Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Gaius Iulius Caesar

No description
by

Charleen Effenberger

on 24 October 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Gaius Iulius Caesar

Gaius Julius Caesar - Der Lebenslauf mit seinen Kriegen
Triumvirat konnte die Wahl Caesars zum Konsul des Jahres 59 v. Chr. durchsetzen

Caesars Amtsführung im Senat umstritten

heiratete Calpurnia
Gliederung
1. Caesars Leben
Gallischer Krieg
Bürgerkriege
Alexandrinischer Krieg
2. so nahm sein Leben ein Ende...
dem Tod Caesers folgte ein 13 Jahre dauernder blutiger Bürgerkrieg, in dessen Verlauf alle Verräter den Tod fanden
verstarb am 15. März 44 v. Chr.
seine letzten Worte "Kai sy teknon (Und auch Du mein Sohn) ", richtete an guten Freund, für den er wie ein Vater gewesen ist
-> weitere Bürgerkriege
Gallius Julius Caesar geboren am 12. oder 13. Juli 100 v. Chr. in Rom
gehörte einer der bedeutendsten römischen
Familien, der Gens Iulia, an.
Onkel war bedeutende Feldherr und
Popularen-Führer Gaius Marius
84 v. Chr. heiratete er Cornelia, mit der er
eine Tochter hatte

wurde im gleichen Jahr zum Flamen Dialis
ernannt, ein Priesteramt
-> trat es aber nicht an
Quellen
http://www.kinderzeitmaschine.de/antike/kultur/rom/epoche/republik/ereignis/buergerkrieg-caesar-gegen-pompeius.html?ut1=8&ut2=51

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Julius_Caesar.html#B%C3%BCrgerkrieg

http://www.google.de/imgres?client=firefox-a&hs=R7a&sa=X&rls=org.mozilla:de:official&channel=fflb&biw=1127&bih=500&tbm=isch&tbnid=E6DO7bYmcJca_M:&imgrefurl=http://www.laurentianum.de/lgcaes06.htm&docid=RKps4KL-Mli57M&imgurl=http://www.laurentianum.de/lgcaes22.gif&w=800&h=952&ei=gZZWUvDKD4LmswaIvIHQAQ&zoom=1&iact=hc&vpx=463&vpy=87&dur=367&hovh=245&hovw=206&tx=160&ty=141&page=1&tbnh=147&tbnw=124&start=0&ndsp=14&ved=1t:429,r:3,s:0,i:98

http://de.wikipedia.org/wiki/Gallischer_Krieg

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Celts_in_Europe.png

http://cdn7.staztic.com/app/a/536/536653/julius-caesar-free-110822-0-s-307x512.jpg

http://spqrlive.com/communities/8/004/007/457/098/images/4530057342_pre.jpg
82 v. Chr. Ernennung Sullas zum Diktator
Caesar flieht in den Osten; kehrte erst nach Sullas Tod 78 v. Chr. zurück
verließ Rom wegen eines Studiums in Rhodos; unterbrach dieses und kehrte 73 v. Chr. wieder zurück
wurde Mitglied des Priesterkollegiums der Pontifices, das politischen Einfluss ausüben konnte
heiratete Pompeia, deren Reichtum er für politischen Aufstieg nutzte
64 v. Chr. wurde er Praetor
sein Zeil: Konsul werden
Pompeius, Crassus, Caesar bildeten Triumvirat -> gleiche Interessen, kam schnell zu politischen Ämtern und Reichtum
Caesars Leben
brachte Geld (Crassus war reichster Mann Roms) Militär (Pompeius war erfolgreichster General ) und politischen Einfluss (Caesars politische Bekanntheit und Energie) zusammen
durch Amt als Prokonsul Machtgewinn

die Verlängerung des Triumvirats -> Konsulat Crassus und Pompeius
... und so nahm sein Leben ein Ende
Gallischer Krieg
58- 51/50 v. Chr.
Caesar konnte mit Krieg seine Qualitäten als Feldherr und Staatsmann beweisen
Krieg in 3 „Kriegen“ zu unterteilen

1. Krieg
Caesar hatte Rheinbrücke bei Genf abreißen lassen
Helvetier versuchten bei Genf überzusetzen -> hatten Angst und schlugen andere Route ein
Caesar drang mit 5 Legionen in Gallien ein, verfolgte Helvetier
römische Legionen besiegten Helvetier

2. Krieg
nach Beseitigung der helvetischen Bedrohung Grund für eigenmächtigen Kriegszug
Caesar ließ in neuen Krieg mit Bundesgenossen verwickeln
baten Caesar um Hilfe gegen germanischen Fürsten Ariovist mit ihnen zu kämpfen

3. Krieg
nachdem Ariovist trotzdem besiegt war, ließ Caesar nicht Legionen nach Rom-
Gallier forderten einen Verteidigungskrieg ->>>> endete mit Eroberung ganz Galliens

insgesamt 10 Jahre ( 58 - 49 ) -> konnte Eroberung des ganzen freien Keltenlandes
abschließen
eine Million getötet und eine weitere Million versklavt
Caesar berichtete in »De Bello Gallico« selbst über Zeit in Gallien
-> Rechtfertigung grausamen Feldzüge

im Jahr 54 v. Chr. war Crassus auf einem Feldzug ums Leben gekommen

Pompeius näherte sich Senat, da Cäsar zu mächtig

Triumvirat wurde aufgelöst

Caesar hatte keine politische Basis mehr in Rom

musste fürchten, vom Senat, der auf die militärische Macht und Fähigkeit des Pompeius setzte, zur Rechenschaft gezogen zu werden

Senat ernannte Pompeius zum Diktator

dieser war strikt gegen eine zweite Amtszeit als Konsul

Caesar schritt zum Staatsstreich
Bürgerkrieg und Alexandrinischer Krieg
trotz Verbots Militär nach Italien zu bringen überquerte Caesar am 11. Januar 49 v. Chr. den Rubikon

Pompeius wollte dort Krieg gegen Caesar organisieren

im Jahre 48 v. Chr. wurde Caesar erneut zum Konsul gewählt

Pompeius wurde am 9. August 48 v. Chr. in der Schlacht bei Pharsalos entscheidend geschlagen -> entkam nur knapp dem Tod

Pompeius floh nach Niederlage nach Ägypten, wo er auf Befehl des Königs Ptolemaios XIII. ermordet wurde

Caesar folgte Pompeius nach Alexandria, wo man ihm den Kopf seines Rivalen und ehemaligen Verbündeten überreichte

Caesar begegnete in Alexandria der jungen Königin Kleopatra Ptolemäus' Schwester und Mitregentin

beide bekriegten Ptolemaios und dessen General Achillas -> Alexandrinischer Krieg (48-47 v.Chr.)

wurde erneut zum Konsul gewählt

in den folgenden Jahren bekämpfte Caesar die Anhänger des Pompeius

Diktatur und Caesars Nachfolger

Cäsar entfaltete umfangreiche Gesetzestätigkeit, um das römische Staatswesen grundlegend zu reformieren

schon nach seiner Rückkehr aus Ägypten im Jahre 46 v. Chr. -> Cäsar ernannte sich zum Diktator auf 10 Jahre

wurde zum dictator perpetuus "Diktator auf Lebenszeit" ernannt

Octavian war ab 31 v. Chr.
Alleinherrscher in Rom

trug die Römische Republik endgültig zu Grabe

Full transcript