Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Adjektivdeklination

No description
by

Rocio Donate

on 8 February 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Adjektivdeklination

von Rocío Donate Castellanos Adjektivdeklination Was bedeutet
adjektivdeklination? Danke für Ihre
Aufmerksamkeit Wo sind diese Tage, an denen wir glaubten, wir hätten nichts zu verlieren.
Wir machen alte Kisten auf,
holen unsere Geschichten raus.
Ein großer, staubiger Haufen Altpapier. Wir hören Musik von früher, schauen uns verblasste Fotos an. Erinnern uns, was mal gewesen war.

Und immer wieder, sind es dieselben Lieder. Die sich anfühlen, als würde die Zeit still stehen.

Ich geh‘ auf meine Straße, lauf‘ zu unserem Laden. Seh‘ euch alle da sitzen. Die Toten Hosen – Altes Fieber und viel Erfolg In Deutsch, adjetiv zustimmen mit Genres, Anzahl, und bestimmt oder unbestimmt, hinzufügen eine Endung.
Der Prozess für stellen ein Adjektiv mit einen Nomen heisst deklination. Zum Beispiel:
> ein guter Mann / der gute Mann
>eine schöne Frau / die schöne Frau
>einem guten Kind / dem guten Kind Zusammen üben: 1. Ich habe ein__ gross__ Baum in meinem Garten.
2. Mein verantwortlich__ Bruder hat eine gut__ Arbeit.
3. Der blau__ Mantel ist von meiner Mutter. Nominativ Akkusativ Dativ Maskulin Femenin Neutrum Plural der, -e die, -e das, -e die, -en den, -en die, -e das, -e die, -en Bestimmter (der, die, das) dem, -en den, -en Genitiv der, -en dem, -en des, -en der, -en des, -en der, -en Nominativ Akkusativ Dativ Maskulin Femenin Neutrum Plural ein, -er eine, -e ein, -es X -e einen, -en eine, -e ein, -es X -e Unbestimmter (ein...) einem, -en X -en Genitiv einer, -en einem, -en eines, -en einer, -en eines, -en X -er Zum Beispiel mit
Genitiv *Des netten Vaters.
*Der netten Mutter.
*Des netten Kindes.
*Der netten Eltern. Weiß, dass ich richtig bin. In welchen Höhen und welchen Tiefen, wir gemeinsam waren.
Drei Kreuze, dass wir immer noch hier sind.

Und immer wieder,
sind es dieselben Lieder. Die sich anfühlen, als würde die Zeit still stehen. Denn es geht nie vorüber, dieses alte Fieber. Das immer dann hoch kommt, wenn wir zusammen sind.
Wir stoßen an. Mit jedem Glas, auf alle, die draufgegangen sind.
Full transcript