Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Wiss. Arbeiten S5 18.12.12

Analyse Empiricher Studie WS 2012/2013 Dr. Phil. Bahaaeldin Mohamed
by

Bahaaeldin Mohamed

on 12 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Wiss. Arbeiten S5 18.12.12

Analyse empirischer studien
Wissenschaftliches Arbeiten
Seminar 5
Di. 18.12.12
Dr. Phil. Bahaaeldin Mohamed
Wie bewertet man
wissenschaftliche Texte?
Wie erreichen Sie die richtigen
Forschungsergebnisse
?
Die Aufgaben fuer das Seminar
7 X Kommentieren: einen Kommentar fuer jede Presentation
(20%)
1 x Gruppenarbeiten : 3-5 studerenden in gruppenarbeiten/ jede gruppe uebernimmt 1x Thema des Seminar
(30%)
1 x wissenschaftliches Arbeiten: Max 15 seiten als Hausaufgabe. Bitte NUR 1x Research Paper von Datenbank zu finden und nach unsere kriterien beurteilen zu koennen !
(50%)
Die Themen des Seminar
Dann bis zum nächsten Mal!
D6: Wie bewertet man wissenschaftliches Text? (Diskussion)
D7:
Gruppenarbeiten
(Presentation:Statistik/ Ergebnisse)
15.01.13
DS6: Wie bewertet man
wissenschaftliche Texte?
Wie erreichen Sie die richtigen Forschungsergebnisse?
(Praesentation)
DS7:
Wie finden Sie die richtige Forschungsmethode?

(Keine Gruppenarbeiten Heute)
kommentaren nachshauen!!
Aktuell: bis jetzt muessen Sie...
4x Kommentar fuer jede zu Prezi eingegeben werden!
1x Gruppenarbeiten teilnehmen. Es gib es noch 3 plaetze zur verfuegung stehen!
Strukturmodelle
Fragebogen Testen
Reliability
Validierung
Daten Erhebung
Statistik
Modell
Web2.0
http://ww3.unipark.de/www/
Anwendung von statistischen Methoden
Aktuelle Nachrichten !
Kommentaren:
Fragen nach die kommentaren : soll in gruppenarbeit Präsentation in Betracht gezogen werden
Organization:
Methoden & Ergebnisse sind jetzt Online!!!
OPAL WIKI zur Ankündigung des Seminars
Forum schon da fuer S2 Gruppe!!
Methoden
Resultat
I’ll just do this with Excel
MsExcel Datan einfach
analysieren!!
http://researchinprogress.tumblr.com/page/2
5 Ergebnisse

"
Zunächst wurden die
reflektiven Messmodelle des Forschungsmodells
unter
Verwendung der in der Literatur angegebenen Gütekriterien bewertet [HH+07]. Alle standardisierten
Faktorladungen der verwendeten Indikatoren
sind auf Gesamtmodell-Ebene
signifikant und liegen über dem Grenzwert von 0,7, was auf ausreichende Konvergenzvalidität
schließen lässt. Die
Diskriminanzvalidität
wurde auf Basis der durchschnittlich extrahierten Varianz und der Inter-Konstrukt-Korrelationsmatrix bewertet
(siehe Anhang)
. Dabei überschritten
alle Konstrukte den Richtwert für die durchschnittlich extrahierte Varianz (DEV > 0,5).
Für die Inter-Konstrukt- Korrelationsmatrix zeigte sich, dass
die Werte der durchschnittlich extrahierten Varianz jeweils größer als die Werte der quadrierten Inter-Konstrukt-Korrelationen
waren (Fornell-Larcker-Kriterium)"
Pannicke, D., Zarnekow, R. & Neumann, S. (2012). Warum Facebook Spass macht: Freudvolles Erleben in sozialen Netzwerkdiensten, In: Communities in New Media: Virtual Enterprises, Research Communities & Social Media Networks – Workshop GeNeMe‘ 12, TU Dresden, 04/05.10.2012, pp. 193-206.
Seite: 199
TAM Model
TAM Technology Acceptance Model
Turner, M; Kitchenham, B.; Brereton, P.; Charters, S. & Budgen, D. (2010): Does the technology acceptance model predict actual use? A systematic literature review, Information and Software Technology 52 (2010) 463–479
Original
1989
"Die Abbildung 1 gibt einen Überblick der
Pfad-Koeffizienten
und
Determinationskoeffizienten (R2)
auf der Strukturebene
des

