Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Die Geschichte vom reiselustigen Käfer

No description
by

Coco Schlüter

on 4 February 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Die Geschichte vom reiselustigen Käfer

& und wenn er nicht gestorben ist, dann krabbelt er noch heute. Es war einmal... Hansel Er ging zu den Vögeln... Es packte ihn die Sehnsucht diesen Ort zu finden. Und
mit ihm den Urlaub. Das Mädchen sagte: "Es ist so schön, wenn du
Urlaub hast. Komm', lassen wir den letzten Abend noch gemütlich ausklingen!" "Ich habe ihn gefunden, endlich habe ich den Urlaub gefunden!" While
Gretel was

to do housework. forced pushed her in. Gretel Sie und der Junge flohen ...mit dem kleinen Käfer im Gepäck Doch was Kunibald nicht
wusste, an jenem
Ort lauerte etwas
Böses... Bald erreichten sie einen sicheren Ort & dieser Ort wurde strengstens bewacht von aufmerksamen Augen, es Zuhause doch am Schönsten ist. Und so kam es, dass ein reiselustiger
Käfer namens Kunibald merkte, dass "Urlaub" ein ganz schön verrückter Ort war... & ... ein netter, E und "Urlaub... Urlaub muss was Tolles sein..." dachte der Käfer. Eines Tages entdeckte Kunibald einen Jungen, der auf etwas Flottem saß und "Urlaub, endlich Urlaub!" sang. ...und träumte seither von einem Ort, an dem es immer warm war, ...ein Käf- So begab er sich auf eine lange Reise. Um endlich diesen fantastischen Ort zu finden. trocken und schön. kleiner Kurzbeindackel ...und steckte ihn in ein Gefängnis um ihn am Abend dem Feuertod auszuliefern War es ihr Besen,
der beim Fegen komische Geräusche von sich gab? War es das Knistern des Ofens, der kreischte? brennenden Absichten der Alten. die Kunibald behüten würden. So begegnete er eines Tages wieder dem Jungen. Dieser sah unheimlich glücklich aus, strahlte über das ganze Gesicht. Die Geschichte vom Reisewütigen Käfer ein Käfer namens Kunibald ...und fragte sie: "Wisst ihr, wo der Urlaub liegt?" "Urlaub? Das habe ich noch nie gehört...
Flieg' doch mit uns mit, 'gen Süden." Doch das wollte Kunibald nicht und krabbelte weiter... Als Kunibald dies hörte, wartete er nicht lange.
So schnell ihn seine kleinen Krabbelbeinchen tragen konnten, kletterte er am Fuß des Jungen hoch. Kunibald freute sich, dass er endlich diesen warmen, gemütlichen Ort gefunden hatte. Denn als die alte Frau den kleinen
Kunibald entdeckte, schrie sie laut auf:
"Ein Parasit! Lästiges Ungeziefer!
Weg mit dir!" ... Kunibald schrie so laut er konnte. "Hilfe!" Das Mädchen schaute hoch. Doch dann sah sie Kunibald in seinem
Käfig und erkannte die... So schaute er in den Himmel und freute sich,
endlich wieder auf seinem weichen, grünen Blatt zu sitzen, die Vögel zu beobachten und den Wind über seinen Panzer wehen zu lassen.
Full transcript