Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Scanner-Klausuren an der JLU Gießen

No description
by

Frank Waldschmidt-Dietz

on 20 April 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Scanner-Klausuren an der JLU Gießen

für die
Fr
agenverwaltung
für Scanner-
Kl
ausuren
... und klassische Klausurerstellung
René Krebs (2004): Anleitung zur Herstellung von MC-Fragen und MC-Prüfungen für die ärztliche Ausbildung, Bern, 2004. http://www.i-med.ac.at/lehre/habil/mc_anleitung.pdf
René Krebs (2008): Multiple Choice Fragen? Ja, aber richtig. Bern, 22.4.2008. http://eportfolio.webeducation.ch/hf7/de/pdf/mc_kolloquium_krebs_22_04_08.pdf
Hochschulreferat Studium und Lehre der TUM (2012): Empfehlung zum Einsatz von Multiple-Choice-Prüfungen
Quellen und Links
Gütekriterien
auch: "Wiederholbarkeit"
Kontakt
Frank Waldschmidt-Dietz
Hochschulrechenzentrum,
Koordinationsstelle Multimedia (KOMM)
Tel.: +49-641-99-13096
frank.waldschmidt-dietz@hrz.uni-giessen.de
ca. 3500 Prüfungsfälle im "Pilotsemester" WS 2012/13, SoSe2014: ca. 7000
November 2012
JLU Campuslizenz
Scanner-Klausuren
an der JLU Gießen

"Für das, was ich gestern in drei Stunden geschafft habe, hätten wir sonst zu dritt drei Tage gebraucht."
(Renate Becker, FB09)
Pilotsemester,
nur Schätzung!
Workshops
E-Learning-Wegweiser
Beratung
FAQ
Technik nicht kritisch, aber:
Antwort-Wahl-Verfahren
Fragenkonzeption
Bewertung
Richtig gut finden wir in Gießen
die einfache Erstellung
die Klausurvarianten
die automatische, schnelle und zuverlässige Auswertung
die Fragen- und Testanalyse
die ILIAS-Schnittstelle
die Skalierbarkeit
den Hochschulzuschnitt
die Zusammenarbeit
MC
Freitext
SC
K-Prim
Glühweinstand,
Weihnachtsmarkt Gießen
Plan: 2-3 Pilotklausuren im WS
Danke!
Stände von Scanner-Klausurlösungen hier vor Ort,
Für Demoversion & Informationen liegt Liste bereit
MC: nicht falsch = genauso richtig!
gute Frage: 1 Std.!
Quelle: René Krebs, 2008
Validität fördern durch Blueprints
Reliabilität fördern durch gute Fragen
Quelle: René Krebs, 2004
Scanner
ca. 600 Klausuren à drei A3-Bögen = 7200 A4-Seiten in 1 Std.
Quelle: Hochschulreferat Studium und Lehre der TUM, 2012
Mail vom 2.12.2014, 13:18
Die FAQ um 16:30 Uhr
https://www.lehren.tum.de/fileadmin/w00bmo/www/Downloads/Themen/Studiengaenge_gestalten/
Dokumente/MCEmpfehlungen_Stand_Oktober_2012_final.pdf
Full transcript