Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Don Karlos

No description
by

desi kmann

on 5 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Don Karlos

Don Karlos
Form
Blankvers

Die drei aristotelischen Einheiten

Pyramidenaufbau nach Freytag

Figuren
Kritik und Würdigung
Klassifikation
Sturm und Drang
Friedrich Schiller
Desirée Kaufmann, David Laurencik
Inhalt
Handlung
Historischer Kontext
Form
Klassifikation
Interpretation
Kritik
Fragerunde
Historischer Kontext

Elisabeth von Valois
Prinz Phillipp II
Eboli
Herzog Alba
Domingo
Marquis von Posa
Don Karlos
Handlung
Akt 1
Akt 2
Akt 3
Akt 4
Akt 5
Hofdame von Elisabeth, heimliche Mätresse von Philipp, ist aber in Karlos verliebt und soll einem Herzog verheiratet werden
Karlos beichtet Posa, Eisabeth verliebt ist. Posa findet, Karos soll sich lieber den Problemen in den Niederlanden widmen.

Elisabeth muss Karlos aber zurückweisen aufgrund der Etikette.

Karlos will sich den Problemen in den Niederlanden nun doch annehmen. Karlos und Posa klären ihr Verhältnis zueinander, Karlos will "das Jahrhundert in die Schranken weisen"
Liebe
Politik
Philipp lässt Karlos nicht nach Flandern gehen (Alba soll das übernehmen)

Philipp bekommt einen Liebesbrief mit einem Treffen, er nimmt an, er sei von Elisabeth

Duell mit Alba


Am Treffpunkt erscheint nicht Elisabeth sondern Eboli, es war eine Verwechslung. Karlos findet einen Brief an Eboli vom König.

Eboli schwört Vergeltung an Karlos und Elisabeth


Treffen von Alba und Domingo:
Alba fürchtet seinen Posten, Domingo den Einfluss des Klerus zu verlieren

Eboli soll die Gemahlin von Philipp werden, sie verbünden sich mit ihr.

Treffen Karlos und Posa. Karlos bittet Posa, der Königin den Brief zu geben. Posa willigt ein (er glaubt, Karlos so für den Kampf in Flandern zu gewinnen)

Hinweis: Die Zensur lässt alle Briefe kontrollieren
Ich werde den Brief der Königin geben.
Philipp schöpft Verdacht, Alba und Domingo bestärken ihn. Man sagt sich, Elisabeth's Tochter sei nicht von ihm. Philipp wünscht sich einen Vertrauten und meint einen in Posa zu finden.

Posas Rede (Staatskritik)

Philipp warnt Posa vor der Inquisition und macht ihn zum Beauftragten im Falle Karlos.
Posa bittet Karlos um seine Brieftasche. Karlos misstraut ihm.

Philipp konfrontiert die Königin, Posa gibt ihm Eboli's Brief an Karlos. Philipp glaubt Elisabeth unrecht getan zu haben.

Posa nimmt Karlos gefangen, plant aber seine Flucht. Eboli beichtet vor Elisabeth ihre Intrige.

Ein Brief von Posa nach Oranien wird abgefangen, darin steht, er würde die Königin lieben und wollte den Verdacht auf Karlos lenken. Verhaftung Posas.
Posa erklärt Karlos seine Intrigen, wird dann erschossen. Karlos sagt wiederum seinem Vater die Wahrheit. Dieser fühlt sich so verraten, dass er abdanken will.


Elisabeth hat inzwischen einen Aufstand ausgelöst, Karlos soll als Geist eines Mönches flüchten.


Karlos verabschiedet sich von Elisabeth, er will sich nun ganz den Problemen in den Niederlanden widmen. Im selben Moment liefert ihn sein Vater der Inquisition aus.
Friedrich Schiller
1759 geboren in Marbach am Neckar.

Deutscher Dichter, Philosoph

1805 Tod in Weimar

Kümmer dich um Karlos
Achtzigjährige Krieg

Niederlande unter Herrschaft des spanischen Königshauses

Inquisition in den Niederlanden, Verfolgung der Protestanten

Blutsrat von Brüssel unter Herzog von Alba

Untergang der Armada, Sieg über Spanien
Karlos wollte in die Niederlande, Philipp gewährte ihm nicht.

Schlechte Vater-Sohn-Beziehung

Karlos war nicht in Elisabeth verliebt.


Handlung
3 Handlungsstränge:
Karlos Liebesgeschichte
Posas Plan
Ebolis Intrige

Interpretation



Humanitätsideal
Posas Ziele und Rede

"Erziehung" Karlos
Wandel vom emotionsgeleiteten Sturm und Drang-Typ zum klassischen Helden

Kritik an höfische Konvention und Pflichtgefühl
Entfremdung des Menschlichen
Achtzigjähriger Krieg
von 1568 - 1648
Weimarer Klassik
1765 bis 1785

Gefühle wichtig

Form nicht wichtig

"Werther"
1794 bis 1805

Frz. Revolution

Humanität

Sprachlich hohes
Niveau
Ende
Fragen?
Full transcript