Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Energiewende in Deutschland

No description
by

Jonas Löding

on 8 November 2012

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Energiewende in Deutschland

Gründe für Atomausstieg Grundidee: Ausbau der erneuerbaren Energien als Alternative zur Kernkraft
Energieanteil der EBE soll 2020 mindestens 35% betragen Plan der Regierung Ja / Nein große Konzerne
Verlust billig produzierten Stroms Gegner der erneuerbaren Energien International Gründe für Atomausstieg Alternative Energieversorung Plan der Regierung Pro / Contra Gegner der EWende Eigene Stellungnahme Energiewende Alternative Energieversorgung Pro Contra Was denn jetzt? kein Atommüll - keine weiteren Risiken der Kernenergie endliche Ressourcen nicht mehr benötigt Energie wird näher beim Verbraucher erzeugt Deutschland - technologische Vorreiter-Rolle existierende Energiequellen werden ersetzt teurer Ausbau des Stromnetzes erforderlich wirtschaftliche und politische Unabhängigkeit Vermeidung von Ressourcenkonflikten Erneuerbare Energien weniger planbar Grundversorgung im Übergang Flächenkonkurrenz:
Nahrungsmittelerzeugung - Energiepflanzenanbau Ø +25% 2007 - 2012 ungleiche Finanzierung Lebensmittelpreise steigen International Transport des durch Windkraft erzeugten Stroms von Nord nach Süd
Ausbau überregionaler Übertragungsnetze mehr Speicherkapazitäten
Spitzen-/ Flautezeiten
flexible Kraftwerke
Technik weiterentwickeln. Förderschwerpunkt: Energieforschung
Energie einsparen
Förderung von Gebäudesanierungen und Elektroautos Quellen: 1. Unsicherheit 2. Atommüll „Würdest du in ein Flugzeug steigen und auf einen Langstreckenflug gehen, wenn es auf der ganzen Welt noch keine Landebahn gäbe?“ Windkraft Sonnenenergie Biogas Wasserkraft 2010 bis 2022 sollen alle Kraftwerke abgeschaltet sein www.pro-und-kontra.info/energie
www.zdf.de/ZDF/zdfportal/blob
www.bundesregierung.de
www.3sat.de/mediathek
www.rechner-photovoltaik.de/ErneuerbareEnergien.jpg
Tim fragt Tom - Nachrichten leicht gemacht Eigene Meinung
Full transcript