Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Informationskompetenz / Recherchekompetenz

Workshop zur Nutzung von E-Learning
by

Frank von Danwitz

on 28 November 2013

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Informationskompetenz / Recherchekompetenz

Methodik und Didaktik von E-Learning
im Zusammenhang mit der Vermittlung
von Informationskompetenz
Di. 29.11.2011
Frank von Danwitz
Bergische Universität Wuppertal
Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung
09:00 -12:30 Uhr
Zutaten:
Didaktisches Design - Von der Lerntheorie zur Gestaltungsstrategie | Reinmann | Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien. Online verfügbar unter http://l3t.tugraz.at/index.php/LehrbuchEbner10/article/view/18, zuletzt geprüft am 23/11/2011.

Informationskompetenz: Startseite. Online verfügbar unter
http://www.informationskompetenz.de/, zuletzt geprüft am 11/03/2011.

Bloom's Taxonomie (2004). Online verfügbar unter http://www.transitionmathproject.org/partners/wcp/doc/bloom.pdf, zuletzt geprüft am 20/09/2011.

Designentscheidungen: Das DO-ID-Modell (2008). In: Helmut M. Niegemann (Hg.): Kompendium E-Learning. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg, S. 83–88.

Bergische Universität Wuppertal - Moodle Lernplattform (2011). Online verfügbar unter
https://moodle.uni-wuppertal.de/, zuletzt geprüft am 11/03/2011.

Anderson, Lorin W. (Hg.) (2001): A taxonomy for learning, teaching, and assessing. A revision of Bloom's taxonomy of educational objectives - abridged edition. Rev. ed. New York, NY u.a: Longman.

Benner, Jürgen; Englisch, Markus; Schwickert, Josef (2011): Moodle kompakt. Schneller und effizienter Einstieg in die Praxis ; MDL-G. 2. Aufl. Bodenheim: HERDT-Verl. für Bildungsmedien.

Gertsch, Fredi (2006): Das Moodle-Praxisbuch. Online-Lernumgebungen einrichten, anbieten und verwalten. München: Addison-Wesley (Open source library).

Klimsa, Paul (Hg.) (2011): Online-Lernen. Handbuch für Wissenschaft und Praxis. 2. Aufl. München: Oldenbourg.

Mary J. Pickard (2007): The new Bloom's taxonomy: an overview for family and consumer science.
In: Journal of Family and Consumer Sciences Education (Vol. 25), S. 45–55. Online verfügbar unter http://www.natefacs.org/JFCSE/v25no1/v25no1Pickard.pdf, zuletzt geprüft am 20/09/2011.

Niegemann, Helmut M. (Hg.) (2008): Kompendium E-Learning. Berlin, Heidelberg: Springer Berlin Heidelberg.
Wie können Medien
das Lernen unterstützen?
Didaktik von E-Learning
Theorie
Praxis
Organisation
Informationen
Anmeldungen
Arbeitmaterial
Literatur (PDF)
Links
Lernerfolge messen
Bewertungen
Kommunikation
Austausch
Kooperation
Transparenz & Flexibilität
Zeit
Raum
Gruppengröße
Pensum
Literatur
Dokumente
Präsentationen
Multimedia
Dateimanagement
Blockseminar: Informations- und Recherchekompetenz
Fachbereich A - Optionaler Bereich
im Rahmen des kombinatorischen Bachelor of Arts
Max. 25 Teilnehmer, 2 Leistungspunkte

In kompakter Blockform über 3 Tage in der vorlesungsfreien Zeit
Präsenzform mit Einzel- und Gruppenarbeiten

Kooperation von
Universitätsbibliothek
Universitätsarchiv
Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung

Orte: EDV-Raum & Archiv
Blockseminar: Wissenschaftliches Arbeiten



Seminar: Gestaltung von E-Learning
2
2
2
=
6

LP

im Modul Medien- und Vermittlungskompetenz
Beispiel: Informations- und Recherchekompetenz an der BUW
https://moodle.uni-wuppertal.de/course/category.php?id=27
Aufgaben
Aufgaben (online & offline)
Dozent: Bewertungen, Rückmeldungen über Lernplattform
Studierende: eigenen Noten, eigener Fortschritt einsehbar
Forum
Diskussionen
Ideen- und Materialaustausch
Feedback & Support
Meinungsbild
! in der Lernplattform Moodle Unterschied zwischen Nachrichten- und Diskussionsforum beachten!
! lege ggf. eine Ordnerstruktur an!
! die Bewertungen einzelner Aufgaben werden in einer Gesamtbewertung verrechnet!
Wikis
Hypertextsystem (Verlinkung)
Gemeinsames Erarbeiten von Inhalten
Freiheitsgrad hoch
! leichterer Einstieg, wenn das Thema vorstrukturiert wird
Glossar
Gemeinsames Erarbeiten von Inhalten
Kommentarfunktion
Test, Quiz, Lektion
Lernerfolg messen
Multiple-Choice
Lückentext
Zuordnungsaufgaben
Berechnungsaufgaben
Kurzantwort
Wahr/Falsch
Freitext
! besondere Sorgfalt bei der Erstellung von Fragen notwendig!
Lernjournal
Intensive Form der Begleitung
Blog-/Lerntagebuch das nur der Studierende selbst und der/die Dozent/-in einsehen kann
Individuelle, persönliche Rückmeldung des Dozenten möglich
handout
Instruktionsdesign
Instructional Design, als Teilgebiet der pädagogischen Psychologie
"Instruktion bezeichnet jedes systematische Arrangement
von Umgebungsbedingungen, das geeignet ist,
Kompetenzen zu fördern." (vgl. Resnick, 1987, S.51)
Eine Übersicht über die Konzeption von E-Learning:
Wissenschaftliche Theorien, Modelle und Befunde
bietet das E-Learning Kompendium, Niegemann, 2004
Klassisches und "modernes" Modell
bei der Konzeption von E-Learning
Kein lineares Vorgehen, da z.B. Entscheidungen
über das Budget auf das Design wirken
Der Nutzen didaktischer Modelle
Seminar: Informations- und Recherchekompetenz

