Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Android

No description
by

David Berger

on 8 May 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Android

Android vs
iOS

ANDROID
Was ist Android?
von Michelle Buschfeld
und Ole Finsterbusch
BGyW13c

Entwicklung
Android 1.1

10. Februar 2009: Android 1.1 erscheint.

Kein Code Name

MMS-Anhänge können gespeichert werden
Das erste
Smartphone
Maße: 117,7 mm × 55,7 mm breite × 17,1 mm
Gewicht: 158 g
Kamera: 3.2 Megapixel Kamera (2 facher Zoom)
256 MB interner Speicher
Besonderheiten: - ausziehbare Tastatur
- GPS-Empfänger




Apps werden in Java programmiert.
Fast alle Java-Klassen stehen zur Verfügung

Keine main()-Funktion

Wichtigste Komponente: "Activity" - entspricht einem sichtbaren Fenster auf dem Screen
AOSP
Allgemeines
Umsatz
Android Rules!
Android 2.0/2.1
"Eclair"
Veränderungen:
Android 1.5
"Cupcake"
Android 2.2/2.3
"Froyo"
Beschreibung auf der Website:
Android 5.0
"Lollipop"
Beschreibung der Website:
Veränderungen:
Android 2.3/2.3.7
"Gingerbread"
Veränderungen
Android 3.0/3.2
"Honeycomb"
Beschreibung auf der Website:
Veränderungen:
V
ielen
D
ank
f
ür
e
ure
A
ufmerksamkeit
Android 4.1/4.3
"Jelly Bean"
Beschreibung der Website:
Veränderungen:
Android ist ein von der Open Handset Alliance entwickeltes Betriebssystem für Smartphones Handys & Tablet PCs
Ziel: Schaffung von offenen Standards für Mobilgeräte
Entwickler:

O
pen
H
andset
A
lliance
Geschichte
Basiert auf Linux
Das erste Smartphone
Wirtschaft
Android im Wandel der Zeit
Quellcode
Beschreibung auf der Website:
Android 4.0/4.0.4
"Ice Cream Sandwich"
Beschreibung der Website:
Veränderungen:
Beschreibung
auf der Android Website:
Android 1.6
"Donut"

2003: Andy Rubin, Rich Miner, Nick Sears und
Chris White in Palo Alto, gründen Android Inc.

2005: Google kauft das Unternehmen auf.

2007: Google präsentiert Android der Öffentlichkeit

Seit dem 21. Oktober 2008 ist Android offiziell verfügbar.
Android ist eine freie Software. Sie ist also:

Kostenlos

Individuell Gestaltbar (z.B. durch Apps)

Jeder kann daran Mitarbeiten
(z.B. Durch die Entwicklung von Apps)
Bekannt unter dem Namen: G1 T-Mobile
(HTC Dream)

Erschien am 22. Oktober 2008

1. Gerät auf das Global Positioning System (GPS) zugreifen konnte

Mit Beschleunigungssensoren ausgestattet

Die verschiedenen
Versionen
Ubuntu (Linux)
Quellcode wird geschrieben in:

Java
Programmierung
Android Open Source Project

quelloffenes Betriebssystem

kann von jedem heruntergeladen werden
Wo befindet sich Android?
Anmerkung
Java is here...

Java's there...

Java's EVERYWHERE!
Smartphones und Tablets

TV-Set-Top-Boxen

Festnetztelefonen

Android-betriebene Kühlschränke sollen gesichtet worden sein
insgesamt ca. 1,7 Milliarden $ verdient

ca. 1,3 Milliarden aktivierte Android Geräte.

Pro Tag 1,5 Millionen neue Android Geräte.

