Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

5.PK Klartraum Prezi

No description
by

Daniel Nguyen Luu

on 13 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of 5.PK Klartraum Prezi

Grenzen und Möglichkeiten Fazit Inwieweit lässt sich der Klartraum als Mittel gegen psychische Störungen einsetzen? Klarträumen - Grenzen und Möglichkeiten einer vom Subjekt erschaffenen Traumwelt Inwieweit lässt sich der Klartraum als Mittel gegen psychische Störungen einsetzen?

1. Geschichtlicher Hintergrund
2. Theorie des Klarträumens
2.1 Definition und Abgrenzung
2.2 Gehirn- und Körperaktivität
während Traum und Klartraum
2.3 Reality Check
3. Grenzen und Möglichkeiten
3.1 Auswirkungen auf generelle
Bereiche
3.2 Auswirkungen auf psychisch-
klinische Bereiche
4. Fazit
5. Quellen Gliederung Auswirkungen auf generelle Bereiche Grenzen und Möglichkeiten Auswirkungen auf psychisch-klinische Bereiche Quellen Geschichtlicher Hintergrund: Theorie des Klarträumens Definition Gehirn- und Körperaktivität während Traum und Klartraum 340 v.Chr. Aristoteles: „Wenn man schlafe, gebe es manchmal etwas im Bewusstsein, das einem erkläre, was da erscheine, sei nur ein Traum.“ 8.Jhd. n.Chr. tantrische Texte und Traumyoga 1867 „Dreams and how to guide them“ (Marquis d'Hervey de Saint-Denys) 1913 Frederik van Eeden: Einführung des Begriffes „luzider Traum" (aus heutiger Sicht: abgeschwächte Form des Klartraums) 1936 “Dreams in Which the Dreamer Knows he is Asleep” (A.E. Brown) 1980er Forschungshöhepunkt durch Stephen LaBerge und Paul Tholey Die Klarheit über den Bewusstseinszustand
Die Klarheit über die persönliche Entscheidungsfreiheit
Die Klarheit des Bewusstseins
Die Klarheit über das Wachleben
Die Klarheit der Traumerinnerung
Die Klarheit über die symbolische Bedeutung des Traums
„ich mache häufig so zwei-drei stunden mittagsschlaf, da sind auch öfter klarträume dabe und in der regel löse ich probleme, die ich habe
also mathematisch/physikalische probleme“ Reality Check Aspekt der Schwerkraft
Aspekt der Erinnerung
Aspekt der Finger
Aspekt der Mitmenschen
Aspekt der Objektfestigkeit Arnd Risse (18 Jahre) Theorie des Klarträumens latenter Trauminhalt Reize aus der
Umwelt Eindrücke des vergangenen Tages Komplexe primäre Zensur Traumhandlung primäre Zensur Traum-
handlung sekundäre
Zensur manifester
Trauminhalt Bewusstes Vorbewusstes Unbewusstes Reintegration der
abgespaltenen Fragmente Distanzierung Unschädlcih machen Kampf Begegnung mit feindlicher Traumfigur Streitgespräch Einigung Handlungsschema für
feindliche Traumfiguren Traumentstehung nach
psychoanalytischer Sicht „infolge des tods meiner großmutter zu der ich eine sehr enge beziehung hatte bin ich letztes jahr in eine art depressive verstimmung gefallen. Ich bin für ein halbes jahr nicht mehr mit freunden ausgegangen, hatte generell kein spass mehr am leben und saß zuhause nur rum. Auch an meinen sonst so freudigen Klarträume fand ich kein gefallen mehr. Irgendwann, als ich sozusagen am Tiefpunkt war, hatte ich beschlossen meine tote großmutter im Traum widerzutreffen. Nachdem ich einen reality check im trübtraum gemacht habe wurde ich klar und nach kurzen suchen fand ich auch meine großmutter. Sie war so wie sonst auch immer, freundlich und lächlend. Jedoch wusste sie um meinen depressiven zustand und sagte dann, junge, wieso bist du denn traurig dass ich jetz an einem besseren ort bin? Genieß dein leben, sei froh und glücklich, denn dass macht auch mich froh und glücklich. Mit diesen worten leuchtete sie aufeinmal in einem hellen schein und folg in den himmel. Nachdem ich aufgewacht bin, ging es mir viel besser, und nach zwei wochen war ich meine „depression“ vollständig los." Anonym: <Fucatus>: Klarträumen --> enormes Potenzial
schnellere und wahrscheinlichere Erfolge (psychoanalytische Therapie)
Erfolgs- und Glückserlebnisse durch Klartraum
--> mögliches Lösen depressiver Verstimmungen
Klarträumen in Verbindung mit psychischen Störungen --> steht Therapeut Internetquellen [letzter Zugriff aller Quellen: 12.05.13]

http://dl.ernysworld.de/Hausarbeit_Schlaf.pdf [www.dl.ernysworld.de]
http://www.paranormal.de/ebooks/pdfVersionen/TraumuebungenTraumstadien.pdf
[www.paranormal.de]
http://www.sawka.com/spiritwatch/abuddhis.htm [sawka.com]
http://de.wikibooks.org/wiki/Bewusstseinserweiterung:_Klartraum_Theorie [www.wikibooks.org]
http://www.lucidity.com/vanEeden.html [www.lucidity.com]
http://www.spektrum.de/alias/klartraeume/im-schlaf-erwacht/1005408 [www.spektrum.de]
http://idw-online.de/pages/de/news329669 [www.idw-online.de]
http://www.apotheken-umschau.de/Gehirn/Bewusste-Traeume-als-Therapie-209567.html
[www.apotheken-umschau.de]
http://gestalttheory.net/archive/tholeyklartraum.pdf [www.gestalttheorie.net]
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/hintergrund/306839.html [www.wissenschaft.de]
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-10370-2009-08-19.html [www.scinexx.de]
http://www.bnv-bamberg.de/home/ba2282/main/faecher/biologie/traum.htm
[www.nbv-bamberg.de]
http://animus.fateback.com/animus/klartraum/3.html [www.animus.fateback.com]
http://traumring.info/tholey.html [www.traumring.info
http://www.infoquelle.de/Gesundheit/Wellness/Traum_Schlaf_Phasen.php [www.infoquelle.de]
http://www.traum.ac.at/pdfs/tholey_laberge.pdf [www.traum.ac.at]
http://altered-states.net/barry/newsletter429/history.htm [www.altered-states.net]

Bildquellen [letzter Zugriff aller Quellen: 12.05.13]

http://www.aristotelesonline.de/pic/Aristoteles_1.jpg
http://images-mediawiki-sites.thefullwiki.org/02/3/0/1/8356090214098371.png
http://lucidity.com/bern/images/laberge3.jpg
http://www.frederikvaneedengenootschap.nl/ill/foto1b.jpg
http://pics.librarything.com/picsizes/bf/1c/bf1c8095685d388636b686341774331414f6744.jpg
http://www.schlafzentrum.med.tum.de/data/files/artikel/normschlaf1.jpg
http://www.apotheken-umschau.de/Gehirn/Bewusste-Traeume-als-Therapie-209567.html
Paul Tholey, Kaleb Utecht: Wie sie im Schlaf das Leben meistern – Schöpferisch Träumen – Der
Klartraum als Lebenshilfe; Frankfurt am Main; 2000 „Wenn du geistig wach bleiben kannst, während dein Körper schläft, dann ist das Tor zur Unendlichkeit für dich geöffnet“. //Frederick Dodson
Full transcript