Forschungsmodells
.
Das wahrgenommene Vergnügen als zentrale Variable des Forschungsmodells wird auf einem hohen Niveau von 78,4% erklärt
.
Der Einfluss des Navigierens durch die Inhalte (Pfadkoeffizient 0,3077) ist dabei am stärksten
.
Etwas schwächer aber ebenfalls hochsignifikant sind die Einflüsse des spielerischen Charakters des Designs (Pfadkoeffizient 0,2494) und der wahrgenommenen sozialen Präsenz (Pfadkoeffizient 0,2348) auf das wahrgenommene Vergnügen
.
Spontane, humorvolle Interaktionen (Pfadkoeffizient 0,1757) und die spezifische Kommunikationskultur (Pfadkoeffizient 0,1602) zeigen einen geringeren doch ebenfalls signifikanten Einfluss auf das wahrgenommene Vergnügen
.
Für die ästhetische Selbst-Darstellung konnte kein signifikanter Einfluss gemessen werden."
Pannicke, D., Zarnekow, R. & Neumann, S. (2012). Warum Facebook Spass macht: Freudvolles Erleben in sozialen Netzwerkdiensten, In: Communities in New Media: Virtual Enterprises, Research Communities & Social Media Networks – Workshop GeNeMe‘ 12, TU Dresden, 04/05.10.2012, pp. 193-206.
Quellen
OPAL: Modul MA-BB M1 "Wissenschaftliches Arbeiten"
Prezi: http://prezi.com/user/bahaaeldinmohamed/
Frein,T. , Moller, G....(2007). Was sind eigentlich Pfadmodelle?, Linkluchterhand.
Marlen Gnerlich (2007) Korrelation und Kausalität, TU Dresden, Institut für Soziologie
Mean
Standard diviation/ Standardabweichung
Konstruktreliabilität vs. Alpha cronpach
Inter-Konstrukt-Korrelationsmatrix
-unabhängige Variable
-abhängige Variable
Konzepte!
http://www.smartpls.de/
URL
Final Korrelation
Analyse empirische studie
Wissenschaftliches Arbeiten
Seminar 5
Dr. Phil. Bahaaeldin Mohamed

