Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Gründung zweier deutscher Staaten

BRD und DDR - 1945 bis 1949
by

E. Ercolin

on 14 January 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Gründung zweier deutscher Staaten

Die Gründung zweier deutscher Staaten 1945 bedingungslose Kapitulation Was davor geschah? Konferenz von Casablanca (Januar 1943)
Verkündigung des "totalen Krieges"
Konferenz von Teheran (28. November - 1. Dezember 1943)
D-Day - Landung in der Normandie (6. Juni 1944)
Operation Walküre (20. Juli 1944)
Konferenz von Jalta (Februar 1945)
Selbstmord Hitlers Zweiter Weltkrieg Zusammenbruch und Kapitulation
8. Mai 1945 Auswirkungen auf das besiegte Deutschland zerstörte Städte & Wohnungsnot
Hungersnot und Lebensmittelrationierung
Flüchtlingsströme
Schwarzmarkt
Freiheit für KZ-Häftlinge, Zwangsarbeiter & Kriegsgefangene
viele gesuchte Menschen "Trümmer hat der Krieg gebracht, den die Nazis angefacht" Zitat: Krieg in Europa beendet, Folgen noch
nicht übersehbar Potsdamer Konferenz August 1945 - Aufteilung in 4 Besatzungszonen
bzw. Berlin in Sektoren
- die vier D´s:
Dezentralisierung
Demilitarisierung
Denazifizierung
Demokratisierung - Vertreibung Was bedeutet das? vollständige Entwaffnung
Verbot jeglicher Waffenproduktion
Demontagen Was heißt das ? Auflösung aller NS-Organisationen
Entnazifizierungsakten
Nürnberger Kriegsverbrecherprozesse
Beseitigung von NS-Symbolen Was bedeutet das? Regierung durch den Alliierten Kontrollrat
Neueinrichtung von Parteien, Presse, Verwaltungsorgane Was heißt das? gewaltsame Umsiedlung Deutscher aus dem Sudetenland, Schlesien und Ostpreußen Der Weg in die DDR im Westen Ziele eigenständiger wirtschaftlicher Neubeginn
Demokratisierung nach westlichem Vorbild
Aufbau einer dt. Verwaltung Maßnahmen Parteiengründungen: SPD, CDU, CSU & FDP
gewählte Länderregierungen
wirt. Zusammenschluß der Westzonen
Marshall - Plan (1947) und Truman - Doktrin : amerik. Kredite für Wiederaufbau und zur Abwendung des Kommunismus
Währungsreform
Luftbrücke
Anbindung der Westsektoren Berlins an die Trizone im Osten Ziele Zentralisierung nach sowjetischem Vorbild
kommunistisches geprägtes Gesamtdeutschland Maßnahmen Zulassung von Parteien: KPD, SPD, CDU, LDPD
Zusammenschluß zur SED unter sowj. Druck
Verstaatlichung und Bodenreform
Reparationen in die UdSSR
Währungsreform (1948): DM Ost
Berlin - Blockade (1948) Kontrolle über ganz Berlin
Beendigung der Blockade und Austritt aus dem Alliierten Kontrollrat Unterschiedliche Ziele Unterschiedliche Maßnahmen Scheitern der gemeinsamen Viermächtepolitik Deutsche Teilung Bundesrepublik Deutschland Aufbau eines demokratischen Staates Einberufung eines parlament. Rates
Aufgabe: Ausarbeitung eines Gesetzen
23. Mai 1949: Verkündigung des Grundgesetzes Merkmale des Grundgestzes Menschenrechte
demokratischer und sozialer Bundesstaat
Rechtsstaat
Gewaltenteilung Deutsche Demokratische Republik Aufbau eines eigenen dt. Staates im Osten Einberufung eines Volksrates
Aufgabe: Ausarbeitung einer Verfassung
Wahl eines Volkskongresses nach Einheitslisten
7. Okt. 1949: Proklamation der Verfassung der DDR unter Genehmigung der UdSSR Merkmale der Verfassung "sozialistische" Grundrechte
"sozialistische" Demokratie