Die effiziente und kompetente Beschaffung von wissenschaftlich relevanten Informationen jeglicher Art gehört heute zu den wesentlichen Schlüsselqualifikationen, die auch in der berufspraktischen Anwendung nach einem Fachstudium von großer Relevanz sind. Neben der Kenntnis der grundlegenden EDV-Techniken gehören zu diesem Themenbereich vor allem auch Suchstrategien, die auf der Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten im Bereich der Internet- und Literaturrecherche aufbauen.
Die Teilnehmer lernen deshalb in dieser Veranstaltung auf Grundlage
(a) der Kenntnis des Umgangs mit konventioneller Literatur unter anderem den Umgang mit
(b) Online- Katalogen,
(c) allgemeinen und Fachdatenbanken,
(d) Suchmaschinen,
(e) elektronischen Zeitschriften und Volltexten und
(f) Dokument-Lieferdiensten, ebenso wird die
(g) Recherche in Archiven behandelt. Des weiteren wird in den
(h) Umgang mit der Hochschulnetzinfrastruktur und in die
(i) Zugangsvarianten der unterschiedlichen Systemplattformen eingeführt. Grundlagen für die Benutzung
(j) allgemeiner oder spezieller
(k) lokaler netzbasierter Dienste und deren Möglichkeiten werden vermittelt.

Eine Vertiefungsmöglichkeit für die einzelnen Fächer ist gegeben.

Modulbeschreibung: V-II Einzelne Modulteile / 2 LP
Lehrveranstaltung "Recherche- und Informationskompetenz"

Veranstaltungsform Seminar mit Übungen

* Vermittlung, Verantwortung und Wissenstransfer
* V-II Medien- und Vermittlungskompetenz
* V-II a. Recherchekompetenz

Pflichtbereich (Pflichtveranstaltung im Modul V-II)

Anbietendes Fach Universitätsbibliothek, Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM), Universitätsarchiv
Alternative zum "Basteln"
Wissenschaftlich fundierte Entscheidungsgrundlagen
Auswahl von relevanten Elementen/Ansätzen
Ökonomische- und ergonomische Aspekte
Instructional-Transaction-Theory
Cognitive Apprenticeship
Goal-Based Scenarios
4C/ID-Modell
...
Mobiles-Lernen
Tele-Lernen
Distance-Learning
Multimediales-Lernen
Online-Lernen
...
Blended Learning
Lernplattform
Workshop: Vermittlung von Informationskompetenz
Podcast
§
Studien- Prüfungsordnung
Ist E-Learning erlaubt?
Audio
Video
Dateien
! geschützter Zugriff über die Lernplattform!
http://kathyschrock.net/googleblooms/
handout
http://l3t.tugraz.at/index.php/LehrbuchEbner10/article/view/18
In: Paul Klimsa,
Online-Lernen, Handbuch für Wissenschaft und Praxis
Systematisches Instruktionsdesign (Issing, 2002, S.158)
Bsp.
http://www.youtube.com/user/JoernLoviscach
Bsp.
Bsp.
handout
Didaktisches Design
handout
Themen & Ablauf
handout
Global
Based
Scenarios
handout
Methodenatlas
Lerntheorien
Behaviorismus
Kognitivismus
Konstruktivismus
für die Aufgabe begeistern, motivieren, problematisieren
an Vorkenntnisse und Erfahrungen anknüpfen
die Lernziele darstellen/vereinbaren
relevantes Vorwissen aktivieren
ggf. Tipps und Hilfen geben
Rückmeldung zum Lernerfolg geben
ggf. Korrektur und Hinweis auf weitere Lernmöglichkeiten
Bsp. Abschlussaufgabe aus dem Seminar
Tipp
Selbststeuerung
Erfolgsfaktoren:
Interaktion
- mit der Lernaktivität
- mit Menschen
Nur ein Loch im Papier ;-)
Motivation
Lernaktivitäten
Podcast
Seminar
Start
Full transcript