Pro Gerät verdient Google zwischen 3-12 $

Marktanteile Android und iOS
2012 überholt Android IOS in den App Downloads
2014 verzeichnet Google Play doppelt so viele App-Downloads
Trotz doppelt so vieler Downloads hat IOS 4 mal höheren Umsatz
Erhöhte Downloadzahlen führen 2014 erstmals zum Umsatzvorsprung
Welche Marken benutzen Android?
HTC

Samsung

Sony

Acer

LG
Hannspree
Asus
Lenovo
Medion
Odys
Pearl
Toshiba
Dell
Garmin
Motorola
Panasonic
Bekannte Marken
Weitere Marken
Was bringt den Umsatz?
mehr als 1,5 Millionen Apps

Freemium-Apps sorgen für 98% der Umsätze


Werbung in Apps und weiteren...
Beispiel
1 Millionen Euro Umsatz pro Tag

51 Prozent der Anteile für
1,5 Milliarden $ verkauft
Versionsnummer
Namen von Süßigkeiten
alphabetischer Reihenfolge
(in Anlehnung an die Alphabetische Namensgebung von Ubuntu).
Ubuntu bedeutet auf Zulu etwa „Menschlichkeit“
Es bezeichnet eine afrikanische Philosophie.
Die Entwickler verfolgen mit Ubuntu das Ziel, ein einfach zu installierendes und leicht zu bedienendes Betriebssystem mit aufeinander abgestimmter Software zu schaffen.
"Die Informationen dieser Welt stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung – suchen Sie im Web, nutzen Sie Wegbeschreibungen oder sehen Sie sich Katzenvideos an."
Veränderungen:
VPN-Verbindung ermöglicht:

Text-zu-Sprache

selbstlernende Suchfunktion
15. September 2009 :
Beschreibung auf der Website:
"Personalisieren Sie Ihren Startbildschirm ganz nach Ihren Wünschen. Ordnen Sie Apps und Widgets über mehrere Bildschirme an und legen Sie diese in Ordnern ab, faszinierende Live-Hintergründe inklusive."
26. Oktober 2009 (Android 2.0):
Blitzlichtunterstützung
Bluethooth 2.1
MS Exchange wird unterstützt

17. Januar 2010 (Android 2.1):
Live-Wallpaper
neuer Stockbrowser
Veränderungen:
30. März 2009 :
Wechsel zwischen Quer-und Hochformat

virtuelle Bildschirmtastatur

Videoaufnahme- und Anzeigefunktion

zusätzliche Sprachpakete
"Mit der Spracheingabe können Sie Text über das gesprochene Wort eingeben und mit der Sprachbedienung Ihr Mobiltelefon mit Ihrer Stimme steuern."
Veränderungen:
Optimierung des Arbeitsspeicherverbrauches durch neuen Linux-Kernel

Unterstützung von mehr Arbeitsspeicher

App2SD

diverse Bugfixes
20. Mai 2010:
Gibt es noch Fragen?
02. Oktober 2010:
Beschreibung auf der Website:
"Mit neuen Sensoren ist Android jetzt ideal für Spiele – und Sie können tippen, Ihr Gerät neigen und spielen so viel Sie wollen."
Downloadmanager hinzugefügt

neue Google Maps-Funktion

diverse Verbesserungen an Hardwareunterstützung

Bugfixes

Videochat mit Google Talk

Sprachsuche Bugfix

Übertragung von Kalenderdaten verschlüsselt
"Durch die Optimierung für Tablets eröffnet diese Version neue Horizonte, wo auch immer Sie gerade sind."
Februar 2011:
Tablet-PC-Unterstützung

Browserverbesserungen

Bugfixes
"Android wird erwachsen mit einem neuen, optimierten Design. Einfach. Elegant. Mehr als smart. "
Faceunlock (Gesichtserkennung bei Tastensperre)

Unterstützung aller Geräte (Android auf iOs, PC's, Smartphones und sämtliche Tabs)

Multitaskingverbesserungen (mehrere Seiten gleichzeitig geöffnet haben)
02. Oktober 2011:
Von 27. Juni 2012 - 24. Juli 2013:
"Android wird noch schneller und benutzerfreundlicher, mit toller Grafik. Mit Google Now erhalten Sie zum richtigen Zeitpunkt genau die richtigen Informationen.