Einparteienstaat: sozialistischer Zentralismus
kein Gewaltenteilung 1945- 1948 1945 - 1949 Schwerpunkte der Präsentation Ausgangssituation - Kapitulation und Trümmerzeit
Besatzungs- & Alliiertenpolitik
Wirtschaft in Ost und West
innenpolitische Neuordnung & Verfassung - Reparationen Parteiengründung nach der Potsdamer Konferenz
anfangs nur auf Orts- & Kreisebene
Gründung der heutigen Bundesländer KPD SPD CDU CSU FDP sozialistische
Orientierung parlamentarisch - demokratische Republik soziale Marktwirtschaft Verbot Die Bizone Pariser Außenministerkonferenz 1946
Plan: Zusammenschluss der Zonen + förderativer Aufbau Deutschlands
Ablehnung von Frankreich + UdSSR
Rede des Außenminister Byrnes
Vereinigung der amerikanischen
und britischen Zone Truman - Doktrin und Marshall - Plan 12. März 1947: Kongress in Washington
amerikanische Regierung sichert allen Völkern Beistand (Truman - Doktrin)
"Europäische Wiederaufbauprogramm" nach Außenminister Marshall
Hilfe durch Kredite und Rohstofflieferungen
Ziele:
Stärkung der demo. Strukturen
Abhängigkeit von westlicher Führungsmacht Währungsreform Integration durch stabile Währung
Erhalt des "Kopfgeldes"
Besitzer von Sparguthaben = Verlierer
Besitzer von Sachgütern und Schuldner = Gewinner
Weg zur Markwirtschaft durch Ludwig Erhard Luftbrücke Versorgung bis 27. Aug. 1949
"Rosinenbomber" Trizone Beitritt am 8. April Gründung der Parteien in der SBZ 10. Juni 1945 Gründung "antifaschistischer-demokratischer Parteien"
Antifa-Block stärkt KPD
Herbst 1946: Kommunal- & Landtagswahlen
Gründung der "Massenorganisationen":
- FDGB
- FDJ
- DFD
- DSF
Zwangsvereinigung zur SED durch SMAD KPD SPD Blockparteien (CDU, LDPD, DBD, NDPD) parlamentarisch - demokratische Republik SED Sozialismus / Planwirtschaft Verstaatlichung und Bodenreform „Junkernland in Bauernhand“
Aufteilung des Großgrundbesitzes an Landarbeiter,
Kleinbauern und Vertriebene am 8.09.1945
Land zu klein um rentabel zu wirtschaften Reparationen an die UdSSR insg. 4,3 Mrd. Dollar
erschwerte die Ausgangslage der Wirtschaft erheblich
Industrieprodukten lag bei 1/5 von 1936 (im Westen lag sie gleich wie 1936) Währungsreform Einführung der D-Mark Ost (später nur noch Mark) im Juni 1948
im Volksmund „Tapetenmark“
machte deutsche Spaltung endgültig sichtbar
kurz danach Berlin-Blockade
„Postkrieg“ Berlin - Blockade „kleine Luftbrücke“ (April `48)
Einstellung der Elektrizitätsversorgung in den Westteilen Berlins (23.06.48)
Unterbindung der Binnenschifffahrt und des Eisenbahnverkehrs Luftkorridore einziger Zugang
„Luftbrücke“ sorgt für Versorgung von Westberlin
Viermächte-Abkommen beendet Blockade (Mai `49)
Berlin bleibt geteilte Stadt Austritt aus dem Kontrollrat UdSSR tritt am 20.03.1948 aus dem Kontrollrat aus dieser existiert damit nicht mehr
Protest gegen die Gründung eines Westdeutschen Bundesstaats Otto Grotewohl
(SED) Konrad Adenauer
(CDU) Carlo Schmid
(SPD) Quellen Haus der Geschichte, Bonn
Informationen zur pol. Bildung (259,312)
Pocket Teacher Abi Geschichte, Cornelsen
Brockhaus, Deutsche Geschichte in Schlaglichtern
Basiswissen Schule Geschichte, Duden eine Präsentation von:
Elena Ercolin
&
Ronja Schmölders Der Weg in die BRD Roosvelt Churchill "Stunde NUll"
Full transcript