Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Epochenumbruch 18./19. Jh.

No description
by

L M

on 11 March 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Epochenumbruch 18./19. Jh.

Epochenumbruch im 18./ 19. Jh. Abfolge Aufklärung Sturm & Drang Romantik Vormärz Klassik keine wirkliche Epoche sondern lediglich eine Strömung während der Aufklärung Abkehr von Sturm & Drang Idealen
neue Wertmaßstäbe:
Maß, Gesetz und Formstrenge
Erziehung nicht durch Belehrungen, sondern durch das "Schöne" Hoffnungen auf Neuerungen und Veränderungen vergehen
Welt soll durch Poetisierung und Romantisierung intensiv erlebt werden
Alltagswelt wird ins Wunderbare verwandelt
Flucht aus der Wirklichkeit
Sehnsucht als kennzeichnendes Gefühl
Frauen spielen eine bedeutende Rolle Aufklärung
Sturm & Drang
Weimarer Klassik
Romantik
Vormärz Epoche in der westlichen Philosophie
Auklärung meint die Beseitung von Unklarheiten durch den Erwerb neuen Wissens
Berufung auf den menschlichen Verstand Merkmale Kritisches Fragen und Zweifeln als Tugend
Gut = Vernünftig = Tugendhaft
Kritik vor allem an:
Kirche und Religion
staatl. und gesellschaftl. Ordnungen
Verstand soll die Wahrnehmung beherrschen Allgemein hauptsächlich von jungen Autoren getragen
wurde nach Maximilian Klingers Drama "Sturm und Drang" benannt
wird auch "Geniezeit" gennant
Prostestbewegungen gegen:
Adel
Bürgertum
Tradition in der Literatur Merkmale Abwendung von der ratio und Neigung zur emotio
das Individuum wird in den Vordergrund gerückt
Drama als häufigste lit. Form
kraftvolle Sprache wichtige Autoren Johann Wolfgang von Goethe
Friedrich Schiller
Johann Gottfried Herder wichtige Autoren Johann Wolfgang von Goethe
Immanuel Kant
Johann Gottfried Herder auch Weimarer Klassik Durch Anschauung des wahrhaft Schönen gelangt der Mensch zum Wahren & Guten Merkmale griechische Antike galt als Vorbild
metrisch regelmäßige Verse 1795 - 1840 wichtige Autoren Heinrich von Kleist
Heinrich Heine
Joseph Freiherr von Eichendorff 1830 - 1848 Historie Wiener Kongress
strenge Zensur
keine bürgerlichen Freiheiten
Pauperismus
Weltbild mehr Demokratie, soziale Gerechtigkeit und persönliche Freiheit
Emanzipation unterprivliegierter Gruppen Literatur neben traditionellen Gattungen großteils Feuilletons, Flugschriften & Kampflieder
Presse als wichtige politische Macht wichtige Autoren Heinrich Heine
Georg Büchner Ende offene Fragen? Quellen: TTS S. 266, 280, 301-303, 326-327, 349-350
www.de.wikipedia.org
Unterrichtsinhalte
Full transcript