Loading presentation...

Present Remotely

Send the link below via email or IM

Copy

Present to your audience

Start remote presentation

  • Invited audience members will follow you as you navigate and present
  • People invited to a presentation do not need a Prezi account
  • This link expires 10 minutes after you close the presentation
  • A maximum of 30 users can follow your presentation
  • Learn more about this feature in our knowledge base article

Do you really want to delete this prezi?

Neither you, nor the coeditors you shared it with will be able to recover it again.

DeleteCancel

Make your likes visible on Facebook?

Connect your Facebook account to Prezi and let your likes appear on your timeline.
You can change this under Settings & Account at any time.

No, thanks

Science at noon

No description
by

Beat Immenhauser

on 21 September 2016

Comments (0)

Please log in to add your comment.

Report abuse

Transcript of Science at noon

Forschungsinfrastrukturen in den Geisteswissenschaften
Beat Immenhauser
Gliederung
Definitionen?
FIS der SAGW
Herausforderungen und Ziele
Forschungsinfrastrukturen sind ...

... Einrichtungen und / oder Dienstleistungen, die
strukturierte, nach transparenten, methodisch nachvollziehbaren wissenschaftlichen Kriterien
erarbeitete Sammlungen von Informationen und Wissen für die
Ermöglichung
von Forschung zur Verfügung stellen. Diese Informationssammlungen sind
nachhaltig
sowie
nutzungsoffen
konzipiert und sind allen interessierten Kreisen
zugänglich
.
§
Bundesgesetz über die Förderung der Forschung und der Innovation, Art. 11
Eckpunkte Historisches Lexikon der Schweiz
1988 gegründet, ab 2017 Unternehmen der SAGW
Jahresbudget: CHF 2.0 Mio.
Personalbestand: ca. 1'400 Prozent
Eckpunkte Inventar der Fundmünzen der Schweiz (IFS)
Seit der Gründung 1992 ein Unternehmen der SAGW
Jahresbudget: CHF 0.5 Mio.
Personalbestand: 380 Prozent
Eckpunkte Nationale Wörterbücher der Schweiz (NWB)
Vier Redaktionen: Wörterbuch der Schweizerdeutschen Sprache (1881), Glossaire des patois de la Suisse romande (1899), Vocabolario dei dialetti della Svizzera italiana (1907) und Dicziunari Rumantsch Grischun (1904)
Seit 1996 Unternehmen der SAGW
Jahresbudget: Insgesamt CHF 5.45 Mio.
Personalbestand: Insgesamt 3'120 Stellenprozente
Eckpunkte Diplomatische Dokumente der Schweiz (DDS)
1975 gegründet, seit 2001 ein Unternehmen der SAGW
Jahresbudget: CHF 0.895 Mio. (CHF 0.7 Mio. SAGW)
Personalbestand: 670 Stellenprozente
Eckpunkte Année Politique Suisse
Gegründet 1966, seit 2005 ein Unternehmen der SAGW
Jahresbudget: CHF 0.522 Mio.
Personalbestand: 590 Stellenprozente
Eckpunkte infoclio.ch
Gegründet 2008 als SAGW-Unternehmen
Jahresbudget: CHF 0.42 Mio.
Personalbestand: 250 Stellenprozente
science at noon
Forschungsinfrastrukturen in den Geisteswissenschaften
Geschätzte Kosten ab 2017 im Vergleich
Ca. CHF 24.3 Mio. pro Jahr
2017 bis 2020: ca. CHF 97.2 Mio.
Infrastrukturfinanzierung der SAGW
SAGW für
zweckgemässe Verwendung
der Mittel zuständig.
FIS haben in der Regel
keine eigene Rechtspersönlichkeit.
Fachkommissionen
begleiten die Projekte.
Gesamtvolumen von ca.
CHF 11.0 Mio.
pro Jahr und von ca.
65 VZS
( Personalbetreuung grösserenteils bei SAGW) für FIS im engeren Sinne.
Unterstützung von
60 bis 80 Periodika
(Fachzeitschriften und Reihen der Mitgliedgesellschaften) im Umfang von ca.
CHF 1.2 Mio.
pro Jahr.
Administrativkredite für
11 Kuratorien
von weiteren Editionen (ca. CHF 0.1 Mio. pro Jahr)
Herausforderungen I
Infrastrukturen: Nachhaltige Finanzierung, aber wie?
Infrastrukturen: digitaler Wandel
"Die in Forschungsinfrastrukturen angebotenen Daten müssen über eine längere Frist – der Richtwert ist eine Forschendengeneration von 30–40 Jahren –
dauerhaft zugänglich
sein."
"... es ist strategisches Ziel der Akademie, dass bis 2020 die durch sie betreuten Einrichtungen
korpusfähige, maschinenlesbare Daten
zur Verfügung stellen können".
"... dabei stehen die
Verlinkung
und Vernetzung von Datenbeständen und inhaltlichen Clustern im Vorder-grund sowie die
Nachnutzung
der Daten abgeschlos-sener Projekte"
Infrastrukturen: Strategien I
Sicherung, Vorhaltung,
Präsentation:
Vernetzung: Linked open data (LOD) & Metagrid
Infrastrukturen: Strategien II
Dauerhafte Referenzierbarkeit der Datenbestände und der einzelnen Datenobjekte
Herausforderungen II
Publikationen: Open Access - wie viel bis wann?
Rund 40 Prozent der durch die SAGW geförderten Periodika bietet Open Access an.
Aber: durchschnittliche Schutzfrist beträgt immer noch 2,3 Jahre

Trend stagnierend
Publikationen: Strategien
Open Access:

Modelle für
Gold Open Access
Publikationen entwickeln
Mitgliedgesellschaften, beziehungsweise Periodika verpflichten, PDFs der Artikel an die AutorInnen abzugeben, damit diese den
grünen Weg
von OA befolgen können
Stellungnahme zur Revision des
Urheberrechtsgesetzes
Vernehmlassung zum Urheberrechtsgesetz
Eingabe einer
Stellungnahme
durch die Akademien Schweiz bis 31. März
Open Science:

Angebote für
Datenrepositorien
für sozialwissenschaftliche Forschungsresultate.
Ziel ist die
Nachvollziehbarkeit
und
Reproduzierbarkeit
von Forschungsergebnissen gewährleisten zu können.
Mögliche Diskussionspunkte
Gemeinsame Stellungnahme zum URG: Diskussionsbedarf seitens der anderen Akademien?
Situation Open Access / Open Data in den anderen Akademien?
Bedarf nach policies (bsp. Positionspapier der SAMW zu Open Access)?
Handlungsoptionen der Akademien Schweiz?
Bedarf nach Koordination und Kooperation?
Bedarf nach einer akademienübergreifenden Interessensgruppe Open Access / Open Science?
Full transcript