Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Materialgestütztes Verfassen eines informierenden Textes

No description
by

Kathi Nka

on 30 January 2015

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Materialgestütztes Verfassen eines informierenden Textes

Das Verfassen einer Rede
Vorüberlegungen zur Rede
Thematik gliedern
Ausformulierung
Themenstellung
Verfassen einer informierenden Rede
Eröffnungsrede zur Ausstellung des P-Seminars zum Titel "der expressionistische Dichter und der Krieg"
Veränderungen in der Haltung dem Krieg gegenüber
relevantes Hintergrundwissen
Verwendung des Materials
Umfang ca. 1200 Wörter
Materialgestütztes Verfassen eines informierenden Textes
Gliederung
Verfassen einer Rede
Voraussetzungen und Schwierigkeiten
Themenstellung des Abiturs
Vorüberlegungen incl. Arbeit mit den Materialien
Voraussetzungen und Schwierigkeiten bei dieser Themenstellung
Erwartungshorizont

Voraussetzungen und Schwierigkeiten
rhetorische Gewandtheit
stetigen Bezug zum Publikum halten können
Grundlagen der Kommunikation
Hintergrundwissen
Einhaltung des roten Faden; kein Abschweifen
kein trockener, sachlicher Text
Vorüberlegungen
Was wird das Thema meiner Rede?
Was ist meine Position dazu?
Anrede
Was ist der Anlass?
Wen möchte ich damit ansprechen?
Klassisch oder extravagant?
Einleitung
Wie bekomme ich die Aufmerksamkeit der Zuschauer?
Wie führe ich zum Thema hin?
Hauptteil
Welche Argumente möchte ich bringen?
Wie erreiche ich die Zuschauer?
Wie kann ich die Zuschauer überzeugen?
Schluss
Wie runde ich die Rede ab?
(Rückführung zur Einleitung)
Wie bringe ich das Publikum dazu sich weiterhin mit dieser Thematik zu befassen?
Thematik gliedern
klare Linie (roter Faden!)
Argumente nach Gewichtung sortieren
Zitate und Quellen entsprechend zuordnen
Einleitung-Hauptteil-Schluss
Ausformulierung
Verwendung eines bestimmten Stils
Redestrategie
gute Überleitungen zwischen den einzelnen Argumenten
Struktur des Arguments individuell anpassen
rhetorische Figuren
Sprachrichtigkeit
Prägnanz
Kürze
Einfachheit
sinnvolle Verwendung von Zitaten und Quellen

Vorüberlegungen
Was wird das Thema meiner Rede?
Auseinandersetzung der expressionistischen Dichter mit dem Krieg und die Veränderung in der Haltung dem Krieg gegenüber

Anrede
Was ist der Anlass?
Ausstellungseröffnung
Wen möchte ich damit ansprechen?
Mitschüler, Lehrer und Eltern
Einleitung
Wie bekomme ich die Aufmerksamkeit der Zuschauer? Wie führe ich zum Thema hin?
Zitat: "Jeder Krieg ist eine Niederlage des menschlichen Geistes."
abstrakte Kriegserzählung
Hintergrundwissen z.B. Im Westen nichts Neues
100 Jahre nach Kriegsbeginn als Aufhänger
persönliche Kriegsbeschreibung
euphorische Kriegsrede
Bezugnahme auf das Bild "Der Krieg" von Alfred Kubin

kurze Erklärung des Expressionismus
veranschaulichte Darstellung der Kriegseuphorie der Dichter (= Gesellschaft):
Aufbruchsstimmung in "Der Krieg"
Alfred Czechs "Apokalyptische Landschaften" als Beweis für die Kriegsbegeisterung
Langeweile in Georg Heyms Tagebucheintrag
veranschaulichte Darstellung der Grausamkeit des Krieges und der daraus folgende Ablehnung gegenüber dem Krieg
Wie runde ich die Rede ab?
Wie bringe ich das Publikum dazu sich weiterhin mit dieser Thematik zu befassen?
Vorstellung des P-Seminars und der Ausstellung
Rückbezug zur Einleitung z.B. Beschreibung der Kriegseuphorie & dann Beschreibung der grausamen Realität
Hauptteil
Schluss
Kenntnisse über den Expressionismus (Dichter)
Kenntnisse über den ersten Weltkrieg
sinnvolle Verwendung der Materialien
abschweifen, hier v.a. zu allgemein auf den Krieg bezogen & Außerachtlassen des Expressionismus
keine Analyse der Materialien
rhetorische Mitteln verwenden
Achtung: Rede!!!!!
Voraussetzungen und Schwierigkeiten
untersuchende & erläuternde Vorgehensweise
Bewahrung des kommunikativen Kontexts
präzise Themenerschließung
formgerechtes Gliedern
Sicherheit und Gewandtheit bei der sprachlichen Gestaltung
Schwerpunkt: Untersuchen & Informieren
grundsätzlich freie Strukturierung und Ausführung
Erwartungshorizont
Expressionismus
(1905-1925)
= Ausdruckskunst
Themen: • Krieg
• Angst
• Melancholie
• Wahnsinn
• Liebe
historischer Hintergrund:
Revolution,Krieg
Industrialisierung
Merkmale:
Abkehr vom Alten
Hinwendung zum Modernen
Vertreter:
Heym, Kafka, Wedekind
Full transcript