Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Lithium-Ionen Akku

No description
by

Nick S

on 21 September 2014

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Lithium-Ionen Akku

Anwendungsbereich
Mobiltelefone, Digitalkameras, Camcorder, Notebooks, Konsolen
Elektroautos, E-Bikes
Werkzeuge und Gartengeräte
Modellbau
Quellen
Eigenschaften
viertgrößte Energiedichte aller Akkumulatoren ( 120-210 Wh/kg)
sehr geringer Memoryeffekt
1000-10000 Ladezyklen bis zum Leistungsverlust
fast 100% iger Coulomb-Wirkungsgrad
Spannung von 3,7 V
Geschichte
erforscht seit 1970 (TU München)
1980: Brauchbarkeit als Elektrodenmaterial entdeckt (Oxford University)
1989: Patent für Lithium-Ionen Akku
1991: erster LI-Akku von Sony entwickelt
2017: geplante LI-Akkus mit 400 WH/kg (Vergleich: 120-210 WH/kg)
Inhaltsverzeichnis
Lithium-Ionen Akku
Aufbau
Ausführungsformen
Lithium-Polymer-Akku
Lithiumtitanat-Akku
Lithium-Mangan-Akku
Lithium-Eisenphosphat-Akku
Lithium-Luft-Akku (in Planung)
Zusammenfassung



www.youtube.com/watch?v=ueoSvlB9y5s
www.chemie.de/lexikon/Lithium-Ionen-Akkumulator.html
www.de.wikipedia.org/wiki/Lithium-Ionen-Akkumulator
www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0810281.htm
www.automobil-produktion.de/2011/09/studie-massive-ueberkapazitaeten-bei-lithiumionen-batterien-erwartet/
www.heise.de/ct/artikel/Tischfeuerwerk-290652.html
Risiken
Eigenschaften
Aufbau
Geschichte
Ausführungsformen
Anwendungsbereich
Risiken
Zusammenfassung
Quellen
Mechanisch Defekt
Chemische Reaktion
Thermische Belastung
->Überhitzung -> Brand/
Explosion
Wasserfreier/Brennbarer Elektrolyt
Lithiumsalz
Lithium
Graphit
Kein flüssiger Elektrolyt sondern eine gelartige Folie auf Kunststoffbasis(Polymerbasis)
Lithiumtitanspinell (Li4Ti5O12) als Anode
-> Schnellere Ladezeiten,
höhere Leistung, längere
Haltbarkeit

Anode aus Lithium-Manganoxid
Wird in E-Bikes und Elektroautos verwendet
-> Es kann ein viel höherer Strom geliefert werden
Kathode mit Lithium-Eisenphosphat
-> Lange Lebensdauer, schnelles Laden und
temperaturunabhängig
Sauerstoff für Reaktion benötigt
-> Sehr hohe Energiedichte
Noch in der Entwicklung
1,5 Milliarden Umsatz (2015 9 Milliarden)
Full transcript