Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Unser Leben deren Leben

No description
by

Christina Neb

on 29 April 2010

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Unser Leben deren Leben

Unser Leben, deren Leben
Beispiele der globalen Nutzung von Ressourcen zur Sicherung unseres "Schlaraffenlandes" und Folgen für die Bevölkerung in den Entwicklungsländern.
Biosprit
Coca Cola
Kaffee
Hilfsorganisationen
Was sind Biokraftstoffe?
Auch als Biosprit oder Agrokraftstoffe bekannt
Energieträger aus organischem Pflanzenmaterial
Einteilung in Biodiesel, Bioethanol, Pflanzenölkraftstoff, Biogas
Biodiesel
Bioethanol
Pflanzenölkraftstoff
Sind Fettmethyl- oder Pflanzenmethylester
Bestandteile kalt ausgepresste Fette, Pflanzen oder Samen aus Raps, Ölpalmen oder Sonnenblumen
Ersetzung Normaldiesel
Gärung pflanzlichen Zucker
Bestandteile Kartoffel, Mais, Reis und Getreide
Ersetzung Normalbenzin
Filterung Ölsaaten
Bestandteile Raps, Soja, Palmöl
Beimischquotie
• 2007 Beschluss Bundesregierung ab 2009
o 7% Biodiesel in Normaldiesel
o 10% Bioethanol in Normalbenzin
• 2008 Platzung Beschluss
o 3,7 Millionen Fahrzeuge vertragen kein 10% Ethanol
o Sigmar Garbriel: „Keine Zumutung für Geringverdiener zu teurem
Superplus zu Tanken“
• Jetzt 5% Ethanol in Benzin
• Pläne EU bis 2020 10% Biokraftstoffe in Kraftstoffmarkt etablieren
Indien
Wasserknappheit in Indien
Hoher Bedarf an Wasser für Getränkeproduktion
Senkung des Grundwasserspiegels
Kolumbien
Morde in Kolumbien
Paramillitärs
„Sinaltrainal“
Die beliebte „Bohne“
Mexiko
Durchschnittliches Tageseinkommen unter 5$
Preiserhöhung Maisfladen (Tortillas) auf 1,36$ Kilopreis
Demonstration 10000 Mexikaner im Januar 2007
Sierra Leone
UN Index der menschlichen Entwicklungen auf drittletzten Platz
Schlechte Ernährungssituation
Meiste Einwohner Landwirte
Energiekonzern: Pachtung 15550 h land für 100 Jahre Planung: 24500h
ESHIA- Gutachten→ Bescheinigung Land mit herabwürdigende Qualität trotz Fruchtbarkeit Landes
Keine Befragung Einwohner zum Projekt
Unterstützung Projekt von Ernest Koroma→ Angst zu Demonstrieren
Zwar stellung von Land aber Wegnahme von Maniok und Paprikafelder
Keine Entnahme von Gutachten wie hoch Verschmutzung Boden und Wasser durch
Insektizide sind.
Brasilien
Biokraftstoffe zweitwichtigste Energiequelle
90% der hergestellten in Brasilien Neuwagen mit „Total-Flex-Motoren“
Neben USA Marktführer
Ziel 2020 → Anbau 57200 km² Zuckerrohr und 108100 km² Soja
Verlust Fläche der Rinderzüchter→ Ziehung in Amazonasregenwald→ 121970 h Regenwaldabholzung→ 250 Jahre um entstandenes CO2 abzubauen
Expertenrat→ Statt Soja Ölpalmen anbauen
Indonesien
Abholzung Borneoregenwald für Ölpalmen 2008 → 8,4 Millionen Hektar
Folgen: Umsiedlung Menschen auf Insel Sumatra, Lebensraumzerstörung von Orang-Utans, Tiger und Elefanten
Orang- Utans Nahrungssuche auf Ölpalmenplantagen → Erschießung durch Jäger und Wilderer
Lifestylgetränk in Deutschland Kaffeepflanze 1
Schwarzes, coffeinhaltiges Heißgetränk
Steinfrüchte aus der Familie „Rubiaceae“
Vermutung! Ursprungsgebiet: Kaffa im Süden Äthiopiens
Mitte des 18. Jhr. ins Mahlzeitensystem integriet
Weltweiter Kaffeeanbau
Anbau in über 50 Ländern
Hauptanbaugebiete (tropische Zonen):
-Afrika
-Asien
-Südamerika
-Mexiko
Nummer 1. der Kaffeeproduzenten: Brasilien
Anbaugebiete an Urwaldgrenzgebieten → Tierschutz
Große Kaffeeplantagen → Auswirkungen auf die Umwelt
Ökologischer Anbau → umweltschonend
Kaffeekonsum
Kaffeeverbraucher der Welt: Brasilien
Spitzenreiter in der EU: Finnland
Teure Früchte
Kaffeehandel
Wertvollste Handelsprodukt weltweit
2008 Brasilien größter Kaffee-Export
Größte deutsche Kaffeeröster: Tchibo, Nestlé
Fair Trade
Überangebot
INKOTA allgemein
Globalisierungskritische Bewegung
Gerechtere gesellschaftliche Strukturen
Entwicklungspolitischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
Projekte der INKOTA
Lokale ländliche Entwicklung und Selbstorganisation
Menschenrechte
Alphabetisierung und nachholende Schulausbildung
Arbeit mit behinderten und traumatisierten Kindern
Frauenförderung und Gender-Arbeit
Umwelt- und Katastrophenschutz, Anpassung an die Folgen des Klimawandels
Finanzierung der Projekte
Spenden
Zuschüsse vom Bundesministeriums
INKOTA und Biodiesel
Common Code for the Coffee Community
Eine Initiative mit dem Ziel, Arbeitsbedingungen und Umweltstandards beim Kaffeeanbau zu verbessern
Projekte der Common Code for the Coffee Community
Förderung lokaler Trainingsanbieter und dialogorientierter Qualifizierung für Produktionsstätten der Gebrauchs-artikelindustrie.
Einführung eines Moduls zur Guten Sozialen Praxis auf der Landwirtschaft
Förderung nachhaltiger Kakaoproduktion
Finanzierung der Projekte
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft
Flämischen Entwicklungsagentur
Common Code for the Coffee Community und Kaffeeanbau
Umfrage
Ende
Full transcript