Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Biodiesel

No description
by

Alisia Ott

on 2 February 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Biodiesel

Biodiesel & Pflanzenöl
Pflanzenöl
Herstellung
Rapsöl
Rapskuchen
Rapssamen
Raps
Geschichte

In der Nachkriegszeit gab es leicht erschließ- bares und dadurch preiswertes Erdöl
Biokraftstoffe gerieten in Vergessenheit

Durch die
Ölkrise
(1973) wurde die Nutzung der alternativen Kraftstoffe wieder in den Fokus gelenkt
Deutschland als Pflanzenöl-Weltmeister mit ca. 3 Mio Tonnen pro Jahr
Ökologie
Rudolf Diesel
kann aus vielen verschiedenen
Ölpflanzen hergestellt werden
unterschiedliche Anteile an Säuren
Doppelbindungen
Problem: Lagerfähigkeit
Technik
Umbau von Fahrzeugmotor nötig
Eintank-System
Zweitank-System
für ältere Dieselfahrzeuge
Warmfahrphase
Startproblematik
für modernere Dieselfahrzeuge
problemloser Kraftstoffwechsel
während der Fahrt
keine Startproblematik

Kein offizielles Tankstellennetz
Umwelt
zunächst Angst, dass Pflanzenöl krebserregend wirkt
Prognose wurde widerlegt
bei vollständiger Verbrennung
geringe Emissionen

Andere Pflanzenöle
Dieselmotor = Allesbrenner
Sojaöl, Sesamöl, Imbissbudenfett, Palmöl
Biodiesel
= Rapsmethylester (RME)
zugefügtes Methanol und Natronlauge machen Biodiesel viel aggressiver
zusätzliche Produktionsschritte machen Biodiesel teurer
weist einen niedrigeren Energiewert auf, was sich durch 5 - 8% höheren Volumenverbrauch zeigt
-> chemisch aufbereitetes Pflanzenöl
Vor- und Nachteile
chemische Aufbereitung ist teuer

höhere Stickstoffemissionen

Belastung für Boden und Grundwasser

nicht für alle Fahrzeugtypen zugelassen

gute Schmiereigenschaften

Wassergefährungsklasse 1

bei Verbrennung entsteht weder Schwefeldioxid noch Sulfat

weniger unverbrannte Kohlenwasserstoffe und Kohlenmonoxide entstehen
Vorteile
Nachteile
Die Verbrennung an sich ist CO -neutral, aber beim Anbau, Düngern und der Ernte entstehen Treibhausgase, Bodenschad-stoffe und Grundwasserverunreinigungen, was alles andere als umweltfreundlich ist!
Rapskuchen wird zu Pellets gepresst und dient als eiweißreiches Tierfutter
Kraftstoff aus
Palmöl
! Ökologisch wertvoll?
Regenwald als Anbauflächen für Energiepflanzen
(Bäume nehmen sehr viel mehr CO auf als kleinere Pflanzen)
starke Emissionen durch Brandrodung (Regenwaldboden ist sehr kohlenstoffreich)
Lebensräume werden zerstört
Ökonomischer Aspekt
Deutschlands
Reformpläne
Keine Auswirkung auf globale Nahrungs- mittelproduktion
Biokraftstoff aus Mikroalgen?
Effiziente Nutzung noch in Forschung
teure Herstellung, aber gut für Klimabilanz
Zukunft?!
2
2
Verwendung
Straßenverkehr
Straßenverkehr als größter
Verbraucher von
Biodiesel

Verkehrsleistung
steigt permanent an

Dieselkonsum steigt
Beimischungsquoten
Biodiesel
Schienenverkehr
Lok der Virgin Voyager von Richard Branson fährt mit 20%

im US-Bundesstaat Washington
fährt im Sommer ein Zug mit 25%
Schifffahrt
schnelle biologische Abbaubarkeit
geringe Trinkwasser-verschmutzung

Ausflugsschiff Sir Walter Scott auf dem Loch Katerine in Schottland
Luftverkehr
Unternehmen Green Flight:
2007 Kurzstreckenjet in Nevada
2008 4.000km durch die USA



2008 Virgin Atlantik mit 20%
2008 Air New Zealand mit 50%
Heizöl
kann als Bioheizöl verwendet werden

keine Steuerermäßigung

mit 5 - 20% Beimischung in Deutschland auf dem Markt
Politische Vorgaben
Europäische Union
Deutschland
Vielen Dank
für die
Aufmerksamkeit
Ziel
: vermehrter Einsatz erneuerbarer Energiequellen

bis 2020 Kraftstoffverbrauch mit mind. 20% Biokraftstoff abdecken

durch Biokraftstoffen in Reinform oder als Beimischung
-> Steuerbegünstigung

Ab 2009:
nur Rohstoffe aus nachhaltigem Anbau
Minderung der Treibhausgasemissionen um mind. 35%
ab 2017 um 50%
Full transcript