Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Digitale Soziale Netzwerke in der Sozialen Arbeit

No description
by

Arthus Vargo

on 21 June 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Digitale Soziale Netzwerke in der Sozialen Arbeit

Konzept für schulbezogene Jugendarbeit Digitale Soziale Netzwerke in der Sozialen Arbeit Am Beispiel Facebook Zahlen, Daten und Fakten Gründung durch Marc Zuckerberg im Februar 2004 Mitglieder:
Weltweit 664.6 Mio.
Deutschland 18.0 Mio. Männer 51,6 % Frauen 48,4 % Kritik: Datenschutz Zielgruppe 12-19 Jährige 46% Kommunikation
25% Unterhaltung
17% Spiele Selbsteinschätzung 138min/Tag Mädchen häufiger als Jungs 70% Nutzen Soziale Netzwerke Theoretische Überlegungen Gründe für die Nutzung Zugehörigkeit/Teilhabe
Identitätsentwicklung /-findung
Eskapismus/ Zerstreuung
Unterhaltung
Wettbewerb/Herausforderung (Spiele) Privatsphäre
komplizierte Menüs
Werbung etc.
Cybermobbing Risiken neuer Kommunikationskanal
Kooperationsmöglichkeiten
Identitätsentwicklung etc
Öffentlichkeitsarbeit Chancen Nutzungsszenario 4 GTS-Accounts Aktueller Stand Kooperation u. Öffentlichkeitsarbeit Teamkommunikation über Facebook-Gruppe
Kooperation mit anderen Einrichtungen
Facebookseite zur Öffentlichkeitsarbeit Interaktion mit Schülern Herausfinden:
Interesse an Angeboten
Gesamtstimmung
Kommunizieren:
Neuigkeiten
Angebote unterschiedliche Nutzung Kooperation untereinander Lehrer in Facebook Standardisierte Arbeit Handbuch für Facebooknutzung in der Jugendarbeit Datenschutz Probleme Zuständigkeit Zeitintensive Pflege Aktueller Fortschritt Gesichtserkennung Umbenennung Page erstellt Wie sehen andere
mein Profil? Freundeslisten Der Like Button Engagement Datenschützer warnen vor den überall auftauchenden Gefällt-Mir-Buttons von Facebook. Tatsächlich übermittelt er persönliche Daten, auch ohne dass man ihn angeklickt hat. Trennung von Privatem und Beruflichem -> Redaktionsplan Team-Gruppe hat sich etabliert -> AGB Facebook The World Without
Facebook Exkurs: Die Digital Natives Problematik Digital Natives - Digital Immigrants
Marc Prensky 2001 receiving information really fast
parallel process and multi-task
prefer their graphics before their text
prefer random access (like hypertext)
function best when networked
thrive on instant gratification and frequent rewards Our students today are all “native speakers” of the digital language of computers, video games and the Internet Kindergarten bis zu Studenten Peter Kruse zu
"Digital Visitors - Digital Residents" heavy User können sowohl Visitors als auch Residents sein Kritik Schulmeister fehlerhafte Argumentation Prenskys
fehlerhaft Auswertung empirischer Daten
keine Belege für das vorhandensein einer Net-Generation Schutz von Minderjährigen kein öffentliches Suchergebnis Name
Profilbild
Geschlecht
Netzwerke
Nutzername Alle Sichtbar: Peter Kruse: What's Next? - Wie die Netzwerke Wirtschaft und Gesellschaft revolutionieren; Berlin 2010
URL: http://www.freitag.de/community/blogs/jan-jasper-kosok/peter-kruse-whats-next-rp10-video-folien Rest Sichtbar für: Freunde
Freunde von Freunden
Netzwerk Marc Prensky: On the Horizon; MCB University Press 2001
URL Digital Natives, Digital Immigrants: http://www.marcprensky.com/writing/Prensky%20-%20Digital%20Natives,%20Digital%20Immigrants%20-%20Part1.pdf Rolf Schulmeister, Gibt es eine »Net Generation«?; Hamburg 2009
URL: http://www.zhw.uni-hamburg.de/uploads/schulmeister_net-generation_v3.pdf Medienpadagogischer Forschungsverbund Sudwest: JIM 2010 - Jugend, Information, (Multi-)Media Basisstudie zum Medienumgang 12- bis 19-Jahriger in Deutschland; Stuttgart 2010
URL: http://www.mpfs.de/fileadmin/JIM-pdf10/JIM2010.pdf Privatsphäre Leitfaden Quellen: Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Full transcript