Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Jugend, Schule, Erziehung in der DDR

No description
by

Sarah Hanf

on 13 May 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Jugend, Schule, Erziehung in der DDR

Jugend, Schule und Erziehung
in der DDR Einstellungen und Handlungen
der Jugendlichen Erziehungsziele in der DDR Rolle der Schule bei der Beeinflussung der Kinder und Jugendlichen Unsere Gliederung 1. Einleitung: Einblick in eine Unterrichtsstunde
2. Hauptteil:
2.1. Erziehungsziele der DDR
2.2. Rolle der Schule bei der Beeinflussung der Kinder
und Jugendlichen
2.3. Bildungssystem der DDR
-> Wissensvermittlung
-> Der Wehrunterricht
2.4. Jugendorganisationen in der DDR
2.5. Einstellungen & Handlungen der Jugendlichen
2.6. Schulalltag und besondere Erlebnisse von Zeitzeugen
(Interviews mit Schülerinnen und einer Lehrerin)
3. Schluss: Video unentwegt lernen, gesund & leistungsfähig sein, kameradschaftlich zusammenarbeiten, Achtung vor Älteren haben, sich gegenseitig achten, anderen helfen, Verantwortung besitzen, bescheiden, mutig, hilfsbereit, zielstrebig, ehrlich und ausdauernd sein, die Deutsch-sowjetische Freundschaft pflegen -http://www.peter-michael-kurz.de/dogmacms/assets/pictures/431_e75b50_motivkarriereleiter.jpg
-http://nationalestereotype.files.wordpress.com/2011/12/flaga.png%3Fw%3D645
-http://www.mdr.de/damals/ddr-schulsport102_v-teaserTop_zc-11a84362.jpg%3Fversion%3D10819
-http://zeitzeugenberlin.de/files/2012/12/DDR-Erziehung.jpg
-http://s04.trixum.de/upload2/u/D/uDNcTJ8v6XpB131282009086P4491.jpg
-http://www.hypertextprojekt.phil-fak.uni-koeln.de/typo3temp/pics/57143aaa11.jpg
-http://einestages.spiegel.de/hund-images/2007/12/15/82/31408aa7851685d6eee5243dab4e9177_image_document_large_featured_borderless.jpg
-http://www.jugendopposition.de/fileadmin/Redaktion/Bilder/Folgeseite/f_MDA_Fo_19636_01.jpg
-http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/e/e2/DDR_bildungssystem.png
-http://files.homepagemodules.de/b150225/f45t3276p96185n2.jpg
-http://babayaga.chez-alice.fr/lenin/images/allusions/chor.jpg
-http://www.nva-forum.de/nva-board/uploads/post-26-1076760113.jpg
-http://einestages.spiegel.de/hund-images/2008/02/28/28/584437c09a1d0e3ab281c591075ad3fc_image_document_large_featured_borderless.jpg
-http://www.ddr-fotos.de/ddr/ddr_077.jpg
-http://de.academic.ru/pictures/dewiki/86/Volkspolizei_at_the_official_opening_of_the_Brandenburg_Gate.jpg
-http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/cd/Bundesarchiv_Bild_183-J0604-0033-001,_Bernau,_Lehrer_der_Gewerkschaftsschule.jpg/220px-Bundesarchiv_Bild_183-J0604-0033-001,_Bernau,_Lehrer_der_Gewerkschaftsschule.jpg
-http://www.taz.de/uploads/images/684x342/punks_02.jpg
-http://www.politische-bildung-brandenburg.de/sites/default/files/imagecache/beitragsfassung/bilder/jugendopposition.jpg Bildquellen: -schulische Propaganda
-sozialistische Erziehung
-> Lehrer wiederholten immer
eine Meinung und bestimmte Sätze
= Lernen im Unterbewusstsein Das Bildungssystem der DDR Der Wehrunterricht ORDNUNG UND DISZIPLIN! Jugendorganisationen in der DDR - Untergliederung: - Kinderorganisationen

-> „Junge Pioniere“ (1.-4. Klasse)



„Thälmann-Pioniere“ (5.-7. Klasse) <-


- Jugendorganisation

-> FDJ (ab 8. Klasse) bei einer Parrade zu Ehren von Walter Ulbrecht -Erfolgreiche sozialistische waren ihre Vorbilder
-Berufe: z.B. Krankenschwester, Volkspolizist und Lehrer Andersdenkende/Außenseiter Video Textquellen: - Arbeitsblätter "Geschichte der DDR" Lieder der Pioniere und der FDJ Interviews Abiturnoten Jahr "mit Auszeichnung" + "sehr gut"
1970 22%
1977 29%
1979 37% aller Schüler/innen
1982 43%
1988 48% Studienzulassung Stundenverteilung Klasse 10 Deutsch
Russisch
Mathematik
Physik
Astronomie
Chemie
Biologie
Geographie
Polytechnischer Unterricht
Geschichte
Staatsbürgerkunde
Musik
Sport
Wochenstunden 3
3
4
3
1
2
2
2
5
2
2
1
2
32 - streng reglementiert und nicht nur von schulischen Leistungen abhängig
- vorrangig zum Studium zugelassen waren: Mitglieder und kandidaten der SED mit guten und sehr guten Leistungen
politisch engagierte Arbeiter- und Bauernkinder
fachlich gute und gesellschaftlich engagierte Bewerber aus politisch hervorragenden Elternhäusern
Träger der Lessing-Medaille in Gold bzw. der Liebknecht-Medaille nach der Reifeprüfung (10. Klasse) Reifeprüfung nach Klasse 10 1988 78% aller Schüler/innen mit dem Prädikat
"gut", "sehr gut", "mit Auszeichnung" Mutter von Morice
- Alter: 6-16 Jahre (1975-1985)
- Wohnort: Stadtroda
- Schule: POS (Polytechnische Oberschule) Stadtroda
- späterer Beruf: Kinderkrankenschwester
- Beruf des Vaters : Bauingenieur
- Beruf der Mutter : Impfschwester Mutter von Sarah
- Alter: 6-16 Jahre (1980-1990)
- Wohnort: Triptis
- Schule: POS (Polytechnische Oberschule) Triptis
- späterer Beruf: Hotelfachfrau (Gastronomie) bis 2001
- Beruf des Vaters: Kellner
- Beruf der Mutter: Köchin
- Familie: parteilos, aber christlich Lied der "Jungen Pioniere"
"Fröhlich sein und singen" Lied der "Freien deutschen Jugend" (FDJ)
"Bau auf, bau auf" Oma von Vanessa
- Alter: 16-46 (1961-1991)
- Wohnort: Dorndorf/Meusebach
- Schule: Zentralschule Dorndorf, POS Dornburg
- späterer Beruf: Lehrerin an der POS Tröbnitz
- Beruf des Vaters: Klempner
- Beruf der Mutter: Verkäuferin
Full transcript