Methoden Bewertung!!
Validität
Statistik


Zur Beurteilung der
Konstruktreliabilität
wurde die Composite Reliability bestimmt und festgestellt, dass
alle Konstrukte einen Wert über dem Richtwert von 0,7 aufweisen
. Insgesamt konnte festgestellt werden, dass die Messmodelle der Konstrukte die wesentlichen
Validitäts-
und
Reliabilitätskriterien
erfüllten und somit verwendet werden konnten, um das Forschungsmodell zu testen.
Seite: 199
Pannicke, D., Zarnekow, R. & Neumann, S. (2012). Warum Facebook Spass macht: Freudvolles Erleben in sozialen Netzwerkdiensten, In: Communities in New Media: Virtual Enterprises, Research Communities & Social Media Networks – Workshop GeNeMe‘ 12, TU Dresden, 04/05.10.2012, pp. 193-206.
Reliabilität
Statistische Forschungsmodelle
Seite: 199
Original indicator
TAM Model
External indicator
"Bezüglich der Nutzungsintention zeigt die wahrgenommene
Nützlichkeit (Pfadkoeffizient 0,4506) den stärksten Einfluss
.
Ebenfalls signifikant ist der Einfluss der wahrgenommenen Einfachheit (Pfadkoeffizient 0,2159) auf die Nutzungsintention
.
Das wahrgenommene Vergnügen beeinflusst hochsignifikant die wahrgenommene Nützlichkeit (Pfadkoeffizient 0,6008)
,
in Bezug auf die Nutzungsintention konnte jedoch kein signifikanter Einfluss gemessen werden
. Insgesamt liegt die erklärte Varianz der Nutzungsintention auf einem mittleren Niveau (45,5%).
Damit konnten die Hypothesen H1, H3, H4, H5, H7, H8, H9, H10 und H11 bestätigt werden, die Hypothesen H2 und H6 fanden keine Bestätigung.
"
Pannicke, D., Zarnekow, R. & Neumann, S. (2012). Warum Facebook Spass macht: Freudvolles Erleben in sozialen Netzwerkdiensten, In: Communities in New Media: Virtual Enterprises, Research Communities & Social Media Networks – Workshop GeNeMe‘ 12, TU Dresden, 04/05.10.2012, pp. 193-206.
Statistische Forschungsmodelle
Seite: 200
Statistik Konzepte
Der p-Wert
Wie wahrscheinlich ist die? wie wahrscheinlich die Nullhypothese bei Erhalt dieses Stichprobenergebnisses ist
..nimmt daher Werte zwischen Null und Eins an.
..kleiner der p-Wert, desto mehr spricht das Ergebnis gegen die Nullhypothese.
Wie werden 5 %, 1 % oder 0,1 % verwendet, um zu entscheiden, ob die Nullhpothese abgelehnt werden kann.
Überschreitungswahrscheinlichkeit (EN: p value probability)
P<0.05, P<0.01 und P<0.001
Statistik Konzepte
Was sind eigentlich Pfadmodelle?
"Das Pfaddiagramm ist die grafische Darstellung der vermuteten Zusammenhänge zwischen den untersuchtenVariablen, wobei dieBeziehungeninder grafischen Darstellung durch Pfeile angegeben sind. Jeder Pfeil steht für einen Pfad, dem ein Pfadkoeffizient zugeordnet ist (Frein et al, 2007)"
P<0.5, P<0.1 und P<0.001
Kausalität und Korrelation
"Correlation does not imply causation"
correlation proves causation
Statistik Konzepte
Kausalitaet
Korrelation
Wie hängen sie Begriffe Kausalität und Korrelation im Kontext der Pfadanalysen zusammen?
Korrelation


Kausalitaet
• Die Korrelation ist ein quantitatives Maß zur Beschreibung linearer Zusammenhänge
Enge des Zusammenhangs wird durch den Korrelationskoeffizienten charakterisiert

• Kausalität impliziert ein Ursache-Wirkungs-Prinzip, eine Kausalhypothese muss drei Vorraussetzungen erfüllen:
1.) zwischen X und Y besteht ein statistischer Zusammenhang
2.) die Ursache X geht der Wirkung Y zeitlich voraus
3.) Zusammenhang zw. X und Y besteht auch nach Eliminierung von Drittvariablen
Seite 203
beispiel
1 Wahrg. Nützlichkeit
2 Nutzungs-intention
3 Wahrg. Vergnügen
4 Wahrg. Einfachheit
5 Ästhetische Selbst-
Darstellung
6 Spielerisches Designs
7 Spontane Interaktionen
8 Spezifische
Kommunikationskultur
9 Wahrg. soziale
Präsenz
10 Navigieren durch
Inhalte
Unipark
-Interview
-Experiment
-Fragebogen
-Focus Group

-qualitative Studie
-quantitative Studie
-historische Studie
-action research

Ordinal
Intervall/Ratio
Nominal
- Alternativhypothese zu ablehnen
- Das Ergebnis zu akzeptieren
- Nullhypothese zu bestätigen
- Nullhypothese zu ablehnen
Welche Entscheidung wird getroffen?
Wenn ein Test ..... ist, kann er .... sein.
valid, reliable
Welcher „inferential statistischen Test“ wurde in dieser Studie verwendet?

-Regressionskoeffizient
-Korrelationskoeffizient
-ANOVA
-MANOVA
Welche Software ist für eine “ Regressionskoeffizient” absolut Notwendig?
-Microsoft Excel
-SPSS
-LISREL
-Microsoft project

in Bezug auf p-Wert, Auf alle Fälle, es gibt signifikanter Unterschied wenn…

- P<0.05 and P>0.01
- P>0.05 or P<0.01
- P<0.05 or P<0.01
- p= 05
Wie entscheidet man sich für den richtigen Test für die eigenen Daten?
quantitative Vs Qualitative Methode
Parameter Statistik Vs nichtparametrische Statistik
Datenerhebungsinstrument
Forschungsfrage/Hypothese
Konzepte
Full transcript