Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Aortenaneurysma

No description
by

Chris Kunze

on 25 February 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Aortenaneurysma

Aortenaneurysma
Wie entsteht es?
Pathologische Aussackung/Ausweitung (Aneurysma) der Aorta
Betrifft alle Wandschichten des Gefäßes
Unterscheidung anhand der Höhe des Brustkorbes von abdominalen Varianten
Bei fortgeschrittenem Aneurysma droht eine Ruptur -> Hohe Sterblichkeitsrate

Was versteht man unter einem Aneurysma?
Meist aus einer Arteriosklerose in Kombination mit arterieller Hypertonie
(sys > 140 mmHg dia > 90 mmHg)
(in mehr als 50% der Fälle)
Lebensalter -> weniger Elastizität der Blutgefäße
Seltener auch durch Störungen im Bindegewebe (z.B. Marfan-Syndrom)
Marfan-Syndrom: Autosomal dominante Erbkrankheit mit Störungen des Bindegewebes

Was sind klinische Symptome?
Beschwerdefreies Leben mit einem
Aneurysma ist möglich.
(40% der Patienten sind zum Zeitpunkt der Diagnose Asymptomatisch)
Meist Zufallsbefunde während Routine-untersuchungen.
(Z.B.: Abdominelle Sonogaphie -> 90% der Fälle ist die Aorta abdominalis betroffen
Aortenaneurysma: Symptome im Bauchbereich

Meist keine Symptome -> wird erst spät erkannt
Wenn es größer wird drückt es auf umgebene Strukturen (Ureteren, Nerven ...)
Rückenschmerzen mit Ausstrahlung in die Beine
Verdauungsbeschwerden

unterschiedlich starker Leistenpuls
Seltenen als pulsierende Geschwulst unter der Bauchdecke tastbar

Aortenaneurysma: Symptome im Brustbereich

Ein Aortenaneurysma im Brustbereich kann folgende Symptome verursachen:

Brust- und Rückenschmerzen
Husten / Atemnot (Tracheal- Bronchialkompression)
Heiserkeit (Kompression des N. Laryngeus rcurrens)
Schluckstörungen (Ösophaguskompression)

Einfluss in die Vena cava superior


Rupturiertes Aortenaneurysma

Je größer das Aortenaneurysma ist,
desto größer ist auch die Gefahr einer Ruptur.
Bauchaortenaneurysma (BAA) > 6 cm
Thorakale Aneurysmen > 5,5 cm

Nach der Ruptur:

Aorta im Retroperitonealraum
Einblutungen werden durch das Peritoneum zurückgehalten
Können teilweise einige Tage unbemerkt voranschreiten

Sehr starke Schmerzen im Brust- oder Bauchbereich
Ausstrahlen in den Rücken
Übelkeit und Brechreiz
Subjektive Atemnot
Die starken inneren Blutungen verursachen einen durch RR-Abfall einen Kreislaufschock


Welche Formen des Aneurysma werden unterschieden?
Aneurysma verum

Aneurysma spurium

Aneurysma dissecans

Aneurysma verum
Aussackung der Gefäßwand
alle drei Schichten umfasst

Unterscheidung nach

spindelförmige Aneurysma: fusiforme
sackförmigen Aneurysma: sacciforme.

Aneurysma spurium
Keine arterielle Gefäßaufweitung, sondern ein mit der Arterie in Verbindung stehendes, blutgefülltes Hämatom.

Entsteht durch eine Perforation der Gefäßwand
Blut tritt in den Extravasalraum
Im umgebenden Gewebe bildet sich ein Hämatom -> Blutgefüllter Hohlraum
Durch die Perforation mit dem Gefäßsystem in Verbindung

meist als Komplikation nach Gefäßeingriffen oder Punktionen an arteriellen Gefäßen
(z.B. an der Arteria femoralis -> Herzkatheteruntersuchung)

Aneurysma dissecans
aneurysmatische Gefäßerweiterung der Aorta

Folge einer Aortendissektion
Aufsplitterung der Wandschichten der Aorta im Längsverlauf der Media mit Ausbildung von 2 Gefäßlichtungen
man unterscheidet:

wahres - ursprüngliches Gefäßlumen
falsches - neues Gefäßlumen

Therapie:

Operative Versorgung durch Gefäßersatz
Stent-Einlage, wodurch das falsche Lumen komprimiert wird.

Wann muss ein Aneurysma behandelt werden?
Welche Therapieansätze gibt es?

konservativ abwartend durch Blutdrucksenkung
operativ durch Ersatz durch Gefäßprothese

Operation prophylaktischer Eingriff
Verhinderung einer Ruptur
Rupturrisiko gegen das Operationsrisiko abgwiegen
Rupturrisiko besteht bei jedem
Risikofaktoren:
Entzündlichen Prozesse, Hypertonie, COPD, Nikotinabusus, familiären Disposition
Für die Operationsindikation wird das Rupturrisiko ab einem Querdurchmesser von fünf Zentimetern als relevant beurteilt
Die Operationsmortalität in spezialisierten Kliniken im Durchschnitt deutlich unter 3%


Offene Operation

Linksseitiger retroperitonealer Zugang
Präparation der Aorta proximal und distal bis zum erreichen gesunder Gefäßsegmente
Entfernung und Anlage einer Rohrprotese
Sicherstellung der Perfusion nach Prothese -> Entferung von seitenästen


Endovaskuläre Therapie

Aortenstent über die Femoralgefäße nach proximal in die Aorta eingebracht


Langzeitüberleben


5-Jahres-Überlebensrate:

60 - 75%

Bestimmung durch Vorliegen cardiovaskulärer Risikofaktoren
Print:

Welsch, U. (2010). Lehrbuch Histologie. München: Elsevier, Urban & Fischer.
Aumüller, G., & Et al (2010). Duale Reiche Anatomie; [mit DVD zum Präp.-Kurs] (2nd ed.). Stuttgart: Thieme.

Web:

http://flexikon.doccheck.com/de/Aortenaneurysma
http://flexikon.doccheck.com/de/Aneurysma_verum
http://flexikon.doccheck.com/de/Aneurysma_spurium
http://flexikon.doccheck.com/de/Aneurysma_dissecans
https://de.wikipedia.org/wiki/Aortenaneurysma
https://de.wikipedia.org/wiki/Aortendissektion
http://www.netdoktor.de/krankheiten/aneurysma/aortenaneurysma/
http://www.drwwuensche.de/Wordpress/wp-content/uploads/KlassifikationDissektionAorta.jpg

Christian Kunze
Aorta ascendens

Aortenklappe bis Abgang Truncus brachiocephalicus

Ursachen:
Idiopathische Mediaerkrankungen
Marfan-Syndrom
Entzündung der Gefäßwand als Komplikation einer Endokarditis
Syphilis

30. - 50. Lebensjahr
Kann zur Aortenklappeninsuffizienz führen
Regionale Unterschiede der Entwicklung
Aorta descendens
Lig. arteriosum bis Zwerchfell

Ursachen:
Arteriosklerose
Traumata
Aufprall des Brustkorbs

60.- 70. Lebensjahr
Aorta abdominalis

95% infrarenal
5% suprarenal

Ursache:
Arteriosklerose
Diagnostik

Sono, CT, MRT, Angio
Full transcript