Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Realismus in der deutschen Literatur

No description
by

Petra Stoczková

on 7 April 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Realismus in der deutschen Literatur

1848 - 1890 Realismus in der deutschen Literatur Was bedeutet der Realismus? von einem lateinischen Wort res – Ding, Sache, Wirklichkeit
vielschichtig und mehrdeutig
Stilmerkmal, in Form eines kritischen Realismus und sozialistischen Realismus, oder als Bezeichnung für eine Literaturperiode, als poetischer Realismus
Der poetische Realismus
Otto Ludwig 1871 Historischer Hintergrund März 1848 - Wien, Berlin und anderen Staaten des Deutschen Bundes - Märzrevolution
1861 Wilhelm I. - König von Preußen
1862 Otto von Bismarck - preußischer Ministerpräsident
18. Januar 1871 - in Versailles - Reichsproklamation
Der preußische König wurde zum deutschen Kaiser, Bismarck zum Reichskanzler
Die Innenpolitik - "Zuckerbrot- und Peitschenpolitik" Philosophischer Hintergrund Positivismus
Meinung, dass Erkenntnis nur aus empirischer Beobachtung der Natur und aus Erfahrung abgeleitet werden könne
Auguste Comte und Hippolyte Taine
historischer Materialismus
betrachtet die gesellschaftliche Entwicklung des Menschen materialistisch, das Sein über das Bewusstsein dominiert
Karl Marx und Ludwig Feuerbach Merkmale realistischer Literatur verarbeitet mit literarischen Mitteln die Realität
Die Dichter - Realitätsbeschreibung mit einer subjektiven Erzählhandlung
Wirklichkeit mit Humor und Ironie verklärt
formale, inhaltliche und stoffliche Einfachheit in oft breiter Ausgestaltung Lyrik im Realismus eine poetische Welt zur Realität schaffen
Bedeutende deutschsprachige Lyriker
Theodor Storm, Theodor Fontane, Conrad F. Meyer, Gottfried Keller und Ferdinand von Saar
Literarische Form: Dinggedicht Epik im Realisums Vorbild für die ganze Epoche - Roman Soll und Haben – Gustav Freytags
Höhepunkt der Novelle
Literarische Formen:
Entwicklungsroman
Gesellschaftsroman
Historischer Roman
Novelle
Dorfgeschichte Positivismus historischer Materialismus August Comte Hippolyte Taine Karl Marx Ludwig Feuerbach Der Begriff Realismus Realitätsbeschreibung Wirklichkeit Realistisches Drama trat weit hinter Epik und Lyrik zurück
Friedrich Hebbel und Franz Grillparzer Wilhelm I. Otto von Bismarck Conrad F. Meyer Ferdinand von Saar Friedrich Hebbel Franz Grillparzer Theodor Storm
Bekannteste Werke

1852 Die Stadt. Gedicht
1857 Gedichte
1859 Auf dem Staatshof. Novelle
1862 Knecht Ruprecht. Gedicht
1866 Die Regentrude. Novelle
1888 Der Schimmelreiter.Novelle 1818 - 1888 Von 1837 bis 1842 studierte er in Kiel und Berlin Jura
Schon mit sechzehn hatte Theodor Storm Gedichte geschrieben Am grauen Strand, am grauen Meer
Und seitab liegt die Stadt;
Der Nebel drückt die Dächer schwer,
Und durch die Stille braust das Meer
Eintönig um die Stadt.

Es rauscht kein Wald, es schlägt im Mai
Kein Vogel ohn Unterlaß;
Die Wandergans mit hartem Schrei
Nur fliegt in Herbstesnacht vorbei,
Am Strande weht das Gras.

Doch hängt mein ganzes Herz an dir,
Du graue Stadt am Meer;
Der Jugend Zauber für und für
Ruht lächelnd doch auf dir, auf dir,
Du graue Stadt am Meer. Die Stadt Gottfried Keller 1819 - 1890 Er schloss sich den liberalen deutschen Emigranten an
Studium in Heidelberg
Ludwig Feuerbach
Werke:
Roman "Der grüne Heinrich"
bedeutendster Entwicklungsroman des bürgerlichen Realismus
"Die Leute von Seldwyla"
Zyklus der Novellen, Märchen und Geschichten
„Züricher Novellen„
„Sinngedichtes“
antithetische Thema von Sein und Schein Theodor Fontane 1819 - 1898 Apothekerlehre
arbeitete in Magdeburg, Leipzig und Dresden als Apothekergehilfe
seit 1850 – Journalist
Deutsch-Französischen Krieg (1870/71) - Kriegsberichterstatter
Wichtigste Werke:
Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland (Gedicht)
Wanderungen durch die Mark Brandenburg
Reisebeschreibungen
Effi Briest (Roman)
Der Stechlin (Roman)
Effi Briest ein Liebes- und Eheroman
Verspielte Effi + alt gesellschaftsorientiert Baron von Innstetten
Effi lebt in der Spukatmosphäre eines alten Hauses, fern von ihren Eltern
Tochter Anni ändert Effis Situation nicht viel
Sie flüchtet sich in die Arme des „Damenmannes" Crampas
Effi wird verstoßen und Crampas im Duell erschossen
Effi - isoliert von Mann, Eltern und jeglicher Gesellschaft einsam in Berlin
am Ende des Romans wieder auf das elterliche Gut zurück, wo sie gelassen und versöhnt sterben kann
Quellen: http://www.deutschstunde.info/media//DIR_42384/TheodorStorm_Philip_Schulz.pdf - 7. 4. 2013
http://www.literaturwelt.com/epochen/real.html - 7. 4. 2013
http://lyrik.antikoerperchen.de/theodor-storm-die-stadt,textbearbeitung,213.html - 7. 4. 2013
http://www.whoswho.de/templ/te_bio.php?PID=653&RID=1 - 7. 4. 2013

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Full transcript