Mehr als 1 Million Apps bei Google Play und Tausende von Android-Geräten geben Ihnen die Freiheit, auf jedem gewählten Gerät das zu tun, was Sie möchten."
4.1. Jelly Bean 27. Juni 2012:

60 FPS (Frames per sesond)
Diktieren ohne Internetzugang (Tastatur bei Sms)
Android Beam 2.0 (Datenaustausch per NFC)
Startbildschirm einfacher anzupassen
4.2. Jelly Bean 13. November 2012:

Mehrbenutzerkonten (nur für Tablets)

Sekundäres Display (ermöglicht das Übertragen vom Screen auf ein zweites Gerät, z.B. Fernseher)

Widgets können nun auch auf dem Lockscreen angezeigt werden

RTL-Support (Layout für Sprachen, die von Rechts nach Links geschrieben werden)
Android 4.4
"KitKat"
Von 31. Oktober 2013 - Juni 2014:
"Smart, einfach und ganz persönlich. Verbessertes Design, optimierte Leistung und neue Funktionen."
4.4 KitKat 31. Oktober 2013:

mehr Integration von Google Now in System


Druckfunktion


Google Hangout als Standard SMS-App
Veränderungen:
4.4.1 KitKat 06. Dezember 2013:



Android-Kamera überarbeitet /Geschwindigkeit


Fix für Unterstützung von Microsoft Exchange Server
4.4.2 - 4.4.4 Kitkat bis Juni 2014:


weitere Fehlerbehebungen

diverse Fixes (z.B.:
Fix für mehrere Bluetooth-Probleme
Fix für zufälligen Neustart)



5.0 Lollipop 16. Oktober 2014:

neue 3D Animationen
überarbeitete Farben
Neue Benachrichtigungsleiste


5.0.1 Lollipop 10. Dezember 2014:

Zurücksetzen des Gerätes bei Anmelde-Fehlversuchen behoben
diverse Fehlerbehebungen
5.1 Lollipop 12. März 2015:



Unterstützung für Multi-SIM-Geräte hinzugefügt

Unterstützung für HD Voice Anrufe zwischen kompatiblen Geräten und Mobilefunkprovidern (bspw. T-Mobile)


Bug Fixes
"Eine süße, neue Android-Versuchung. Holen Sie sich die smarte Android-Version auf große und kleine Bildschirme – und Sie erhalten zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen."
Von 16. Oktober 2014 -
12. März 2015:
Von 26. Oktober 2009 - 17. Januar 2010:
30. März 2009:
Ist eine Open Source-Plattform


Möglichkeiten zur selbst Entwicklung


Bildung eigener Apps
Android
Vorteile
freie Software

quelloffen

sehr frei gestaltbarer Homescreen

sehr viele Apps

vielfältige Hardware unterschiedlicher Preisklassen
gute Datensicherung über Googlekonto

stabile Funktion

schnelles System
Nachteile
Firmware Updates von Handyhersteller abhängig, verzögerte Bereitstellung von Updates

Ohne ein Googlekonto nur sehr begrenzt zu betreiben

Nicht immer optimale Anpassung der Soft- und Hardware (Herstellerabhängig)

unsicheres Betriebssystem (große Gefahr von Schadsoftware (die dennoch minimal ist)
optimale Anpassung von Hard- und Software

einfache Bedienung

ab iOS 5 mit 4S intelligente Sprachassistenz, Siri

Riesen AppStore , apps werden sehr oft primär oder ausschließlich für iOS entwickelt

regelmäßig Updates, die für alle Ausführungen angeboten werden

sehr schnelles System, sehr stabil

sehr gute Multimediafunktionen mit iCloud und iTunes Match,
sehr leichter Kauf von Musik, Filmen

sehr sicher,mit Schadsoftware und schlecht programmierten Apps ist relativ wenig zu rechnen
vergleichsweise sehr teuer

Wenig nach eigenen Wünschen anpassbar

aktuell nur 2 Widgets im Notification Center möglich

kein Flashplayer

immer wieder Probleme durch iTunes

keine Datentausch über Bluetooth, nur Headsets u.Autofreisprecher

Kopieren von Musik u.s.w. direkt mit dem PC vom Iphone nur mit Fremdprogrammen möglich

kein selbständiger Austausch des Akkus möglich

keine Speicherkarte möglich

Vorteile
Nachteile
Marktanteile
ist ein geschlossenes Betriebssystem
keine Möglichkeit zur selbst Entwicklung
strenge Kontrolle aller Apps und Dateien
Zukunft ?
Full transcript