Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Ernährung

No description
by

Mira Hoffmann

on 14 January 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Ernährung

Was können wir tun??
Gliederung:
-> Einordnung in den Gesamtkontext
-> Ursachen der Problematiken
-> Was gibt es zur Besserung der Situation?
-> Deutschland- eine Wegwerfgesellschaft?
->Was können wir tun?
-> Abschlussfazit

Einordnung in den Gesamtkontext
Ursachen der Problematiken
Fairer Handel
Ernährung - Du bist was du isst!
Bioenergie
Fleischkonsum
Zivilisationskrank-heiten
Versteppung

-> Klimaveränderungen
Monokulturen
-> Bodenerosionen
-> Chemie-Einsatz
Artensterben
Massentierhaltung
Gülle

-> Nitrate
-> Ammoniakdämpfe
-> Saurer Regen

Hunger
Grundwasser-
verseuchung
kranke Tiere
Überproduktion
-> Verschwendung von Steuergeldern
-> Exporte in arme Länder
-> Zerstörung der dort vorhandenen
Märkte
Riesige Rinderherden
-> Methangasproduktion
-> Abholzung von Regenwäldern
Waldsterben
Absterben der Meeresbodenfauna
Treibhauseffekt
Bevölkerungswachstum
Aids-Epidemie
Fleischkonsum
Überfischung
Kleinbauern
Medikamenteneinsatz

Welthunger
Übergewicht
Was gibt es zur Besserung der Situation?
Abschlussfazit
Gibt es noch Fragen
Deutschland- Eine Wegwerfgesellschaft?
Video: "Zu gut für die Tonne!"
10 Goldene Regeln :
-> (1.) Einkaufszettel benutzen
-> (2.) Zeit nehmen
-> (3.) Packungsgröße beachten
-> (4.) bewusst auswählen
-> (5.) richtig kühlen
-> (6.) gut lagern
-> (7.) Haltbarkeit beachten
-> (8.) regelmäßig kontrollieren
-> (9.) Reste weiter verwenden
-> (10.) massvoll bestellen

Was steckt in
deinem Burger?
10kg
15.400l
1kg Fleisch
1kg
1.800l
1kg Brot
Fairer Handel:
Nutze deine Macht als Konsument!
Lass dir etwas einfallen!

-> mache deine Mitmenschen kreativ
aufmeksam
-> Dem Hunger Beine machen
Macht euch stark für eine bessere Welt!
" Buy one pay two"

Öfter
selber
kochen
-> Weniger Viehzucht
-> Eindämmung des Bevölkerungswachstums
-> Verbesserung der landwirtschaftlichen Produktionsmethoden
-> Schulspeisungsprogramme

-> Vollwertige Ernährung
-> Ess-Gewohnheiten
-> Bewegung

Internationale Organisationen
Full transcript