Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Die Flachkopfkatze

No description
by

Laurin Schmid

on 9 January 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Flachkopfkatze

Die Flachkopfkatze
Die Flachkopfkatze gehört zu den Kleinkatzen und hat eine Körperlänge von 41 bis 50 cm und eine Schwanzlänge zwischen13 bis 15 cm. Ihr Gewicht beträgt 2-5 kg.
Mit diesen Massen entspricht sie etwa einer Hauskatze.
Nahrung
Fortpflanzung
Die Flachkopfkatzen haben eineTragzeit von 56 Tagen und bringen meist 2-4 Junge zur Welt.Ihre Lebensdauer in Gefangenschaft liegt bei über 10 Jahren, in Freiheit ist sie unbekannt.
Männchen
Die Männchen sind nachtaktiv und strikte Einzelgänger. Ihr Revier beträgt rund 18 qkm. Ihr ganzes Revier wird mit Urin markiert.
Weibchen
Die Weibchen leben wie die Männchen alleine und sind auch nacht-und dämmerungsaktiv. Die Weibchen ziehen die Jungen alleine gross. Ihr Revier ist nur 5 qkm gross.
Die Flachkopfkatze lebt in Borneo,Sumatra und in Malaysia. Ihr Lebensraum sind Feuchtgebiete wie z.B. Flussufer, Sümpfe und Ueberschwemmungs-zonen.
Lebensraum
Die Flachkopfkatze
Die Flachkopfkatze hat, wie der Name verrät, eine abgeflachte Stirn. Sie hat recht kleine Ohren. Im Verhältnis zum Körper hat sie sehr kurze Beine, sodass ihre Figur an die eines Marders erinnert. Ihre Augen sind gross und auffällig.
Sie hat eine dunkelbraune Grundfarbe ,
die Brust und das Kinn ist weiss.
Die Zähne sind alle überaus spitz.
Die Krallen können nicht vollständig eingezogen werden.
Aussehen
Danke fürs Zuhören!!!
Sie frisst vorallem Fische aber auch Krabben,Frösche,Nagetiere, Vögel und Früchte
Danke für`s Zuhören
( Prionailurus planiceps )
Gefährdung
Gehört zu den stark gefährdeten Arten.
Gefahren sind: Vernichtung der natürlichen Lebensräume, Umwelt-
verschmutzung, starke Bejagung und starke Ueberfischung.
Die grosse Unbekannte
Full transcript