.1 Multiregionale Theorie
3.2 Out-of-Africa Modell
4.Beantwortung der Leitfrage
Die Theorien der Herkunft/Verbreitung des Menschen
Multiregionale
Theorie
lebte in Afrika
geschickter Mensch
4,1-1,78 Mio. Jahre
2,5-1,4 Mio. Jahre
1,8 Mio.-40.000 Jahre
1,0 Mio-200.000 Jahren
200.000-30.000 Jahren
Entwicklung vor 200.000 Jahren
homo sapiens
Gemeinsamkeiten
Unterschiede
beide haben ihren
Ursprung in Afrika
homo erectus
wanderte aus
Afrika aus
Homo erectus verließ Ostafrika
Vielfalt innerhalb der Art
natürliche Selektion & un-
terschiedliche Umwelt-
bedingungen, Mutation & Rekombination
konstanter Genaustausch
Belege
Out of Africa 1:
Homo erectus wanderte nach Asien und Europa
entwickelte sich in Europa zum homo neanderthalensis
in Afrika zum homo sapiens

Out of Africa 2:
Auch der homo sapiens verlässt Afrika
Belege
Hofmeyr Schädel
Gründer-population aus Afrika
Teil der P. zieht weiter
Genpool verringert sich
Teil der P. zieht weiter
Genpool verringert sich
Teil der P. zieht weiter
Genetische Diversität ist deutlich geringer als am Anfang
Gründereffekt bei der Wanderungsbewegung
Schädelanalyse

Vergleich von Schädeln von weiter geografischer Spannbreite
Neanderthaler (nicht) als Vorfahre des homo sapiens
(un)abhängige Entwicklung
Entwicklungsbeginn zu verschiedenen Zeiten
koexestier-
ten 0,4 Mio.
Jahre
Problematik und Kritik
Out of Africa
Beantwortung der Leitfrage
mtDNA Stammbaumanalyse
nur Afrikanerinnen
Afrikanerinnen und alle anderen
Multiregionale Theorie
Koexistenz: Neanderthaler und moderner Mensch
gleiche Bedinungen in verschiedenen Regionen
Trennung der Linie: -1,8 Mio. Jahren
Fossilfunde in Afrika
mtDNA Stammbaum Analyse
Skelettfund in China (2003)
Out-of-Africa
Multiregionale Theorie
Nur Hypothesen, es gibt bei beiden Einwände
Bevorzugen Out-of-Africa Modell
Die Zukunft wird neue Antworten bringen

Afrika ist die wahrscheinlichste Quelle des menschlichen Mitochondrien-Genpools.
Mitochondriale Eva
Mitochondrien aller Menschen
eine Frau (Eva, nicht biblisch) als
Urmutter.
mtDNA, mütterliche Linie/ Y-Chro- mosomen väterliche
Koaleszenz:
Nur ein Vorfahre wird mit seinen Nachkommen für die Analyse betrachtet, ungeachtet der anderen, zu dieser Zeit lebenden Individuen.
Schöninger Speer
unterschiedliche Schädelformen innerhalb homo sapiens
Danke fürs Zuhören!
Into-Africa
Mischform
neu benannte Art: Anoiapithecus brevirostris
vor der Aufspaltung zu der Gattung Homo und Affen
wirklicher Ursprung wäre
Europa
Ergebnis
Australische Funde sind näher mit regionalen Vorfahren werwandt, als mit den Afrikanischen.
Full transcript